Infoabend

Inter­es­siert an einem Stu­dium?
Besu­chen Sie einen unse­rer Info­abende und erfah­ren Sie mehr über das Stu­dium und die AMD.

weitere Termine
Infoabend Modejournalismus / Medienkommunikation
25. Juni 2018 18:00

Auf unse­rem Info­abend MODEJOURNALISMUS/MEDIENKOMMUNIKATION ler­nen Sie die AMD, den Cam­pus und die MODEJOURNALISMUS/MEDIENKOMMUNIKATION - Inhalte ken­nen.

Auch die Mög­lich­keit und Vor­teile, MODEJOURNALISMUS/MEDIENKOMMUNIKATION optio­nal mit einem eng­li­schen Bache­lor zu ver­bin­den, wer­den prä­sen­tiert.

Wir infor­mie­ren Sie aus­führ­lich und per­sön­lich über die Stu­di­en­in­halte, die Stu­di­en­schwer­punkte und den Stu­di­en­ver­lauf, das Bewer­bungs­ver­fah­ren, Ihre Berufs­aus­sich­ten sowie Pro­jekte und Unter­neh­mens­ko­ope­ra­tio­nen.

Sie erhal­ten Ein­sicht in Abschluss­ar­bei­ten der Stu­die­ren­den, sie sehen jour­na­lis­ti­sche Texte, Mode­stre­cken für Maga­zine und Fashion Filme der Absol­ven­ten.

Sie kön­nen an die­sem Abend alle Ihre offe­nen Fra­gen stel­len und pro­fi­tie­ren auch von den Fra­gen ande­rer Inter­es­sen­ten.

 

Wei­tere Infos:

MODEJOURNALISMUS/MEDIENKOMMUNIKATION ist das in Deutsch­land füh­rende Bil­dungs­an­ge­bot in der Ver­bin­dung von Mode und Medien. Die Absol­ven­ten arbei­ten für Medien wie VOGUE, NEON, ELLE, MTV, INSTYLE, STERN, DER SPIE­GEL, ARTE, SZ.DE, TUSH, ARD, ZEIT.DE oder auch COS­MO­PO­LI­TAN, DIE WELT, GQ und PRO SIE­BEN als Mode-Jour­na­lis­ten, Kul­tur-Jour­na­lis­ten, TV-Jour­na­lis­ten, Auto­ren für Digi­tale Medien und Online-Jour­na­lis­ten. Zudem sind Absol­ven­ten für Film­pro­duk­tio­nen und in der Kom­mu­ni­ka­tion von Mode-, Medien- und Life­style-Unter­neh­men tätig.

MODEJOURNALISMUS/MEDIENKOMMUNIKATION ist extrem pra­xis­ori­en­tiert und auch wegen der Zusam­men­ar­beit mit Pro­fis vom Markt sehr erfolg­reich. Kli­cken Sie hier unsere Absol­ven­ten-Por­träts auf youtube.com und unse­ren MM-Film auf 22Tales.com an:

http://www.youtube.com/watch?v=QcdQNBIv9uI

http://www.youtube.com/watch?v=tJSY3ppRsUY

http://www.22tales.com/

Anmel­dung und Infor­ma­tio­nen:

Für Ihre Anmel­dung (die Teil­nahme ist kos­ten­los) am Info­abend Modejournalismus/Medienkommunikation und für alle wei­tere Fra­gen mel­den Sie sich bei unse­rer Stu­di­en­be­ra­te­rin Sarah La Cognata sarah.lacognata@amdnet.de T: +49 (0)40 – 23 78 78-34

 

Kon­takt

SARAH LA COGNATA

T: +49 (0)40 – 23 78 78-34
sarah.lacognata@amdnet.de

Ort:

AMD HAM­BURG

Alte Raben­straße 1
20148 Ham­burg
T: +49 (0)40 – 23 78 78-0
hamburg@amdnet.de

 

Infoabend Modejournalismus / Medienkommunikation
28. Juni 2018 18:30

Auf unse­rem Info­abend MODEJOURNALISMUS/MEDIENKOMMUNIKATION ler­nen Sie die AMD, den Cam­pus und die MODEJOURNALISMUS/MEDIENKOMMUNIKATION - Inhalte ken­nen.

Auch die Mög­lich­keit und Vor­teile, MODEJOURNALISMUS/MEDIENKOMMUNIKATION optio­nal mit einem eng­li­schen Bache­lor zu ver­bin­den, wer­den prä­sen­tiert.

Wir infor­mie­ren Sie aus­führ­lich und per­sön­lich über die Stu­di­en­in­halte, die Stu­di­en­schwer­punkte und den Stu­di­en­ver­lauf, das Bewer­bungs­ver­fah­ren, Ihre Berufs­aus­sich­ten sowie Pro­jekte und Unter­neh­mens­ko­ope­ra­tio­nen.

Sie erhal­ten Ein­sicht in Abschluss­ar­bei­ten der Stu­die­ren­den, sie sehen jour­na­lis­ti­sche Texte, Mode­stre­cken für Maga­zine und Fashion Filme der Absol­ven­ten.

Sie kön­nen an die­sem Abend alle Ihre offe­nen Fra­gen stel­len und pro­fi­tie­ren auch von den Fra­gen ande­rer Inter­es­sen­ten.

 

Wei­tere Infos:

MODEJOURNALISMUS/MEDIENKOMMUNIKATION ist das in Deutsch­land füh­rende Bil­dungs­an­ge­bot in der Ver­bin­dung von Mode und Medien. Die Absol­ven­ten arbei­ten für Medien wie VOGUE, NEON, ELLE, MTV, INSTYLE, STERN, DER SPIE­GEL, ARTE, SZ.DE, TUSH, ARD, ZEIT.DE oder auch COS­MO­PO­LI­TAN, DIE WELT, GQ und PRO SIE­BEN als Mode-Jour­na­lis­ten, Kul­tur-Jour­na­lis­ten, TV-Jour­na­lis­ten, Auto­ren für Digi­tale Medien und Online-Jour­na­lis­ten. Zudem sind Absol­ven­ten für Film­pro­duk­tio­nen und in der Kom­mu­ni­ka­tion von Mode-, Medien- und Life­style-Unter­neh­men tätig.

