Die Abschluss­klasse von Mode­jour­na­lis­mus / Medi­en­kom­mu­ni­ka­tion der AMD Aka­de­mie Mode & Design Mün­chen hat ein beson­de­res Maga­zin ent­wi­ckelt – mit und über Charles Schu­mann. Stil­ge­recht prä­sen­tier­ten die 21 Stu­die­ren­den am 23. Juli vor Freun­den des Hau­ses und Jour­na­lis­ten zusam­men mit Charles im Schumann’s ihr Maga­zin – das fast schon ein Buch ist.

Gemein­sam mit ihren Dozen­ten Ivonne Fehn (Text & Mode), Mar­kus Rasp (Art Direc­tion), Miriam Bloching (Edi­to­rial Design); Alke Habbe (Online-Jour­na­lis­mus), David Krebs (Digi­tal Publi­shing) und Anina Vei­gel (Medi­en­mar­ke­ting) sowie Initia­to­rin und Her­aus­ge­be­rin, Stu­di­en­lei­tung Sabine Resch, ent­schie­den sich die Jour­na­lis­ten­schü­ler der AMD des Abschluss­jahr­gangs MM13 zu einem Maga­zin mit und über Charles Schu­mann. Nach fünf monothe­ma­ti­schen Maga­zi­nen aus der MO:DE-Reihe, fiel die Wahl auf ein „Thema“, das mit drei Wor­ten ein­zu­fan­gen ist: Mün­chen, Mann, Mode. Wer nach die­sen drei Attri­bu­ten sucht, fin­det: Charles Schu­mann. Der Mann, der wie kaum ein ande­rer für inter­na­tio­nale Stil-Kul­tur steht – nicht nur was Bar & Kuli­na­ri­sches angeht – war sofort ein­ver­stan­den.

Mode­ma­ga­zine müss­ten eigent­lich neu erfun­den wer­den. Macht doch ein­fach mal ein neues Heft“, sagt Charles Schu­mann.

Die ihm ganz eigene Aus­drucks­stärke ver­wirk­lich­ten 21 Stu­die­rende auf fast 250 Sei­ten gedruck­tem Papier – mit ihm (Boxen, Anzug, Brot), über ihn (Küche und Cock­tails) und von ihm (Inspria­tion für The­men wie Zufall, Schön­heit und Meer). Sel­ten hat Schu­mann so pri­vate Ein­bli­cke in sein Leben und See­len­le­ben gege­ben. Ange­fan­gen von der Anzug-stre­cke, bei der er aus­schließ­lich eigene Anzüge trägt, die als Samm­lung vor­ge­stellt wer­den („Ich wohne in mei­nen Anzü­gen“). Wei­ter beglei­te­ten die Stu­die­ren­den Schu­mann bei sei­ner pri­va­ten Lei­den­schaft, dem Boxen und stel­len seine Vor­liebe für beste aber ein­fa­che Zuta­ten für gutes Essen und Drinks vor.

Das Team von „MO:DE6 – Charles“ konnte für diese Lehr­re­dak­tion Per­sön­lich­kei­ten für Stil-Stre­cken, Foto­stre­cken oder Essays gewin­nen wie Han­ne­lore Els­ner, Bar­bara Vin­ken, Armin Krat­z­ert, Chris­tiane Arp, Albert Oster­meier und Lothar Schir­mer. Des Wei­te­ren waren Foto­gra­fen und Illus­tra­to­ren wie Sammy Hart, Mathias Zieg­ler, Mar­tin Fen­gel, Kera Till oder Jan Wei­ler als Gast­au­tor daran betei­ligt, dass „ein Heft über das Eigent­li­che und das Gute, das Ein­fa­che im Leben“ ent­steht, wie es im Edi­to­rial heißt. Eine Zusam­men­stel­lung beson­de­rer „Dinge“ ist als Sup­ple­ment erschie­nen – neben Pla­ka­ten und Post­kar­ten.

