EXIT.17_2-Teaser
EXIT.2 Graduate Fashion Show
AMD Fashion Award für Valentina Iannace

Am Wochen­ende stand Düs­sel­dorf im Schein­wer­fer­licht der Mode­bran­che. Par­al­lel zu den Order­ta­gen fand am Sonn­tag die AMD Gra­duate Fashion Show ...

EXIT.2 Graduate Fashion Show
AMD Fashion Award für Valentina Iannace

Valentina Lannace
AMD Fashion Award Gewinnerin: Valentina Iannace
Jury-EXIT.17_2
Vlnr: Gabrieal Holscher, Malte Kiel, Andrea Greuner
EXIT_17_2_0777
EXIT_17_2_0829
EXIT_17_2_0799
EXIT_17_2_0794

Am Wochen­ende stand Düs­sel­dorf im Schein­wer­fer­licht der Mode­bran­che.

Par­al­lel zu den Order­ta­gen fand am Sonn­tag die AMD Gra­duate Fashion Show auf dem Areal Böh­ler statt. „Embrace the future” - der Show­ti­tel unse­rer Som­mer-EXIT.

In ange­sag­ter Indus­trie­hal­len-Kulisse der Alten Federn­fa­brik zeig­ten die Düs­sel­dor­fer Mode­de­sign-Absol­ven­tIn­nen ihre Abschluss­kol­lek­tio­nen.  Das begeis­terte Publi­kum erlebte eine fan­tas­ti­sche Show mit 17 Kol­lek­tio­nen und 120 Out­fits. Kul­tu­relle Diver­si­tät, Ste­reo­ty­pen & Gen­der, unkon­ven­tio­nelle Mate­ria­lien und Dekon­struk­tion von klas­si­schen Pro­dukt­grup­pen waren einige der Kol­lek­ti­ons­the­men, die die Viel­sei­tig­keit der dies­jäh­ri­gen Absol­ven­tIn­nen zeigt.

Eine Kol­lek­tion stach der hoch­ka­rä­ti­gen Jury beson­ders her­vor: Flou­rish von Valen­tina Ian­nace. Die junge Stu­den­tin erhielt den AMD Fashion Award 2017, herz­li­chen Glück­wunsch! Sowohl das hand­werk­li­ches Kön­nen, ein­fühl­same Thema und krea­tive Gesamt­kon­zept über­zeug­ten Gabriela Hol­scher, Inha­be­rin „ELA sel­cetd“, Andrea Greu­ner, Chef­re­dak­teu­rin der TM und AMD Absol­ven­tin und Malte Kiel, Junior Crea­tive Mana­ger HUGO Mens­wear und AMD-Absol­vent.

Valen­ti­nas Kol­lek­tion beschäf­tigt sich mit posi­ti­ver Psy­cho­lo­gie, die Chance, aus einem trau­ma­ti­schen Erleb­nis gestärkt her­vor­zu­ge­hen. Der Kol­lek­ti­ons­ti­tel „Flou­rish“ ist dabei eine Anleh­nung an das gleich­na­mige, wis­sen­schaft­li­che Buch des Psy­cho­lo­gen Mar­tin Selig­mann. Grund­in­spi­ra­tion, und theo­re­ti­sche The­ma­tik des Buches, ist die Klei­dung der Armee. Der Look der far­ben­fro­hen Sie­ger­kol­lek­tion ist läs­sig und jung. Die Sil­hou­ette ist gerad­li­nig mit einem smar­ten Spiel aus kör­per­na­hen und kör­per­fer­nen Tei­len sowie aus ver­schie­de­nen Mate­ria­lien wie Denim und Leder.

Wie jede Sai­son ist die Gra­duate Fashion Show ein gut­be­such­tes Event der Mode­bran­che: Netz­wer­ken, Talente scou­ten und sich von der Krea­ti­vi­tät der Nach­wuchs­de­si­gner inspi­rie­ren las­sen. So besuchte zum Bei­spiel auch Desi­gne­rin Doro­thee Schu­ma­cher die Show. Sie kam für AMD-Absol­ven­tin Alex Kuhl, die ihre beruf­li­che Kar­riere im Design­team des bekann­ten deut­schen Mode­la­bels star­tet.