MODEJOURNALISMUS/MEDIENKOMMUNIKATION ist extrem pra­xis­ori­en­tiert und auch wegen der Zusam­men­ar­beit mit Pro­fis vom Markt sehr erfolg­reich. Kli­cken Sie hier unsere Absol­ven­ten-Por­träts auf youtube.com und unse­ren MM-Film auf 22Tales.com an:

http://www.youtube.com/watch?v=QcdQNBIv9uI

http://www.youtube.com/watch?v=tJSY3ppRsUY

http://www.22tales.com/

Anmel­dung und Infor­ma­tio­nen:

Für Ihre Anmel­dung (die Teil­nahme ist kos­ten­los) am Info­abend Modejournalismus/Medienkommunikation und für alle wei­tere Fra­gen mel­den Sie sich bei unse­rer Stu­di­en­be­ra­te­rin Sarah La Cognata sarah.lacognata@amdnet.de T: +49 (0)40 – 23 78 78-34

 

Kon­takt

SARAH LA COGNATA

T: +49 (0)40 – 23 78 78-34
sarah.lacognata@amdnet.de

Ort:

AMD HAM­BURG

Alte Raben­straße 1
20148 Ham­burg
T: +49 (0)40 – 23 78 78-0
hamburg@amdnet.de

 

Infoabend Berlin
4. Juli 2018 19:00

Auf unse­ren monat­li­chen Info­aben­den ler­nen Sie die AMD, den Cam­pus und unsere Stu­dien- und Aus­bil­dungs­gänge ken­nen. Unsere Stu­di­en­de­kane infor­mie­ren Sie aus­führ­lich und per­sön­lich über den Stu­di­en­ver­lauf, die Stu­di­en­schwer­punkte und –inhalte, das Bewer­bungs­ver­fah­ren, Ihre Berufs­aus­sich­ten sowie Pro­jekte und Fir­men­ko­ope­ra­tio­nen.

Sie erhal­ten Ein­sicht in Abschluss­ar­bei­ten, wodurch Ihnen die Stu­di­en­schwer­punkte und –inhalte prak­tisch näher­ge­bracht wer­den. Stel­len Sie an die­sem Abend alle Ihre offe­nen Fra­gen oder pro­fi­tie­ren Sie von den Fra­gen ande­rer Inter­es­sen­ten.

 

Ablauf des Info­abends:

Nach einem kur­zen ein­füh­ren­den Teil zur AMD tei­len Sie sich in Grup­pen für die unter­schied­li­chen Bil­dungs­an­ge­bote und wer­den hier durch den jewei­li­gen Stu­di­en­de­kan im Detail infor­miert. Bitte beach­ten Sie, dass Sie sich an einem Abend nur zu einem Bil­dungs­an­ge­bot infor­mie­ren kön­nen.

Las­sen Sie sich gerne von Ihren Eltern oder Freun­den beglei­ten.

Hier geht es zur Anmel­dung

Wir freuen uns auf Ihre Teil­nahme!

Infoabend Hamburg
5. Juli 2018 18:30

Auf unse­ren monat­li­chen Info­aben­den ler­nen Sie die AMD, den Cam­pus und unsere Stu­dien- und Aus­bil­dungs­gänge ken­nen. Unsere Stu­di­en­de­kane infor­mie­ren Sie aus­führ­lich und per­sön­lich über den Stu­di­en­ver­lauf, die Stu­di­en­schwer­punkte und –inhalte, das Bewer­bungs­ver­fah­ren, Ihre Berufs­aus­sich­ten sowie Pro­jekte und Fir­men­ko­ope­ra­tio­nen.

Sie erhal­ten Ein­sicht in Abschluss­ar­bei­ten, wodurch Ihnen die Stu­di­en­schwer­punkte und –inhalte prak­tisch näher­ge­bracht wer­den. Stel­len Sie an die­sem Abend alle Ihre offe­nen Fra­gen oder pro­fi­tie­ren Sie von den Fra­gen ande­rer Inter­es­sen­ten.

Ablauf des Info­abends:

Nach einem kur­zen ein­füh­ren­den Teil zur AMD tei­len Sie sich in Grup­pen für die unter­schied­li­chen Bil­dungs­an­ge­bote und wer­den hier durch den jewei­li­gen Stu­di­en­de­kan im Detail infor­miert. Bitte beach­ten Sie, dass Sie sich an einem Abend nur zu einem Bil­dungs­an­ge­bot infor­mie­ren kön­nen.

Las­sen Sie sich gerne von Ihren Eltern oder Freun­den beglei­ten.

Hier geht es zur Anmel­dung

Wir freuen uns auf Ihre Teil­nahme!

Teaser
FASHION SOCIAL MEDIA INFLUENCER

LENA LADE­MANN und LIBERTA HAX­HIK­AD­RIU sind zwei FASHION SOCIAL MEDIA INFLU­EN­CER, die Modejournalismus/Medienkommunikation-Studenten der AMD zu ihrem neuen Live-For­mat ein­ge­la­den haben.

FASHION SOCIAL MEDIA INFLUENCER

Lena
LENA LADEMANN
Liberta
LIBERTA HAXHIKADRIU

FASHION SOCIAL MEDIA INFLU­EN­CER

LENA LADE­MANN und LIBERTA HAX­HIK­AD­RIU sind zwei FASHION SOCIAL MEDIA INFLU­EN­CER, die Modejournalismus/Medienkommunikation-Studenten der AMD zu ihrem neuen Live-For­mat ein­ge­la­den haben.

 

Ter­min: Mon­tag, 25. Juni / 19.00 Uhr in der AMD in Ham­burg
Auch externe Inter­es­sierte sind herz­lich will­kom­men!

LENA LADE­MANN
Lena Lade­mann ist stu­dierte Gra­fik­de­si­gne­rin und hat sich nach der Grün­dung und 3 jäh­ri­ger Geschäfts­füh­rung einer Influ­en­cer-Agen­tur dazu ent­schie­den, eine ei-gene Krea­tiv­seite zu kre­ieren. Lena zeigt auf ihren Kanä­len einen Mix aus Mode und Kunst und hat sich durch ihre qua­li­ta­ti­ven Umset­zun­gen einen fes­ten Platz auf dem Hig­hend-Markt geschaf­fen. Zu ihren Kun­den gehö­ren zum Bei­spiel Cha­nel, Car­tier, Prada, Bul­gari, Cal­vin Klein und Bur­berry.