Über 50 gela­dene Gäste kamen am Mitt­woch, den 23. Juli, ins Schumann’s am Ode­ons­platz und erleb­ten Charles Schu­mann direkt hin­ter sei­nem berühm­ten Tre­sen wie er – flan­kiert von den bei­den AMD-Stu­die­ren­den Anto­nia Schae­fer (Che­fin vom Dienst) und Tobias Strei­cher (Text­lei­tung) – ein gutes Gespräch über das Maga­zin führte. Initia­to­rin und Her­aus­ge­be­rin Sabine Resch, zugleich Stu­di­en­lei­te­rin für Modejournalismus/Medienkommunikation, war sicht­lich stolz auf ihren Abschluss­jahr­gang, ihre Dozen­ten und das Ergeb­nis der Lehr­re­dak­tion: „Die­ses Maga­zin ist ein State­ment für Wer­tig­keit und Kost­bar­keit, die wir für uns und unser Leben in Anspruch neh­men soll­ten. Diese Anre­gung woll­ten wir mit dem Maga­zin „MO:DE6 –Charles“ auf unkon­ven­tio­nelle Art visua­li­sie­ren und kom­mu­ni­zie­ren. Ich denke, das ist uns gelun­gen. Ebenso wie die Bedeu­tung, die Print nach wie vor besitzt, her­aus­zu­stel­len, ohne digi­tale Medi­en­for­men außer Acht zu las­sen.“

Die auf 1.000 Stück limi­tierte Aus­gabe ist bei aus­ge­wähl­ten Ver­kaufs­stel­len erhält­lich, bei der AMD Aka­de­mie Mode & Design Mün­chen sowie über Schumann’s am Hof­gar­ten und Schumann’s Tages­bar. Ab August 2014 steht das Maga­zin auf issuu.com online bereit. Beglei­tet wird die gedruckte Ver­sion mit Sup­ple­ment, Post­kar­ten und Pla­ka­ten von einem ebenso außer­ge­wöhn­li­chen Online-Pop-Up-Maga­zin aufwww.facebook.com/modesechs sowie der Maga­zin-App „MO:DE6 – Charles“, in Kürze abruf­bar bei iTu­nes.

Bild­credits:

Foto­stre­cke “CS” Charles Schu­mann: Mat­thias Zieg­ler für AMD Aka­de­mie Mode & Design | MO:DE 6 – Charles

Foto­stre­cke “Brot”: Bar­bara Bonisolli, Text: Charles Schu­mann für AMD Aka­de­mie Mode & Design | MO:DE 6 – Charles

Foto­stre­cke “Weis­ses Hemd”: Elias Has­sos für AMD Aka­de­mie Mode & Design | MO:DE 6 – Charles

Text “Schön­heit”: Bild Sig­rid Calon, Text: Tobias Strei­cher für AMD Aka­de­mie Mode & Design | MO:DE 6 – Charles

Foto­stre­cke “Küche”: Armin Smailo­vic für AMD Aka­de­mie Mode & Design | MO:DE 6 – Charles

Inter­view mit “Armin Krat­z­ert”: Illus­tra­tion von Tina Ber­ning für AMD Aka­de­mie Mode & Design | MO:DE 6 – Charles

Foto­stre­cke “Frauen & Drinks”: Foto­gra­fiert von Regina Recht für AMD Aka­de­mie Mode & Design | MO:DE 6 – Charles

Foto­stre­cke “Grau”: Foto­gra­fiert von Sammy Hart für AMD Aka­de­mie Mode & Design | MO:DE 6 – Charles

Foto­stre­cke “Cock­tails”: Bild­rechte Charles Schu­mann für AMD Aka­de­mie Mode & Design | MO:DE 6 – Charles

Foto­stre­cke “Box”: Foto­gra­fiert von Robert Fischer für AMD Aka­de­mie Mode & Design | MO:DE 6 – Charles

Post­kar­ten Schuhe: Foto­gra­fiert von Robert Fischer für AMD Aka­de­mie Mode & Design | MO:DE 6 – Charles
Bil­der Pres­se­kon­fe­renz 23. Juli 2014: Hend­ric Wilke