Valen­ti­nas Traum ist eine Design­kar­riere bei einem ita­lie­ni­schen Mode­la­bel. Wir wün­schen ihr und all unse­ren Absol­ven­tIn­nen viel Erfolg! Unser Desi­gn­nach­wuchs star­tet mit sei­nen Kol­lek­tio­nen selbst­be­wusst in die Design­zu­kunft!

Foto­graf: Gre­gor Kaluza

Absolut_Midsommar_Blumenkranz_Teaser
AMD MÜNCHEN – ABSOLUT MIDSOMMAR

ALTER SCHWEDE, SIEHST DU GUT AUS Wer hat´s gewusst? Blu­men­kränze wur­den nicht etwa auf Hip­pie-Open-Air-Fes­ti­vals...

AMD MÜNCHEN – ABSOLUT MIDSOMMAR

Absolut Midsommar – Der Guide für die kürzeste Nacht des Jahres
Absolut Midsommar – Der Guide für die kürzeste Nacht des Jahres
Absolut_Midsommar_Blumenkranz_01
Designer: Sara Notsch, Foto: Sonja Herpich
Absolut_Midsommar_Blumenkranz_05
Designer: Isabella Heinz, Foto: Sonja Herpich
Absolut_Midsommar_Blumenkranz_04
Designer: Carolina Wolf, Foto: Sonja Herpich
Absolut_Midsommar_Blumenkranz_03
Designer: Monika Hutter, Foto: Sonja Herpich
Absolut_Midsommar_Blumenkranz_02
Designer: Dagmar Morell, Foto: Sonja Herpich

ALTER SCHWEDE, SIEHST DU GUT AUS

Wer hat´s gewusst? Blu­men­kränze wur­den nicht etwa auf Hip­pie-Open-Air-Fes­ti­vals erfun­den, son­dern in Schwe­den! Zu Mid­som­mar tra­gen hier aus­nahms­los alle einen Blomster­krans. Diese Tra­di­tion gibt es schon seit Jahr­hun­der­ten. Kein Wun­der, dass bei so viel Zeit zum Üben den Schwe­den das Kranz­bin­den in Fleisch und Blut über­ge­gan­gen ist – sie sehen auch ein­fach toll aus!

Und was hat das alles mit der AMD Mün­chen zu tun? Ganz ein­fach: Für den MID­SOM­MAR-Guide von „The Abso­lut Com­pany“ erin­nerte sich die freie Redak­teu­rin Kath­rin Holl­mer an ihre Alma Mater  – denn Kath­rin ist Absol­ven­tin von Modejournalismus/ Medi­en­kom­mu­ni­ka­tion. Sie fragte bei der AMD Mün­chen nach Krea­ti­ven aus Mode­de­sign und Sty­ling-Kur­sen nach. Und Abso­lut Vodka ist ja für preis­ge­krönte Wer­be­kam­pa­gnen und die syn­er­ge­ti­sche Zusam­men­ar­beit mit Künst­lern und Krea­tiv­schaf­fen­den bekannt.

AMD-Dozen­tin Monika Hut­ter über­nahm das Pro­jekt unter der kon­kre­ten Auf­ga­ben­stel­lung: "Aus­füh­ren, Gestal­ten, Her­stel­len einer krea­ti­ven Neu-Inter­pre­ta­tion des Blu­men­kran­zes, der zu Mid­som­mar in Schwe­den tra­di­tio­nell getra­gen wird unter Berück­sich­ti­gung von Mar­ken­äs­the­tik, Fir­men­pro­fil und Ziel­gruppe." Fünf Teil­neh­me­rin­nen waren schließ­lich außer Monika Hut­ter selbst dabei: Sty­ling­kurs-Absol­ven­tin Dag­mar Morell und die Mode­de­sign-Stu­die­ren­den Sara Notsch, Isa­bella Heinz und Caro­lina Wolf.

Bereits für das erste Brie­fing recher­chier­ten die Stu­die­ren­den, erstell­ten Mood­boards, Colour Sto­rys und Skiz­zen, um in Abspra­che mit der Krea­ti­vagen­tur Aus­füh­rung, Gestal­tung, sowie die Aus­wahl der Models und den zeit­li­chen Ablauf für die pro­fes­sio­nel­len Shoo­tings abzu­klä­ren.

Drei Tage spä­ter ging es in den Ate­lier-Räum­lich­kei­ten von Dozen­tin Monika Hut­ter an die Arbeit. (Wer einen Blick auf Hut­ters Ate­lier und ihre Krea­tio­nen wer­fen möchte, dem sei die groß­ar­tige Doku­men­ta­ti­ons­reihe über Mode, "Unsere zweite Haut", emp­foh­len (unter www.ardmediathek.de).

Bei groß­ar­ti­gem Wet­ter, tol­ler Musik und in inspi­rie­ren­der Atmo­sphäre ent­stan­den inner­halb von zwei Tagen mit viiiiiee­eel Hand­ar­beit die Neu-Inter­pre­ta­tio­nen des The­mas „Abso­lut Mid­som­mar“.

Die fan­tas­ti­schen Krea­tio­nen der AMD-Stu­die­ren­den spre­chen für sich…und wer sagt schon, dass Blu­men immer nur das Haupt schmü­cken müs­sen?!

http://www.absolut.com/de/news/articles/absolut-midsommar/

MM16-Teaser
Scrollytelling - "Vollendet. Reise der Modejournalisten"

so lau­tet der Titel eines Scrol­ly­tel­ling-Pro­jekts des Kur­ses Modejournalismus/Medienkommunikation MM16, wel­ches die ganz per­sön­li­che ...

Scrollytelling - "Vollendet. Reise der Modejournalisten"

MM16__
MM_16__
MM16_04
MM16_01
MM16_2
MM16_03
MM_5
MM16_7

"Voll­endet. Reise der Mode­jour­na­lis­ten" so lau­tet der Titel eines Scrol­ly­tel­ling-Pro­jekts des Kur­ses Modejournalismus/Medienkommunikation MM16, wel­ches die ganz per­sön­li­che Reise der Stu­die­ren­den an der AMD Aka­de­mie Mode & Design in Mün­chen auf ein­drucks­volle Weise doku­men­tiert:

Eine Auf­gabe wird gestellt. Scrol­ly­tel­ling, ein mult­idi­men­sio­na­les Pro­jekt, wel­ches sich durch über­wie­gen­des Scrol­len aus­zeich­net, ist zu erstel­len – über den kom­plet­ten Wer­de­gang des Kur­ses Modejournalismus/Medienkommunikation der AMD Mün­chen. MM16 kata­pul­tiert sich noch­mal drei Jahre zurück: Wie war ihr ers­ter Tag an der AMD, wie das Ken­nen­ler­nen? Wel­che Auf­gabe stellte sich als ulti­ma­ti­ver "End­boss" her­aus? Wie fügte sich jede/r ein­zelne in die Gruppe? Wel­che Pra­xis­pro­jekte hal­fen dem Kurs auch in ihrer Prak­ti­kums­zeit? Ist ihr Traum von Mode aus­ge­träumt oder dür­fen wir sogar mit träu­men? Da sich der Kurs im End­sta­dium ihres Aus­bil­dungs­gan­ges befin­det und bald "voll­endet" ist, wie sie sel­ber sagen, hier das Scrol­ly­tel­ling ihrer eige­nen, ganz per­sön­li­chen Reise.
Web­seite: Voll­endet Reise der Mode­jour­na­lis­ten

Modepreis Teaser
Auf den Spuren von Karl, Pierre u.a. ­- Studierende entwickeln neue Konzepte für die Goldene Seidenschleife

Auf den Spuren von Karl, Pierre u.a. ­- Studierende entwickeln neue Konzepte für die Goldene Seidenschleife

Modepreis_01
Dagmara Schumacher, Alexandra Schreiner und Jule Völker präsentieren ihr Konzept von den „Innovations Days by Goldene Seidenschleife“.
Modepreis_03
Der gesamte Kurs Fashion and Product Management mit Prof. Dr. Marion Steffen und Prof. Peter Schmies.
Modepreis_02
Uli Cloos, Leiter des Stadtmarketing Krefeld, überreicht in Krefeld gebrauten Gin als Dank an die Studierenden.

Krea­tiv, inno­va­tiv und welt­of­fen – so lau­tet der vom Stadt­mar­ke­ting ange­strebte Per­spek­tiv­wech­sel für die Samt- und Sei­den­stadt Kre­feld. Umso pas­sen­der, dass unsere AMD-Stu­die­rende des Mas­ter­stu­di­en­gang Fashion and Pro­duct Manage­ment nun beauf­tragt wur­den, ori­gi­nelle Kon­zepte für die Wie­der­be­le­bung des tra­di­ti­ons­rei­chen Mode­prei­ses der Stadt „Die Gol­dene Sei­den­schleife“ aus­zu­ar­bei­ten.

So ent­stan­den im Semes­ter­pro­jekt unter der Lei­tung von Prof. Dr. Marion Stef­fen und Prof. Peter Schmies zahl­rei­che expe­ri­men­tier­freu­dige Ent­würfe. Am 13.7. 2017 prä­sen­tier­ten fünf Teams ihre Ideen vor der Jury der Stadt, zusam­men­ge­setzt aus Ver­tre­tern des Stadt­mar­ke­tings und loka­ler Unter­neh­men. Anders als in der Ver­gan­gen­heit, als nur inter­na­tio­nal erfolg­rei­che Mode­de­si­gner, wie Karl Lager­feld, Pierre Car­din und andere Pro­mi­nente aus­ge­zeich­net wur­den, wird nun mit dem Preis der krea­tive Nach­wuchs geför­dert.

Die Jury war begeis­tert und ver­gab den ers­ten Platz gleich an zwei Teams: Dag­mara Schu­ma­cher, Alex­an­dra Schrei­ner und Jule Völ­ker hat­ten ein umfang­rei­ches Kon­zept für „Inno­va­tion Days by Gol­dene Sei­den­schleife“ als Stadt­event mit dem Thema Nach­hal­tig­keit vor­ge­schla­gen. Cosima Holz­apfl und Jil Boß­let ent­wi­ckel­ten die Idee eines „#Kref­ti­vals“, für das junge Desi­gner trend­ge­rechte, nach­hal­tige und funk­tio­nelle Fes­ti­val­klei­dung ent­wer­fen, die auf einem drei-tägi­gen Musik­fes­ti­val prä­miert wer­den könnte.

Bei der Umset­zung durfte sich die Jury über zahl­rei­che Inspi­ra­tio­nen aller Teams freuen.

Text und Bil­der: Eli­sa­beth Hack­spiel-Mikosch.

Infoabend

Inter­es­siert an einem Stu­dium? Besu­che einen unse­rer Info­abende und erfahre mehr über das Stu­dium und die AMD.

  • 24. Juli München
  • 24. Juli München
  • 26. Juli Berlin
  • 31. Juli München
weitere Termine
Harpers Bazaar Teaser
HARPER`s BAZAAR meets AMD

MODE, TRENDS und ZEIT­GEIST ver­kör­pert das Maga­zin HARPER`S BAZAAR. Das 2. Semes­ter Mode­jour­na­lis­mus hat sich in...

HARPER`s BAZAAR meets AMD

Harpers Bazaar Cover
Harpers-Bazaar_06
Harpers-Bazaar_03
Harpers-Bazaar_01
Harpers-Bazaar_05
Harpers-Bazaar_04

MODE, TRENDS und ZEIT­GEIST ver­kör­pert das Maga­zin HARPER`S BAZAAR.
Das 2. Semes­ter Mode­jour­na­lis­mus hat sich in unse­rer Lehr­re­dak­tion an die inter­na­tio­nale Ikone gewagt - ent­stan­den ist eine fan­tas­ti­sche, ori­gi­nal­ge­treue Print Ver­sion, eine soge­nannte „Copy­cat“.
Kers­tin Schnei­der, Chef­re­dak­teu­rin der deut­schen HARPER'S BAZAAR, und die Online-Che­fin des Blat­tes, Lisa Riehl, gaben unse­ren Stu­die­ren­den selbst die Ehre: 90 Minu­ten (!) beka­men die ange­hen­den „Redak­teure und Gra­fi­ker“ des Kur­ses MM18 Tipps, Anre­gun­gen und viel Lob aus ers­ter Hand.

STILE & KUL­TU­REN ist Thema des selbst pro­du­zier­ten Hef­tes. Unter der Redak­ti­ons­lei­tung von Stu­di­en­lei­tung Sabine Resch und der Dozen­tin Ger­lind Hec­tor und der Bera­tung der Dozen­ten Anja Gild (Online) Clau­dia Löwenkamp (Edi­to­rial Design) , Frank Ger­bert (Medi­en­mar­ke­ting) und Carola Nie­mann (Edi­to­rial Sty­ling) ent­stan­den Cover Sto­ries, Mode­s­hoo­tings, Fea­tures, Style Notes und das Lay­out. Wie in einer rea­len Redak­tion wur­den die Auf­ga­ben und Res­sorts ver­ge­ben. STYLE, BEAUTY ZEIT­GEIST, FASHION, REISE – auf 142 Sei­ten gibt es Krea­ti­ves und Lesens­wer­tes zu ent­de­cken.
Vor allem die ehr­li­chen, zeit­gei­staf­fi­nen Arti­kel beein­druck­ten die bei­den Pro­fis – und wer­den dem­nächst viel­leicht sogar tat­säch­lich gedruckt.

Diese interne Son­der­aus­gabe der Harper’s Bazaar gibt es lei­der nicht zu kau­fen... aber einen Ein­druck gibt es in unse­rer Bil­der­ga­le­rie.

EXIT.17 Teaser
AMD Düsseldorf - EXIT.17_2 - EMBRACE THE FUTURE - GRADUATE FASHION SHOW

Tickets abso­fort erhält­lich für EXIT.17_2 I Embrace the Future Gra­duate Fashion Show am Sonn­tag, 23. Juli I 13.00 Uhr

AMD Düsseldorf - EXIT.17_2 - EMBRACE THE FUTURE - GRADUATE FASHION SHOW

AMD Graduate Fashion Show
Fotocredits: Designer: Kim Huber, Alex Kuhl Model: Ray Fotograf: Ruben Jacob Fees

AMD Gra­duate Fashion Show in Düs­sel­dorf EXIT.17_2 am 23. Juli 2017

Bald ist es soweit! Auf der Som­mer-Exit zei­gen die Absol­ven­tIn­nen der AMD Aka­dade­mie Mode & Design aus Düs­sel­dorf ihre Abschluss­kol­lek­tio­nen. Die Gra­duate Fashion Show ist fes­ter Ter­min in der Düs­sel­dor­fer Mode- und Design­szene und fin­det im Rah­men von Plat­form Fashion auf dem Areal Böh­ler statt. Die Alte Federn­fa­brik ist ange­sagte Indus­trie­hal­len-Kulisse für die Kol­lek­tio­nen der AMD Nach­wuchs­de­si­gner, denen die Zukunft offen steht.

17 Kol­lek­tio­nen und 120 Out­fits prä­sen­tie­ren die AMD Desi­gner des aktu­el­len Semes­ters vor gela­de­nen Gäs­ten der Mode­bran­che, Pres­se­ver­tre­tern und Mode­be­geis­ter­ten auf dem Lauf­steg und set­zen sich mit aktu­el­len, per­sön­lich inspi­rier­ten The­men aus­ein­an­der.

Exem­pla­risch für die Viel­sei­tig­keit der dies­jäh­ri­gen Absol­ven­tIn­nen ste­hen zwei Kol­lek­tio­nen. Das Desi­gner Duo Alex Kuhl und Kim Huber hat sich in sei­ner Kol­lek­tion „7-the mathe­ma­ti­cal rela­tion in nature“ der Dis­har­mo­nie und tech­ni­schen Dekon­struk­tion gewid­met. Sie zeigt den Ansatz, dass kon­ti­nu­ier­li­che Dis­har­mo­nie har­mo­nisch emp­fun­den wer­den kann. Unge­wöhn­li­che Pro­por­tio­nen in der Sil­hou­ette und kräf­tige Far­ben zeich­nen den unkon­ven­tio­nel­lem Look der Mens­wear und Womens­wear Out­fits aus.

Star­boy“ von Tat­jana Schä­fer betrach­tet die femi­nine Seite des Man­nes. Eine männ­li­che Diva ist stil­voll, stark und selbst­be­wusst. So ist die Kol­lek­tion eine Auf­leh­nung gegen Vor­ur­teile und Into­le­ranz in einer tole­rant schei­nen­den Gesell­schaft. Das smarte Zusam­men­spiel der Geschlech­ter zeigt sich Far­ben, Stof­fen und neu­in­ter­pre­tier­ten Sil­hou­et­ten.

Eine hoch­ka­rä­tig besetzte Jury ver­leiht den "AMD Fashion Award". Andrea Greu­ner, Chef­re­dak­teu­rin TM und J'N'C, Malte Kiehl, Junior Crea­tive Mana­ger HUGO Mens­wear und AMD-Absol­vent, und Mira Nau­rath, Desi­gne­rin Gal­van Lon­don und AMD-Absol­ven­tin, prä­mie­ren die her­aus­ra­gendste Bach­erlor­kol­lek­tion des Semes­ters.

”Embrace the future” ist der Show­ti­tel unse­rer Som­mer-EXIT. Unser Desi­gn­nach­wuchs star­tet mit dem AMD-Bache­lor­ab­schluss selbst­be­wusst in die Zukunft – wir haben Ihnen an der AMD das hand­wer­li­che Know-how, inter­dis­zi­pli­nä­res Den­ken, sowie die Offen­heit ver­mit­telt, eigene Design­per­sön­lich­kei­ten und indi­vi­du­elle Hand­schrif­ten zu ent­wi­ckeln“, so Chris­tine Kubatta, Stand­ort­ma­na­ge­rin AMD Düs­sel­dorf.

Die EXIT ist seit vie­len Jah­ren Job­börse für Ent­schei­der aus der Mode­bran­che. Sie bie­tet den AMD Absol­ven­tIn­nen die Mög­lich­keit, sich vor Fach­pu­bli­kum zu prä­sen­tie­ren und mit einer aus­sa­ge­kräf­ti­gen Kol­lek­tion zu bewer­ben.

Wir wün­schen unse­ren Absol­ven­tIn­nen einen fan­tas­ti­schen, unver­gess­li­chen Abend !

Wer als Gast dabei sein möchte, sichert sich am bes­ten frühst­mög­lich eine der begehr­ten Kar­ten!


EXIT.17_2 I Embrace the Future
Gra­duate Fashion Show

Sonn­tag, 23. Juli I 13.00 Uhr
Alte Federn­fa­brik I Areal Böh­ler
Han­sa­al­lee 321 I 40594 Düs­sel­dorf

Tickets
Show I  Sitz­latz 30

Erhält­lich über Stu­die­ren­den­ser­vice
Mail: duesseldorf@amdnet.de
Tel.: +49 . 211 . 386 26-13

Blackeight B8H5 Teaser
Prof. Dr. Katharina Klug gibt Impulse zur „Marke im Wandel“

Wel­che Bedeu­tung haben Mar­ken im All­tag und wie begeg­nen Mar­ken dem Wan­del? Die­ser Frage wid­me­ten ...

Prof. Dr. Katharina Klug gibt Impulse zur „Marke im Wandel“

Blackeight B8H5 Hüsgen Mauerer, Klug Drees Allgäuer Schlamp
v.l.n.r. Dr. Matthias Hüsgen I Managing Partner Blackeight; Florian Mauerer | CEO BU Additive Manufacturing, OC Oerlikon Corporation AG; Prof. Dr. Katharina Klug | Professur für Marketing, Hochschule Fresenius; Joachim Drees | CEO MAN Truck & Bus AG; Dr. Jörg E. Allgäuer | VP Corporate Communications, Sky Deutschland GmbH; Armin Schlamp I Managing Partner Blackeight
Blackeight_B8H5_Klug
Fachvortrag „Marken im Wandel“ Katharina Klug
Blackeight_B8H5_Party_2
Get Together „Marken im Wandel“, Blackeight

Wel­che Bedeu­tung haben Mar­ken im All­tag und wie begeg­nen Mar­ken dem Wan­del? Die­ser Frage wid­me­ten sich Exper­ten aus Mar­ke­ting­pra­xis und -for­schung im Rah­men der von der Münch­ner Mar­ken­be­ra­tung
Black­Eight initi­ier­ten Ver­an­stal­tung „Marke im Wan­del“. Prof. Dr. Katha­rina Klug sprach als eine von vier Key­Notes über die Bedeu­tung unkon­ven­tio­nel­ler Mar­ken­füh­rung und emo­tio­nale Erleb­nisse. 120 Exper­ten aus Manage­ment und Mar­ke­ting tausch­ten Gedan­ken, Ideen und Erfolgs­ge­heim­nisse und genos­sen die inspi­rie­rende Umge­bung des Werks­vier­tels über den Dächern von München.

Zitat:
„Der unkon­ven­tio­nelle Mar­ke­ting-Ansatz bie­tet aus mei­ner Sicht bran­chen- und ziel­grup­pen­über­grei­fend Poten­tial. Ob Fashion- oder Food­be­reich, ob B2C oder B2B; ent­schei­dend ist es, für die Ziel­per­son ein uner­war­tet posi­ti­ves Erleb­nis zu schaf­fen.“

UPS-Teaser
Startschuss City2Share Projekt
AMD trifft München OB Dieter Reiter

In Mün­chen pas­siert etwas in Deutsch­land ein­zig­ar­ti­ges. Part­ner aus Ver­wal­tung, Wirt­schaft und Wis­sen­schaft arbei­ten im Pro­jekt City­2S­hare am ...

Startschuss City2Share Projekt
AMD trifft München OB Dieter Reiter

UPS-01
Michael Beck Studiendekan Design and Innovation Management (B.A.), Dieter Reiter (Oberbürgermeister München)
UPS-02
City2Share Partner
UPS-03
Dieter Reiter (Oberbürgermeister München)
UPS-04
UPS City Container - Design by AMD will follow
UPS-05
Michael Beck (AMD), Frank Sportolari (Deutschlandchef UPS)
UPS-06
Dieter Reiter (OB München), Frank Sportolari (UPS), Dr. Gerd Schuster (BMW Group)
UPS-07
l.Klaus Stodick (UPS), Michael Beck (AMD), Peter Blösl (UPS)

In Mün­chen pas­siert etwas in Deutsch­land ein­zig­ar­ti­ges. Part­ner aus Ver­wal­tung, Wirt­schaft und Wis­sen­schaft arbei­ten im Pro­jekt City­2S­hare am Umstieg auf nach­hal­tige Mobi­li­täts­an­ge­bote und den Mög­lich­kei­ten von inte­grier­tem Indi­vi­dual- und Lie­fer­ver­kehr.

Zum offi­zi­el­len Start­schuss der akti­ven Pro­jekt­phase kamen heute die Initia­to­ren und Betei­ligte im Münch­ner Glo­cken­bach­vier­tel zusam­men. Fei­er­lich begrüßt wur­den sie von Die­ter Rei­ter, Ober­bür­ger­meis­ter der Stadt Mün­chen, Dr. Gerd Schus­ter, BMW Group, und Frank Spor­to­lari, Deutsch­land­chef von UPS.

Ein­drucks­voll im Mit­tel­punkt stand der UPS Con­tai­ner, von dem aus zukünf­tig die Pakete im angren­zen­den Wohn­ge­biet per „Cargo Crui­ser“, Las­ten­rä­der und Sack­kar­ren emis­si­ons­arm zuge­stellt wer­den kön­nen. Vor allem dür­fen sich Anwoh­ner und Spa­zier­gän­ger auf ein krea­ti­ves, aus­sa­ge­kräf­ti­ges Erschei­nungs­bild freuen – und hier ist die AMD Aka­de­mie Mode & Design mit ihrer Design­kom­pe­tenz invol­viert. Im Rah­men eines Design­wett­be­wer­bes inner­halb des Stu­di­en­gangs Design and Inno­va­tion Manage­ment (B.A.) ent­wi­ckel­ten die Stu­die­rende zahl­rei­che Design­kon­zepte über meh­rere Pro­jekt­pha­sen hin­weg. Wir dür­fen gespannt sein, in 2 Wochen wird das Gewin­ner­de­sign gewählt – und offi­zi­ell ver­kün­det.

Wir sind von der Leich­tig­keit, der Krea­ti­vi­tät und dem Enga­ge­ment der Stu­die­ren­den begeis­tert. Unser Team hat sich auch aus die­sen Beweg­grün­den für die Zusam­men­ar­beit mit der AMD und ihren jun­gen Design­ta­len­ten ent­schie­den - und keine pro­fes­sio­nelle Agen­tur für die Pro­jek­t­um­set­zung beauf­tragt,“ resü­miert K. Sto­dick, Externe Kom­mu­ni­ka­tion und CSR bei UPS, zufrie­den die Design­ko­ope­ra­tion. Mit die­sem Pro­jekt geben sie ange­hen­den Design­ma­na­gern die Mög­lich­keit, etwas Nach­hal­ti­ges zu schaf­fen.