LIBERTA HAX­HIK­AD­RIU
Liberta Hax­hik­ad­riu ist ein wah­res Mul­ti­ta­lent. Sie stu­dierte Medi­en­wis­sen­schaft, ist heute Mana­ge­rin in einer Fashion E-Com­merce Agen­tur und arbei­tet zudem als Syn­chron­spre­che­rin. Liberta kom­bi­niert auf ihren Social-Media-Kanä­len den pro-fes­sio­nel­len Back­ground mit ihrer krea­ti­ven Ader auf humor­volle Weise. Durch ihre authen­ti­sche Art hat sie sich in der Mode­bran­che einen Namen gemacht und ist für zahl­rei­che Unter­neh­men und Mar­ken ein begehr­ter Koope­ra­ti­ons­part­ner.

GET TOGE­THER !!!

Auch externe Inter­es­sierte sind herz­lich will­kom­men.

Anmel­dung:

Sarah la Cognata
Stu­di­en­be­ra­tung AMD Ham­burg
Tel. 040 – 23 78 78 - 34
Mail: sarah.lacognata@amdnet.de

 

 

Teaser
AMD-Konferenz „Dressing Like an Artist“ am 6. Juli in Hamburg

Künst­le­ri­sche Selbst­in­sze­nie­run­gen und die Mode: Dies ist das Thema der Kon­fe­renz „Dres­sing Like an Artist“, die am Frei­tag, 6. Juli, ab 11 Uhr in der AMD Ham­burg statt­fin­den wird. 

AMD-Konferenz „Dressing Like an Artist“ am 6. Juli in Hamburg

PLAKAT-DRESSING-LIKE-AN-ARTIST
Credit Plakat und Flyer: Fotograf: Holger Nitschke Designerin: Lena-Marie Carstens
FLYER-DRESSING-LIKE-AN-ARTIST-1
Credit Plakat und Flyer: Fotograf: Holger Nitschke Designerin: Lena-Marie Carstens
Unknown
Credit Foto und Entwurf: Simin Bierwirth

Künst­le­ri­sche Selbst­in­sze­nie­run­gen und die Mode: Dies ist das Thema der Kon­fe­renz „Dres­sing Like an Artist“, die am Frei­tag, 6. Juli, ab 11 Uhr in der AMD Ham­burg statt­fin­den wird. Alle Inter­es­sier­ten sind zum Besuch herz­lich ein­ge­la­den.

Prof. Dr. Petra Leut­ner, Pro­fes­so­rin für Mode­theo­rie und Ästhe­tik an der AMD Ham­burg, erläu­tert das Thema der Kon­fe­renz: „Im Kon­text ästhe­ti­scher Pro­zesse per­so­ni­fi­zie­ren Künstler/innen und Schriftsteller/innen seit Beginn der Moderne Stil und Avant­garde. Nicht nur deren Kunst­werke ste­hen für das Neue und Beson­dere, son­dern häu­fig auch ihre Selbst­in­sze­nie­rung, die mit spe­zi­fi­scher Klei­dung ein­her­ge­hen kann. Die inter­dis­zi­pli­näre Kon­fe­renz setzt sich in ver­schie­de­nen Vor­trä­gen mit der Frage aus­ein­an­der, wie sich Künstler/innen seit Beginn der Moderne selbst insze­nie­ren und wel­che Rolle ihre Klei­der für die Mode spie­len. Die ita­lie­ni­sche Künst­le­rin Alba D’Urbano, die für ihre Arbeit ‚Haut­nah’ berühmt ist, wird auf der Kon­fe­renz ihr Werk vor­stel­len, das sich mit dem Ver­hält­nis von Kör­per und Kleid und mit künst­le­ri­scher Selbst­in­sze­nie­rung beschäf­tigt. Zudem wer­den Kol­lek­ti­ons­fo­tos von Stu­die­ren­den des AMD-Stu­di­en­gangs Mode Design (B. A.) aus­ge­stellt, die sich mit dem Thema „Künst­ler­klei­der“ befasst haben.

Alle Inter­es­sier­ten sind herz­lich ein­ge­la­den. Eine Vor­anmel­dung ist nicht nötig.


Das Pro­gramm der Kon­fe­renz:

11.00-11.30
Begrü­ßung und Ein­füh­rung, Prof. Dr. Petra Leut­ner (AMD Ham­burg)

11.30-12.00
Prof. Dr. Bir­git Haase (HAW Ham­burg), Zwi­schen Bour­geoi­sie und Bohème - Zur ves­ti­men­tä­ren Selbst­in­sze­nie­rung von Künst­lern und Cou­turi­ers in der zwei­ten Hälfte des 19. Jahr­hun­derts

12.00-12.30
Prof. Dr. Chris­tine Mager­ski (Uni­ver­si­tät Zagreb), Gibt es eine Logik der Mode? Zum Kon­nex von Kunst, Mode und Lebens­re­form um 1900

12.30-13.00
Pause

13.00-14.00
„Haut­nah“ - Die Künst­le­rin und Kunst­pro­fes­so­rin Alba D’Urbano stellt ihre Arbei­ten vor, anschlie­ßend Dis­kus­sion

14.00-14.30
Prof. Dr. Gor­don Mit­chell (Uni­ver­si­tät Ham­burg), Pas­sende Out­fits für den limi­na­len Raum: Künst­le­rIn­nen als Pries­ter und Pro­phe­ten

14.30-15.00
Prof. Dr. Anto­nella Gian­none (Wei­ßen­see Kunst­hoch­schule Ber­lin), Der Kör­per der Künstler*innen. Selbst­in­sze­nie­run­gen im Span­nungs­feld von Kunst, Mode und Medien

15.00-15.30
Dis­kus­sion und Abschluss

Teaser
AMD MÜNCHEN - GASTVORTRAG „HERRLICHER DENIM“

Eine beson­dere Freude ist es, wenn ehe­ma­lige AMD Stu­die­rende als Refe­ren­ten an ihren Stu­di­en­ort zurück­keh­ren, um dort über ihre erfolg­rei­che Kar­riere in der Wirt­schaft zu berich­ten.

AMD MÜNCHEN - GASTVORTRAG „HERRLICHER DENIM“

herrlicher_kaufladen
pic_jeans
Trevisan-_-Danne
Stefanie Trevisan (AMD München), Marie Sopie Danne (Marketing Manager „HERRLICHER“
pic_closeup

Eine beson­dere Freude ist es, wenn ehe­ma­lige AMD Stu­die­rende als Refe­ren­ten an ihren Stu­di­en­ort zurück­keh­ren, um dort über ihre erfolg­rei­che Kar­riere in der Wirt­schaft zu berich­ten. So auch Marie Sophie Danne, die an der AMD Mün­chen Mode Design (B.A.) stu­diert hat und heute für das Trend-Denim-Label „HERR­LI­CHER“ als Mar­ke­ting Mana­ger tätig ist.
Wie lässt sich die Vision eines ver­ant­wor­tungs­vol­len Umgangs mit Mensch und Natur bei der Jeans-Pro­duk­tion ver­wirk­li­chen? Wie das Ver­steck­spiel der Zulie­fe­rer, das bei her­kömm­li­chen Pro­duk­ti­ons­ver­fah­ren prak­ti­ziert wird, umge­hen?
Im Rah­men der Vor­le­sung „Tex­til­tech­no­lo­gie“ gab Frau Danne am Bei­spiel „HERR­LI­CHER“ span­nende Ein­bli­cke wie solch eine Nach­hal­tige Jeans-Pro­duk­tion aus­se­hen kann. Jeans, die jeden Cent wert sind und die man mit gutem Gewis­sen & gro­ßer Freude tra­gen kann. Ein herr­li­ches Gefühl!
www.herrlicher.com

Für alle Münch­ner Denim-Fans: besucht den HERR­LI­CHER FAC­TORY OUT­LET-STORE in der Hei­de­mann­strasse 31 – ein Geheim­tipp!!!

Teaser
Modenachwuchs geehrt - Maria Presser, Mode Design (B.A.) Absolventin der AMD Akademie Mode & Design Berlin gewinnt European Fashion Award FASH 2018

Modenachwuchs geehrt - Maria Presser, Mode Design (B.A.) Absolventin der AMD Akademie Mode & Design Berlin gewinnt European Fashion Award FASH 2018

Bernhard-Ludewig--SDBI
Credits: Bernhard Ludewig
Credit-Bernhard-Ludewig--SDBI
Credits: Bernhard Ludewig
Preistraeger-und-Finalisten-des-European-Fashion-Award-FASH-2018
Credits: Bernhard Ludewig
Preistraegerin-Maria-Presse_AMD
Credits: Bernhard Ludewig
Showroom-mit-Abschlussarbeiten-European-Fashion-Award-FASH-2018
Credits: Bernhard Ludewig

104 Stu­die­rende aus 16 Län­dern nah­men am inter­na­tio­na­len Euro­pean Fashion Award FASH 2018 teil. Mode­de­si­gne­rin Maria Pres­ser, Absol­ven­tin der AMD Aka­de­mie Mode & Design Ber­lin, erhält den 1. Preis für die beste Abschluss­ar­beit. Der Preis ist mit 2.500 Euro sowie einem indi­vi­du­el­len Coa­ching dotiert.

Die fei­er­li­che Preis­ver­lei­hung fand am Sams­tag, 16. Juni 2018, in den RAW Stu­dios in Ber­lin statt. Wei­tere Preis­trä­ger der drei Kate­go­rien waren Annika Klaas (Hoch­schule Reut­lin­gen) als beste Stu­die­rende. Den Preis der Fina­lis­ten, der unter­ein­an­der gewählt wurde, erhiel­ten Carine Kuntz & Alex­an­der Gaert­ner, Wei­ßen­see Kunst­hoch­schule Ber­lin.

Maria Pres­ser gewann mit ihrer Abschluss­kol­lek­tion „The Bon­nie Situa­tion“. Sie ist von der Aus­zeich­nung über­wäl­tigt: „Ich freue mich sehr über die wahn­sin­nig tolle Aus­zeich­nung und den inten­si­ven, zwei­tä­gi­gen Aus­tausch im Rah­men des FASH Events in Ber­lin. Mit der von mir gezeig­ten Kol­lek­tion habe ich die modi­sche Oppo­si­tion und Hier­ar­chie zwi­schen kon­zep­tu­el­lem und kom­mer­zi­el­lem Design dekon­stru­iert. Dass ich dafür mit dem FASH Award aus­ge­zeich­net wurde, zeigt mir, dass struk­tu­relle Ver­än­de­run­gen und alter­na­tive Zukunfts­vi­sio­nen in der Bran­che gewünscht und dar­über hin­aus auch geför­dert wer­den. Mit die­ser Moti­va­tion und Lei­den­schaft möchte ich mich nun schon bald ins Berufs­le­ben stür­zen, Erfah­run­gen sam­meln und meine Ideen ein­brin­gen.“

Über die Inspi­ra­tion ihrer Kol­lek­tion fügt sie hinzu: „Post­mo­derne Stil­mit­tel wie die Dekon­struk­tion nach lite­ra­tur­wis­sen­schaft­li­chem Vor­bild wer­den in einen modi­schen Kon­text über­tra­gen: Mit dem Preppy Stil und der Warn- und Arbeits­be­klei­dung tref­fen zwei ver­meint­lich gegen­sätz­li­che Gen­res auf­ein­an­der. Wei­tere Gestal­tungs­ele­mente sind Zitate und Anspie­lun­gen, Über­zeich­nun­gen und Über­ra­schungs­ef­fekte wie die neu­ar­tige Kom­bi­na­tion ver­schie­dens­ter Mus­ter. Die Kol­lek­tion lebt von die­ser „Inter­tex­tua­li­tät“. Die inten­sive Aus­ein­an­der­set­zung mit Geis­tes­wis­sen­schaf­ten und sozio­kul­tu­rel­len Zusam­men­hän­gen ist wich­ti­ger Teil mei­ner Arbeit an moder­ner, anspruchs­vol­ler und pro­gres­si­ver Mens­wear.“

Auch Stu­di­en­de­ka­nin Mode Design (B.A.) und ihre betreu­ende Pro­fes­so­rin Antje Drin­kuth ist begeis­tert: „Über die Ent­schei­dung der Jury freue ich mich beson­ders, denn Maria war unsere beste krea­tive sowie auch wis­sen­schaft­li­che Bache­lor Arbeit 2018! Ihre intel­lek­tu­elle Aus­ein­an­der­set­zung mit dem Thema setzt sie strin­gent in eine künst­le­ri­sche Stra­te­gie um. Die Aus­ar­bei­tung ist in der Rea­li­sa­tion und Prä­sen­ta­tion auf hohem pro­fes­sio­nel­lem Niveau und mit sehr viel Liebe zum Mate­rial und Finis­hing aus­ge­ar­bei­tet. Ihre Arbeit ist schö­nes Bei­spiel dafür, Mode als kom­plexe und anspruchs­volle Dis­zi­plin wahr­zu­neh­men und zeigt, dass Theo­rie als Inspi­ra­ti­ons­quel­len genauso wich­tig sind, wie visu­elle Recher­che. Maria Presse ist die Grad­wan­de­rung zwi­schen Inno­va­tion und gutem aus­ge­reif­ten Pro­dukt abso­lut gelun­gen. Herz­li­chen Glück­wunsch! Wir dan­ken der SDBI für die Nach­wuchs­för­de­rung und Aus­lo­bung die­ses Prei­ses. Die Aus­zeich­nun­gen und der inten­sive Aus­tausch zei­gen, wie wich­tig die Schnitt­stelle von Hoch­schule und Indus­trie ist.“

