Im Rah­men der Lehr­ver­an­stal­tung Mode Design sol­len Stu­die­rende des 4. Semes­ters im Stu­di­en­gang Mode Design (B.A.) die erlern­ten Fähig­kei­ten zur Kol­lek­ti­ons­ge­stal­tung ver­tie­fen und um den Bereich Mens­wear erwei­tern.

Die kon­zep­tio­nelle Her­lei­tung der Kol­lek­ti­ons­idee wird durch die theo­re­ti­sche Recher­che in Text und Bild zu dem Dach­thema #LIBE­RA­TION bedingt. Der Begriff Libe­ra­tion ist als »Multi-Trend« zu ver­ste­hen, der Strö­mun­gen in der Gesell­schaft und Mega­trends umfasst. Aus der Ana­lyse die­ser Ten­den­zen in Gesell­schaft und Kul­tur soll ein eige­nes Unter­thema for­mu­liert wer­den. Nahezu alle gro­ßen Ten­den­zen und Ent­wick­lun­gen unse­rer heu­ti­gen Gesell­schaft, wie die Glo­ba­li­sie­rung, die Auf­lö­sung der Geschlech­ter­rol­len, der Ein­fluss der Kon­nek­ti­vi­tät auf unsere Welt und die Indi­vi­dua­li­sie­rung sind eng ver­knüpft mit dem Begriff der Frei­heit bzw. der Befrei­ung. Die sozio­kul­tu­relle Aus­ein­an­der­set­zung mit Zeit­geist-Phä­no­me­nen und die beglei­tende Bild­re­cher­che bil­det die Basis zur Kol­lek­ti­ons­ge­stal­tung.

Als Ver­tre­ter der Stil­gruppe wurde WARIS ALUH­WA­LIA* defi­niert.

Im Fach Visu­elle Kom­mu­ni­ka­tion wer­den die Out­fits unter der Lei­tung des Foto­gra­fen Kai Jüne­mann insze­niert.

Lei­tung: Prof. Dipl. Des. Antje Drin­kuth, Dipl. Des. Sarah Harf­mann.

Foto:Kai Jüne­mann