Am Gesamt­pro­jekt City­2S­hare sind nam­hafte Part­ner betei­ligt wie UPS, BMW, Dri­veNow, difu, LHM, MVG, Sie­mens, TU Dres­den, Uni­ver­si­tät der Bun­des­wehr Mün­chen und zebra­log. Lebens­qua­li­tät ver­binde sich mit Mobi­li­tät wie OB Die­ter Rei­ter heute das Groß­pro­jekt zusam­men­fasste. Mit City­2S­hare wird die Zukunft deut­scher Innen­städte geplant. Das Pro­jekt umfasst die Ent­wick­lung und Erpro­bung eines inno­va­ti­ven Sharing-Sys­tems, mit teils auto­no­men Elek­tro­fahr­zeu­gen und induk­ti­ven Lade­sta­tio­nen, der Ent­las­tung der Ver­kehrs­si­tua­tion durch emis­si­ons­arme City Logis­tik sowie die Ein­bin­dung von Pedel­ecs in das bestehende Mietrad­sys­tem.

Mehr Laden

DIE AMD IN ZAH­LEN

 

 
  • AMD Akademie Mode & Design

    Die AMD Aka­de­mie Mode & Design bil­det seit über 28 Jah­ren für krea­tive und betriebs­wirt­schaft­lich ori­en­tierte Berufe in der Krea­tiv­wirt­schaft aus und begrün­det den Fach­be­reich Design der Hoch­schule Fre­se­nius – gemein­sam bil­den sie die größte pri­vate Prä­senz­hoch­schule Deutsch­lands. Sie bie­tet akkre­di­tierte Bache­lor- und Mas­ter­stu­di­en­gänge sowie aner­kannte Aus- und Wei­ter­bil­dun­gen an und qua­li­fi­ziert für die Berei­che Mode, Design, Kom­mu­ni­ka­tion und Manage­ment. Die Bil­dungs­pro­gramme wer­den an der AMD School of Fashion, AMD School of Design ange­bo­ten.

    School of Fashion: Mode Design (B.A.), Mode- und Design­ma­nage­ment (B.A.), Mode­jour­na­lis­mus / Medi­en­kom­mu­ni­ka­tion, Fashion and Retail Manage­ment (M.A.) - in Akkre­di­tie­rung, Fashion and Pro­duct Manage­ment (M.A.), Sty­ling, Mode­fo­to­gra­fie, Direk­tri­cen

    School of Design: Mar­ken- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­sign (B.A.), Raum­kon­zept und Design (B.A.), Design and Inno­va­tion Manage­ment (B.A.)

Kooperationen
UNTERNEHMEN

ALLI­ANZ, BON­PRIX, CAL­VIN KLEIN,
DOU­GLAS, H&M, HESS­NA­TUR,
MARC O'POLO, MELITTA, MILES,
POP­KEN FASHION GROUP,
PEEK & CLOP­PEN­BURG, TOMMY HIL­FI­GER,
WALT DIS­NEYZALANDO und viele andere…

MEDIEN

ARTE, ARD, BLONDE MAGA­ZINE,
COS­MO­PO­LI­TAN,ELLE, GQ,
GLA­MOUR, HARPER'S BAZAAR,
INSTYLE
MADAME, MTVNEON,
PRO7, RTL, TUSHVOGUE

INTERNATIONALE PARTNERSCHAFTEN

BEI­JING NOR­MAL UNI­VER­SITY ZHU­HAI
BER­KE­LEY COL­LEGE NYC
HOGE­SCHOOL GENT, SCHOOL OF ARTS
HON­GIK UNI­VER­SITY
LON­DON COL­LEGE OF FASHION
NABANUOVA ACCA­DE­MIA DI BELLE ARTI
UNI­VER­SIT­EIT ANT­WER­PEN
UNI­VER­SITY OF SOUTH WALES
VAN­COU­VER ISLAND UNI­VER­SITY

MITGLIEDSCHAFTEN

INTER­NA­TIO­NAL FOUN­DA­TION OF FASHION TECH­NO­LOGY INSTI­TU­TES (IFFTI)
SAP UNI­VER­SITY ALLI­AN­CES