Eine renom­mierte Jury wählte die dies­jäh­ri­gen Gewin­ner aus der Kate­go­rien Beste Stu­die­rende und Beste Abschluss­ar­beit:
- Kathe­rina Deeken, Geschäfts­füh­re­rin deeken HR,
- Juer­gen Gess­ler, Geschäfts­füh­rer Stre­n­esse,
- Joa­chim Schirr­ma­cher, Crea­tive Con­sul­tant;
- Adrian Som­mer­auer, Senior Desi­gner Doro­thee Schu­ma­cher
- Andrea Unter­ber­ger, Lei­tung des Design­teams, Akris

Der Euro­pean Fashion Award FASH fand die­ses Jahr mit einem neuen Kon­zept statt. Er reagiert auf die grund­le­gend ver­än­der­ten Stu­di­en­ord­nun­gen, eine neue Gene­ra­tion und den star­ken Wan­del in der Mode­bran­che.

Der Euro­pean Fashion Award FASH zählt zu den inter­na­tio­nal bedeu­tends­ten För­der­prei­sen für Mode­stu­die­rende und wird von der gemein­nüt­zi­gen Stif­tung der Deut­schen Beklei­dungs­in­dus­trie (SDBI) aus­ge­lobt. Ziel der SDBI ist, den Desi­gn­nach­wuchs zu för­dern, indem es ihn an die Wirt­schaft und Indus­trie her­an­führt.

Workshop Design and Innovation Management (B.A.) / Mode- und Designmanagement (B.A.)
25. Juni 2018 16:00

Du suchst noch Dei­nen per­fek­ten Stu­di­en­gang? Finde es her­aus

Finde her­aus, wel­cher Stu­di­en­gang Dei­nen Inter­es­sen ent­spricht und zu Dir passt.

Nimm an einem unse­rer span­nen­den Work­shops teil und gewinne einen ers­ten Ein­blick in unsere Stu­di­en­an­ge­bote rund um die The­men Design, Mode, Manage­ment und Jour­na­lis­mus.

Stu­di­en­gang: Design and Inno­va­tion Manage­ment (B.A.)  / Mode- und Design­ma­nage­ment (B.A.)
Ter­min: Mon­tag, 25. Juni 16:00-18:00 Uhr:
Dozent: Prof. Dr. Jan Schwarz
Thema: Sci­ence-Fic­tion Pro­to­ty­ping: Von Sci­ence-Fic­tion Lite­ra­tur und Film zu erfolg­rei­chen Pro­duk­ten

Wie ent­wi­ckeln Unter­neh­men immer neue Pro­dukte oder Dienst­leis­tun­gen, die auch in der Zukunft noch attrak­tiv sind? Ein Ansatz hier­für ist das Sci­ence-Fic­tion Pro­to­ty­ping. Neue Ideen wer­den auf der Basis von Sci­ence-Fic­tion Lite­ra­tur und Film ent­wi­ckelt. Teil­neh­mer an dem Work­shop erhal­ten eine Ein­füh­rung in die­sen neuen Ansatz und arbei­ten dann gemein­sam am Dating der Zukunft.

Anmel­dung und wei­tere Infor­ma­tio­nen unter:

AMD Aka­de­mie Mode & Design
Infan­te­rie­str. 11a
80797 Mün­chen

Julia Rehage
julia.rehage@amdnet.de
Tele­fon: +49 89 38 66 78-23

Wir freuen uns auf Ihre Teil­nahme!

FASHION SOCIAL MEDIA INFLUENCER
25. Juni 2018 19:00

FASHION SOCIAL MEDIA INFLU­EN­CER

LENA LADE­MANN und LIBERTA HAX­HIK­AD­RIU sind zwei FASHION SOCIAL MEDIA INFLU­EN­CER, die Modejournalismus/Medienkommunikation-Studenten der AMD zu ihrem neuen Live-For­mat ein­ge­la­den haben.

Auch externe Inter­es­sierte sind herz­lich will­kom­men!

 

Ter­min: Mon­tag, 25. Juni / 19.00 Uhr in der AMD in Ham­burg

 

Mehr zu LENA LADE­MANN und LIBERTA HAX­HIK­AD­RIU >>>

LENA LADE­MANN
Lena Lade­mann ist stu­dierte Gra­fik­de­si­gne­rin und hat sich nach der Grün­dung und 3 jäh­ri­ger Geschäfts­füh­rung einer Influ­en­cer-Agen­tur dazu ent­schie­den, eine ei-gene Krea­tiv­seite zu kre­ieren. Lena zeigt auf ihren Kanä­len einen Mix aus Mode und Kunst und hat sich durch ihre qua­li­ta­ti­ven Umset­zun­gen einen fes­ten Platz auf dem Hig­hend-Markt geschaf­fen. Zu ihren Kun­den gehö­ren zum Bei­spiel Cha­nel, Car­tier, Prada, Bul­gari, Cal­vin Klein und Bur­berry.

LIBERTA HAX­HIK­AD­RIU
Liberta Hax­hik­ad­riu ist ein wah­res Mul­ti­ta­lent. Sie stu­dierte Medi­en­wis­sen­schaft, ist heute Mana­ge­rin in einer Fashion E-Com­merce Agen­tur und arbei­tet zudem als Syn­chron­spre­che­rin. Liberta kom­bi­niert auf ihren Social-Media-Kanä­len den pro-fes­sio­nel­len Back­ground mit ihrer krea­ti­ven Ader auf humor­volle Weise. Durch ihre authen­ti­sche Art hat sie sich in der Mode­bran­che einen Namen gemacht und ist für zahl­rei­che Unter­neh­men und Mar­ken ein begehr­ter Koope­ra­ti­ons­part­ner.
GET TOGE­THER !!!

