menu
close
Nachhaltiges Design (B.A.)
Navigation
    chat_bubble_outline

    Sie möchten uns eine Nachricht schicken? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Vielen Dank.

    de

    Nachhaltiges Design (B.A.) *

    *in Akkreditierung

    – in Kooperation mit der ecosign/Akademie für Gestaltung –

    Design — Nachhaltigkeit — Kooperationsprojekte — Kommunikationsdesign — Produktdesign — Fotografie — Illustration — Animationsdesign — Designtheorie — Philosophie — Kulturwissenschaften — Marketing — BWL — Wahlfächer

    Design im Kontext ökologischer, ökonomischer und sozialer Nachhaltigkeit

    Der Studiengang Nachhaltiges Design (B.A.) zielt auf eine zukunftsfähige, innovative, sinnvolle und ästhetisch qualitative Gestaltung. Im flexiblen und praxisnahen Studium können Studierende Schwerpunkte auf verschiedene Designbereiche wie Kommunikationsdesign oder Produktdesign legen und diese immer wieder im Studienverlauf individuell kombinieren. Innerhalb der Schwerpunkte sind weitere Spezialisierungen, z. B. in Fotografie oder Illustration, möglich.

    Das achtsemestrige Studium setzt einen besonderen Fokus auf die Verknüpfung von Design mit Nachhaltigkeit – denn ein zukunftsfähiges Designstudium muss über die Vermittlung berufsspezifischer und ästhetischer Kompetenzen hinausgehen und vielmehr auch die ökologischen, ökonomischen und sozialen Herausforderungen unserer Zeit berücksichtigen. Die Designer*innen von morgen werden dadurch zu kompetenten, reflektierten und selbstbewussten Mittler*innen zwischen Konsument*innen, Unternehmen und Umwelt.

    Durch Projekte, die jedes Semester von den Studierenden aus einem breiten Angebot ausgewählt werden, wird der komplette Designprozess von der Aufgabenstellung bis zur Präsentation der fertigen Konzepte eingeübt. Viele Projekte werden dabei mit renommierten Kooperationspartnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft durchgeführt und bieten wertvolle Praxiserfahrung und Netzwerke für die berufliche Zukunft.

    Module mit Lehrveranstaltungen wie Designtheorie, Kulturwissenschaften, Philosophie und Ethik sowie ein breites Angebot von Wahlfächern vermitteln zusätzliche Kompetenzen wie Reflexionsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Urteilsvermögen und die für nachhaltige Designer*innen unerlässliche Fähigkeit, in komplexen Zusammenhängen denken zu können.

    Ein Professionalisierungsmodul sowie Module zur individuellen gestalterischen Entwicklung runden dieses deutschlandweit einzigartige Studium ab. Die Absolventinnen und Absolventen verfügen durch den besonderen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit über ein Alleinstellungsmerkmal auf dem Arbeitsmarkt, das derzeit rasant an Relevanz gewinnt.

    Der Studiengang ist eine Kooperation der AMD, Fachbereich Design der Hochschule Fresenius, mit der ecosign/Akademie für Gestaltung in Köln. Die ecosign/Akademie für Gestaltung verfügt über 25 Jahre Expertise auf dem noch jungen Gebiet des nachhaltigen Designs und ist bestens vernetzt mit Kooperationspartnern aus dem Nachhaltigkeitsbereich. Für die Kooperation mit der ecosign wurde ein eigenes Studienzentrum in Köln eingerichtet, so dass die Studierenden ihr gesamtes Studium dort absolvieren können.

    Standorte

    - Köln

    Studienbeginn

    WiSe
    SoSe

    Studiensemester

    8

    Studiengebühren

    650,00 €
    pro Monat

    150,00 €
    Aufnahmegebühr

    Über die Kooperation mit der ecosign / Akademie für Gestaltung:

    Ab September 2020 kooperiert die ecosign/Akademie für Gestaltung mit dem Fachbereich Design der Hochschule Fresenius. Die staatlich anerkannte Hochschule ist als akademischer Partner verantwortlich für die Akkreditierung der beiden Studiengänge „Nachhaltiges Design“ und die Vergabe der Hochschulabschlüsse Bachelor of Arts (B.A.) und Master of Arts (M.A.) Beide Partner ermöglichen dadurch ein deutschlandweit einzigartiges Designstudium. Die Hochschule Fresenius hat dazu mit ihrem Fachbereich Design ein eigenes Studienzentrum mit der ecosign in Köln eingerichtet, so dass die Studierenden ihr gesamtes Studium dort absolvieren können.

    Als deutschlandweit erste Akademie für Design mit dem besonderen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit hat sich die ecosign in den 25 Jahren ihres Bestehens ein hervorragendes Renommee erworben. Die Verknüpfung von Design und Nachhaltigkeit erzeugt einen einzigartigen Markenkern aus trendbewusster, dynamischer Lust am Design, die sich gleichzeitig ihrer ökologischen und gesellschaftlichen Verantwortung bewusst ist.

    ecosign-logo

    STUDIUM

    • Zugangsvoraussetzungen
    • CURRICULUM
    • Finanzierungsmöglichkeiten
    • BERUFSPERSPEKTIVEN
    • FAQ

    Zugangsvoraussetzungen

    Folgende Zugangsvoraussetzungen müssen für ein Bachelor-Studium im Fachbereich Design der Hochschule Fresenius erfüllt werden:

    • Allgemeine Hochschulreife, oder
    • Fachhochschulreife, oder
    • Fachgebundene Hochschulreife, oder
    • Meisterprüfung
    • ECOSIGN Auswahlverfahren

     

    Eine der allgemeinen Hochschulreife entsprechende Qualifikation hat auch, wer ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium oder einen akkreditierten Bachelorstudiengang an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie erfolgreich abgeschlossen hat, ohne die allgemeine Hochschulreife zu besitzen.

    Eine der fachgebundenen Hochschulreife entsprechende Qualifikation hat auch, wer das Grundstudium in einem Fachhochschulstudiengang, einem gestuften Studiengang an einer Universität oder einen vergleichbaren Studienabschnitt abgeschlossen hat.

    Finanzierungsmöglichkeiten

    Finanzierungsmöglichkeiten NACHHALTIGES DESIGN B.A.

    BERUFSPERSPEKTIVEN

    Absolvent*innen verfügen über ein breites Fachwissen und großes kreatives Potential. Derart ausgebildet, können Absolvent*innen des Studiengangs Nachhaltiges Design sowohl als Kommunikationsdesigner*innen oder Produktdesigner*innen arbeiten als auch in Schnittstellen von Design und Nachhaltigkeit in Forschungsinstituten und Unternehmen – zum Beispiel in der Nachhaltigkeitskommunikation, in der Designforschung oder in nachhaltigem Projektmanagement.

    Durch die im Studium erworbenen Persönlichkeits-, Sozial- und Gesellschaftskompetenzen sowie den besonderen Schwerpunkt der Nachhaltigkeit sind die Absolvent*innen in der Lage, nach Studienabschluss festangestellt oder selbstständig zu arbeiten – oder durch zwei weitere Semester den Master-Abschluss im konsekutiven Studiengang Nachhaltiges Design (M.A.) zu erwerben.

    FAQ

    Wichtige Fragen zum Studium werden hier beantwortet.

    Simon Wegener
    Simon Wegener
    • ANSPRECHPARTNER

    ANSPRECHPARTNER

    Milena Wälder

    Showcases

    Hochschule Fresenius AMD Akademie Mode & Design

    Staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch: