Das Pro­jekt wurde in Zusam­men­ar­beit mit dem Mar­ke­ting von otelo/Vodafone als ange­wand­tes Pra­xis­mo­dul im Rah­men eines Wett­be­werbs umge­setzt.

Ziel des Koope­ra­ti­ons­pro­jek­tes ist es, otelo mit inno­va­ti­ven Ansät­zen neu zu kom­mu­ni­zie­ren und über Ver­an­stal­tun­gen erleb­bar zu machen. Dazu arbei­te­ten sich die Stu­die­ren­den in den Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­markt ein. In ihren Arbei­ten kon­zen­trier­ten sie sich beson­ders auf die Event­kon­zep­tion und die Com­mu­nity-Bil­dung. Das Team von otelo zeigte sich beein­druckt von den Arbei­ten der Stu­die­ren­den. „Unsere Koope­ra­tion ist sehr gelun­gen. Die Ergeb­nisse sind auf hohem Agen­tur­ni­veau! Hier wird das Thema Marke in Theo­rie und Pra­xis gelebt. „Super recher­chiert, tolle Visua­li­sie­rung, super prä­sen­tiert. Für die AMD ste­hen die Türen von otelo jeder­zeit offen“, sagte Julian Len­nertz, Senior Mar­ke­ting Mana­ger otelo. Bei einer Preis­ver­lei­hung kürte das Mar­ke­ting-Team das beste Kon­zept. Das Gewin­ner­team bil­den die Stu­die­ren­den Arne Jan­sen, Domi­nik Köh­ler und Flo­rian Neu­haus mit ihrem Kon­zept Otelo Light Night.

Pro­jekt Marke & Kon­zept II, Zusam­men­ar­beit der Lehr­ver­an­stal­tun­gen Mar­ken­po­li­tik, Live Com­mu­ni­ca­tion, Dia­log & Stra­te­gie

Pro­jekt­ver­ant­wort­li­che Dozen­tin: Ute Blech­schmidt