Anmel­dung und Rück­fra­gen:

Sarah la Cognata
Stu­di­en­be­ra­tung AMD Ham­burg
Tel. 040 – 23 78 78 - 34
Mail: sarah.lacognata@amdnet.de

 

Anmel­dung

Auch externe Inter­es­sierte sind herz­lich will­kom­men.
Anmel­dung bei Sarah La Cognata:
sarah.lacognata@amdnet.de
Tele­fon: 040. 23 78 78-34

Praxistag Modejournalismus / Medienkommunikation
29. Juni 2018 15:00

 

Du fin­dest die Berei­che Mode – Medien – Jour­na­lis­mus – Film – Life­style – Social Media span­nend?

Kann die Ver­bin­dung von Mode, Medien, Kom­mu­ni­ka­tion für Dich ein idea­les Stu­dium sein?


Wir laden Dich ein zu einem Info - & Pra­xis-Tag mit Medien-Pro­fis und Modejournalismus/Medienkommunikation- Stu­den­ten!

 Die Inhalte:

  • Wie ist das Stu­dium? Was sind die Inhalte?
  • Wel­che Berufe gibt es, und was bedeu­ten die Berufs­bil­der kon­kret?
  • Wel­che Vor­teile hat es, pra­xis­ori­en­tiert zu stu­die­ren?
  • Wie finde ich her­aus, ob ich dafür talen­tiert bin?
  • Prak­ti­sche Übun­gen zu Mode­jour­na­lis­mus, Foto­gra­fie, Film

 

 

Die Teil­nahme ist für Dich kos­ten­los.

 

Der Ort: AMD Aka­de­mie Mode & Design

              Stand­ort Ham­burg · Alte Raben­straße 1 · 20148 Ham­burg

 

Wei­tere Infos:

MODEJOURNALISMUS/MEDIENKOMMUNIKATION ist das in Deutsch­land füh­rende Bil­dungs­an­ge­bot in der Ver­bin­dung von Mode und Medien. Die Absol­ven­ten arbei­ten für Medien wie

VOGUE, NEON, ELLE, MTV, INSTYLE, STERN, DER SPIE­GEL, ARTE, SZ.DE, TUSH, ARD, ZEIT.DE oder auch COS­MO­PO­LI­TAN, DIE WELT, GQ und PRO SIE­BEN als

Mode-Jour­na­lis­ten, Kul­tur-Jour­na­lis­ten, TV-Jour­na­lis­ten,

Auto­ren für Digi­tale Medien und Online-Jour­na­lis­ten.

Zudem sind Absol­ven­ten für Film­pro­duk­tio­nen und in der Kom­mu­ni­ka­tion von Mode-, Medien- und Life­style-Unter­neh­men tätig.

 

MODEJOURNALISMUS/MEDIENKOMMUNIKATION ist extrem pra­xis­ori­en­tiert und auch wegen der Zusam­men­ar­beit mit Pro­fis vom Markt sehr erfolg­reich. Klick hier unsere Absol­ven­ten-Por­träts auf youtube.com und unse­ren MM-Film auf 22Tales.com an:

Mode-Jour­na­lis­mus // AMD Ham­burg, Por­trät Marieke Fischer:
http://www.youtube.com/watch?v=QcdQNBIv9uI

Mode-Jour­na­lis­mus // AMD Ham­burg, Por­trät Aicha Reh, NEON & Nido:
http://www.youtube.com/watch?v=tJSY3ppRsUY

http://www.22tales.com


Anmel­dung und wei­tere Infor­ma­tio­nen:

Sarah La Cognata
Inter­es­sen­ten­ma­nage­ment
sarah.lacognata@amdnet.de
T: +49 (0)40 – 23 78 78-34

Wir freuen uns auf Dich!

 

Flyer

Kon­takt

SARAH LA COGNATA

T: +49 (0)40 – 23 78 78-34
sarah.lacognata@amdnet.de

Ort:

AMD HAM­BURG

Alte Raben­straße 1
20148 Ham­burg
T: +49 (0)40 – 23 78 78-0
hamburg@amdnet.de

 

Informationsabend: Karriere in der Mode- und Medienbranche
2. Juli 2018 15:00

Jobs im Bereich Mode und Medien sind für viele ein Traum, aber wel­che Berufe sind das eigent­lich genau? Wo lan­den Absol­ven­ten der AMD? Und was ver­birgt sich hin­ter Begrif­fen wie Mode­jour­na­list, Fashion Edi­tor und Social Media Influ­en­cer?

Das sind Fra­gen, die für alle mit dem Inter­esse an Modejournalismus/Medienkommunikation span­nend sind. Des­halb laden wir Sie in die AMD Ham­burg ein, um über Berufs­per­spek­ti­ven in der Mode- und Medi­en­bran­che zu spre­chen und eigene Ansätze zu erar­bei­ten.

 

Teil­nahme kos­ten­frei.
Dauer: ca. 3 Stun­den

Anmel­dung und Rück­fra­gen unter:

SARAH LA COGNATA
Stu­di­en­be­ra­tung
T: +49 (0)40 – 23 78 78-34
sarah.lacognata@amdnet.de

 

 

Kon­takt

SARAH LA COGNATA

T: +49 (0)40 – 23 78 78-34
sarah.lacognata@amdnet.de

Ort:

AMD HAM­BURG

Alte Raben­straße 1
20148 Ham­burg
T: +49 (0)40 – 23 78 78-0
hamburg@amdnet.de

 

Teaser
Hochschule Fresenius Testsieger bei Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität

Im Auf­trag des Nach­rich­ten­sen­ders n-tv hat das Deut­sche Insti­tut für Ser­vice-Qua­li­tät (DISQ) die Ser­vice­qua­li­tät und das Stu­di­en­an­ge­bot pri­va­ter ...

Hochschule Fresenius Testsieger bei Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität

Im Auf­trag des Nach­rich­ten­sen­ders n-tv hat das Deut­sche Insti­tut für Ser­vice-Qua­li­tät (DISQ) die Ser­vice­qua­li­tät und das Stu­di­en­an­ge­bot pri­va­ter Hoch­schu­len mit dem Schwer­punkt Wirt­schaft getes­tet. Die Hoch­schule Fre­se­nius belegt den ers­ten Platz. 

