Der Gestal­tungs­lehre-Kurs hat grund­sätz­lich die (Wech­sel-) Wir­kung von Farbe, Form und Flä­che zum Inhalt; der Schwer­punkt im ers­ten Semes­ter liegt auf der Ver­mitt­lung der auf Punkt, Linie und Flä­che basie­ren­den Kom­po­si­ti­ons-Sche­mata (Wir­kung und Anwen­dung). Das ver­wen­dete gra­fi­sche Mate­rial besteht aus­schließ­lich in Ori­gi­nal-Print­pro­duk­ten, Copy, Fotos und Fund­stü­cken aus dem visu­el­len öffent­li­chen Raum der Stadt Ham­burg. Neben der Grund­la­gen­ver­mitt­lung ist es mein Ziel, die Stu­die­ren­den für die Aus­ein­an­der­set­zung mit den visu­el­len Spra­chen und -for­men ihrer (neuen) Umge­bung zu begeis­tern.

Semi­nar­be­treu­ung: Dipl.-Des. (FH) Katja Musen­berg