Test­sie­ger ist die Hoch­schule Fre­se­nius mit dem Qua­li­täts­ur­teil „gut“. Sowohl beim Ser­vice als auch beim Ange­bot liegt die pri­vate Hoch­schule vorn. Die Mit­ar­bei­ter vor Ort bera­ten die Inter­es­sen­ten sehr indi­vi­du­ell. Sämt­li­che Stand­orte sind mit Biblio­thek und Mensa aus­ge­stat­tet. Die Anzahl sowie die Viel­falt der Stu­di­en­gänge ist hier zudem am größ­ten, so lau­tet das Urteil des DISQ. Beson­ders über­zeug­ten die Stu­di­en­be­ra­ter vor Ort. Sie seien nicht nur sehr freund­lich und empa­thisch, son­dern beant­wor­te­ten Fra­gen durch ihr gutes Fach­wis­sen kor­rekt und aus­führ­lich. Zudem nah­men sich die Bera­ter Zeit für die Inter­es­sen­ten. Gut infor­miert wür­den die zukünf­ti­gen Stu­die­ren­den auch auf der Web­site der Hoch­schule. Hier fän­den sich viele hilf­rei­che Inhalte, etwa zu den Stu­di­en­ge­büh­ren oder zur Aus­stat­tung.

Wir freuen uns sehr über diese Aus­zeich­nung. Denn sie wür­digt genau das, was uns beson­ders am Her­zen liegt: Die indi­vi­du­elle Bera­tung und Betreu­ung von Inter­es­sen­ten und Stu­die­ren­den. Wir wol­len junge Men­schen auf ihrem gesam­ten Kar­rie­re­weg beglei­ten - von ihrer Ent­schei­dung bei uns zu stu­die­ren, über ihr Stu­dium, bis hin zu ihrem Berufs­start und dar­über hin­aus. So sind viele Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten auch nach ihrem Abschluss über unser Alumni-Netz­werk noch eng mit uns ver­bun­den“, so Prof. Dr. Ste­fan Wied­mann, Geschäfts­füh­rer der Hoch­schule Fre­se­nius.

Das Deut­sche Insti­tut für Ser­vice-Qua­li­tät (DISQ) tes­tete ins­ge­samt elf große pri­vate Hoch­schu­len. Die Mes­sung der Ser­vice­qua­li­tät erfolgte über je drei ver­deckte Vor-Ort-Bera­tun­gen sowie über je zehn tele­fo­ni­sche Bera­tun­gen und zehn E-Mail-Anfra­gen (Mystery-Tests). Zudem wur­den die Inter­net­auf­tritte von je zehn geschul­ten Test­nut­zern geprüft und einer detail­lier­ten Inhalts­ana­lyse unter­zo­gen. Ins­ge­samt flos­sen 374 Ser­vice­kon­takte mit den Hoch­schu­len in die Aus­wer­tung ein. Dar­über hin­aus wur­den Umfang und Viel­falt des Stu­di­en­an­ge­bots sowie die Ver­trags­be­din­gun­gen ana­ly­siert (Daten­stand: 01.03.2018).

Teaser
AMD MÜNCHEN – OPEN HOUSE & ZUKUNFTSFORUM

Zum einen hatte die AMD im Rah­men des OPEN HOUSE ihre Türen für alle Inter­es­sier­ten geöff­net, zum ande­ren fand unter dem Motto „DESI­GNING DIGI­TAL CITIES“ – Wie leben und bewe­gen wir uns ...

AMD MÜNCHEN – OPEN HOUSE & ZUKUNFTSFORUM

image2
Sabine Resch, Studienleitung Fashion Journalism and Communication (B.A.) mit Studentinnen
image3
image4
Ausstellung Studiengang Mode Design (B.A.)
image5
image6
Marcus Mattes, Studiendekan Mode- und Designmanagement (B.A.) mit Studentin
image7
image8
Kreativ-Workshop: Marken- und Kommunikationsdesign (B.A.)
image9
image10
image11
Studierende und Interessenten im Gespräch zum Studiengang Design and Innovation Management (B.A.)
image12

Der 16. Mai 2018 stand im Zei­chen gleich zweier Ver­an­stal­tun­gen am Münch­ner Cam­pus:

Zum einen hatte die AMD im Rah­men des OPEN HOUSE ihre Türen für alle Inter­es­sier­ten geöff­net, zum ande­ren fand unter dem Motto DESI­GNING DIGI­TAL CITIES“ – Wie leben und bewe­gen wir uns in der Zukunft?“ das gemein­same Zukunfts­fo­rum der Hoch­schule Fre­se­nius & AMD statt.

Was beinhal­tet ein krea­ti­ves Hoch­schul­stu­dium? Was bedeu­tet es, Ideen erfolg­reich umzu­set­zen und wel­che Pro­zesse wer­den hier­bei im Stu­dium durch­lau­fen? Diese Fra­ge­stel­lun­gen waren das Leit­thema des dies­jäh­ri­gen OPEN HOUSE: „PRO­CESS TO SUCESS“.

In einer Kom­bi­na­tion aus Aus­stel­lung, Work­shops und Impuls-Vor­trä­gen konn­ten die Besu­cher sämt­li­che Stu­di­en­gänge näher ken­nen­ler­nen und in die Pro­zesse und Pro­jekte der ein­zel­nen Fächer ein­tau­chen, die die Stu­die­ren­den zusam­men mit ihren Stu­di­en­de­ka­nen prä­sen­tier­ten.

Teaser
AMD Specialities Program mit Kent Universität vom 29. - 31. Mai 2018

Inno­va­tio­nen, Erfolgs­stra­te­gien erfolg­rei­cher Grün­der, Neue Mate­ria­lien und Tex­ti­lien, die Aus­ein­an­der­set­zung mit digi­ta­ler Ästhe­tik und Social Media sowie die nach­hal­tige Trans­for­ma­tion ...

AMD Specialities Program mit Kent Universität vom 29. - 31. Mai 2018

IMG_1149

AMD Spe­cia­li­ties Pro­gram” with Kent State Uni­ver­sity
from May 29th – 31st 

Learning les­sons on inno­va­tion in fashion, entre­pre­neurship and new mate­ri­als and tex­ti­les, dis­cus­sing new digi­tal aes­thetics and the sustain­able trans­for­ma­tion of the fashion indus­try – that is what 2o stu­dents of fashion design and fashion mer­chan­di­sing of Kent State Uni­ver­sity did in their three half-day pro­gram at AMD Ber­lin.  “Enab­ling inter­na­tio­nal dis­cus­sion and work on important dyna­mics in the fashion indus­try to pre­pare stu­dents and make them suc­ceed – that Is key”, say Prof. Dr. Ingo Roll­wa­gen, the aca­de­mic orga­ni­zer of the “AMD spe­cia­li­ties pro­gram” and Wil­liam Per­rine and Frank Con­gin, the aca­de­mic orga­ni­zers of Kent State Uni­ver­sity.

 

AMD Spe­cia­li­ties Pro­gram mit Kent Uni­ver­si­tät
vom 29. - 31. Mai 2018

Inno­va­tio­nen, Erfolgs­stra­te­gien erfolg­rei­cher Grün­der, Neue Mate­ria­lien und Tex­ti­lien, die Aus­ein­an­der­set­zung mit digi­ta­ler Ästhe­tik und Social Media sowie die nach­hal­tige Trans­for­ma­tion der Mode­bran­che – dies alles waren The­men eines drei­tä­gi­gen aka­de­mi­schen Pro­gramms, das 20 Stu­die­rende aus Mode Design (B.A.) und Mode- und Design­ma­nage­ment (B.A.)  gerade an der AMD Ber­lin absol­viert haben. „Mit unse­rem Pro­gramm ermög­li­chen wir eine inter­na­tio­nale Dis­kus­sion und Erfor­schung von rele­van­ten Dyna­mi­ken in der Fashion­bran­che. Wir berei­ten die Stu­die­rende auf ein erfolg­rei­ches Berufs­le­ben vor“, sagen sagen Prof. Dr. Ingo Roll­wa­gen, aka­de­mi­scher Orga­ni­sa­tor des “AMD Spe­cia­li­ties Pro­gram” sowie Will Per­rine und Frank Con­gin, aka­de­mi­sche Orga­ni­sa­to­ren der Kent State Uni­ver­sity.

 

 

Mehr Laden

DIE AMD IN ZAH­LEN

 

 
  • AMD Akademie Mode & Design

    Die AMD Aka­de­mie Mode & Design bil­det seit über 29 Jah­ren für krea­tive und betriebs­wirt­schaft­lich ori­en­tierte Berufe in der Krea­tiv­wirt­schaft aus und begrün­det den Fach­be­reich Design der Hoch­schule Fre­se­nius – gemein­sam bil­den sie die größte pri­vate Prä­senz­hoch­schule Deutsch­lands. Sie bie­tet akkre­di­tierte Bache­lor- und Mas­ter­stu­di­en­gänge sowie aner­kannte Aus- und Wei­ter­bil­dun­gen an und qua­li­fi­ziert für die Berei­che Mode, Design, Kom­mu­ni­ka­tion und Manage­ment. Die Bil­dungs­pro­gramme wer­den an der AMD School of Fashion, AMD School of Design ange­bo­ten.

    School of Fashion: Mode Design (B.A.), Mode- und Design­ma­nage­ment (B.A.), Mode­jour­na­lis­mus / Medi­en­kom­mu­ni­ka­tion, Fashion Design (B.A.), Fashion Jour­na­lism and Com­mu­ni­ca­tion (B.A.) - *in Akkre­di­tie­rung, Fashion and Retail Manage­ment (M.A.), Fashion and Pro­duct Manage­ment (M.A.), Sustai­na­bi­lity in Fashion and Crea­tive Indus­tries (M.A.), Sty­ling, Direk­tri­cen

    School of Design: Mar­ken- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­sign (B.A.), Raum­kon­zept und Design (B.A.), Pro­dukt­de­sign (B.A.), Design and Inno­va­tion Manage­ment (B.A.)

 
Kooperationen
UNTERNEHMEN

ALLI­ANZ, BON­PRIX, CAL­VIN KLEIN,
DOU­GLAS, H&M, HESS­NA­TUR,
MARC O'POLO, MELITTA, MILES,
POP­KEN FASHION GROUP,
PEEK & CLOP­PEN­BURG, TOMMY HIL­FI­GER,
WALT DIS­NEYZALANDO und viele andere…

MEDIEN

ARTE, ARD, BLONDE MAGA­ZINEBUNTE
COS­MO­PO­LI­TAN,ELLE, GQ,
GLA­MOUR, HARPER'S BAZAAR,
INSTYLE
MADAME, MTV, MYS­ELFNEON,
PRO7, RTL, SUED­DEUT­SCHER VER­LAG, TUSHVOGUE

INTERNATIONALE PARTNERSCHAFTEN

BEI­JING NOR­MAL UNI­VER­SITY ZHU­HAI
BER­KE­LEY COL­LEGE NYC
HOGE­SCHOOL GENT, SCHOOL OF ARTS
HON­GIK UNI­VER­SITY
LON­DON COL­LEGE OF FASHION
NABANUOVA ACCA­DE­MIA DI BELLE ARTI
UNI­VER­SIT­EIT ANT­WER­PEN
UNI­VER­SITY OF SOUTH WALES
VAN­COU­VER ISLAND UNI­VER­SITY
KINGS­TON UNI­VER­SITY

MITGLIEDSCHAFTEN

INTER­NA­TIO­NAL FOUN­DA­TION OF FASHION TECH­NO­LOGY INSTI­TU­TES (IFFTI)
SAP UNI­VER­SITY ALLI­AN­CES

 

Seit 2016 zählt die AMD als ein­zige deut­sche Pri­vat­hoch­schule zu den regu­lä­ren Mit­glie­dern der Inter­na­tio­nal Foun­da­tion of Fashion Tech­no­logy Insti­tu­tes (IFFTI) und ist somit Teil eines glo­ba­len Netz­wer­kes füh­ren­der Hoch­schul­in­sti­tu­tio­nen in den Berei­chen Mode­de­sign, Beklei­dungs­tech­no­lo­gie und Fashion Busi­ness, sowie art­ver­wand­ter Indus­trie­be­rei­che. Durch ihre IFFTI Mit­glied­schaft und die dar­aus ent­ste­hen­den Kon­takte las­sen sich für die AMD zahl­rei­che, viel­ver­spre­chende Anknüp­fungs­punkte für den Auf­bau inter­na­tio­na­ler Hoch­schul­ko­ope­ra­tio­nen ablei­ten. Es bestehen bereits bila­te­rale Kon­takte zu fol­gen­den IFFTI Mit­glieds­in­sti­tu­tio­nen u.a. Lon­don Col­lege of Fashion (LCF), Poli­moda, Kings­ton Uni­ver­sity, Hong Kong Poly­tech­nic Uni­ver­sity und Bei­jing Insti­tute of Fashion Tech­no­logy.