DESIGN — TREND RESEARCH — KREATIVE KONSTRUKTIONSSYSTEME — FERTIGUNGSTECHNIK — MATERIALTECHNOLOGIE — MODETHEORIE — MODETECHNOLOGIE — VISUALISIERUNG, MULTIMEDIALE DARSTELLUNG — CAD SOFTWARE-SYSTEM — PRAXISPROJEKTE

Mode Design (B.A.)

Die eigene Design­hand­schrift entwick­eln — im Stu­di­en­gang Mode Design (B.A.) erler­nen Sie kreatives, handw­erk­lich­es und tech­nis­ches Know-how und inter­diszi­plinäres Denken für die Gestal­tung von pro­gres­siven Kollek­tio­nen. Denn neben hoher Kreativ­ität gehört Sen­si­bil­ität für soziale, kul­turelle und ökonomis­che Fak­toren zu den wichti­gen Eigen­schaften für den Design­nach­wuchs. Das Studi­um bein­hal­tet daher kün­st­lerisch-prax­isori­en­tierte sowie the­o­retis­che Fächer. Indi­vidu­elle Betreu­ung und Förderung der per­sön­lichen Kom­pe­ten­zen jedes einzel­nen ste­hen im Vorder­grund. Wichtiger Bestandteil des Studi­ums sind Koop­er­a­tion mit Mode­un­ternehmen Kul­turin­sti­tu­tio­nen. Im inte­gri­erten 6-monati­gen Prak­tikum ler­nen Sie Auf­gaben­bere­iche und Arbeitsabläufe in Mode­un­ternehmen ken­nen – und knüpfen frühzeit­ig wichtige Kon­tak­te zur Branche.

 

BERUFSPERSPEKTIVEN

So kreativ der Stu­di­en­gang ist, so vielfältig sind die Beruf­schan­cen — und qual­i­fiziert nicht nur für den Beruf als Mod­edesign­er. Ein Auszug an renom­mierten Mode­un­ternehmen und gegrün­de­ten Labels, für die Absol­ventIn­nen tätig sind, spiegelt dies wider: Mar­co Polo, Vic­to­ria Beck­ham, Vivi­en­ne West­wood, ACNE, Hus­sein Cha­layan, Y3, Adi­das, Hugo Boss, Alexan­der Mc Queen, Dries van Noten, Esprit, Lacoste, Diesel, Ken­zo, H&M, lala Berlin, Zalan­do, Ewa Her­zog, Umasan, Wun­derkind

Wer­den Sie Design­er für die eigene oder eine bekan­nte Fash­ion Brand – ver­ant­worten Sie Entwurf, Entwick­lung und Mate­ri­alauswahl. Arbeit­en Sie als Styl­ist von Film- und Foto­pro­duk­tio­nen – in enger Zusam­me­nar­beit mit Mod­e­la­gen­turen, Hair- and Make-Up-Teams sowie Fotografen. Präsen­tieren Sie als Mod­e­scout für Trend­forschun­gen und -analy­sen mögliche zukün­ftige Far­ben­twick­lun­gen, Mate­ri­al­neuheit­en und Lin­ien­führun­gen. Zeitschriften, Ver­lage, Agen­turen und Labels benöti­gen für die Darstel­lung ihrer Trendthe­men Mod­eze­ich­n­er für die grafis­che Umset­zung von Kollek­tio­nen und Visu­als.

Mehr zum Studiengang >
  • Curriculum
    Curriculum Mode Design (B.A.)

    Bach­e­lor of Arts, 210 Cred­its

  • Finanzierungsmöglichkeiten

    Bei der Auswahl des richti­gen Studi­ums stellt sich immer auch die Frage nach der Finanzierung. Für das Studi­um an ein­er pri­vaten Hochschule bieten sich viele Finanzierungsmöglichkeit­en an, die zum Teil auch kom­binier­bar sind.

    Finanzierungsrat­ge­ber

    Stu­di­en oder Bil­dungskred­ite

    Stipen­di­en

     

  • Zulassungsvoraussetzungen

    Fol­gen­de Zugangsvo­raus­set­zun­gen müssen für ein Bach­e­lor-Studi­um am Fach­bere­ich Design der Hochschule Fre­se­nius erfüllt wer­den:

    • All­ge­meine Hochschul­reife, oder
    • Fach­hochschul­reife, oder
    • Fachge­bun­dene Hochschul­reife, oder
    • Meis­ter­prü­fung
    • Absolvieren unseres Auswahlver­fahrens

    Eine der all­ge­meinen Hochschul­reife entsprechen­de Qual­i­fika­tion hat auch, wer ein erfol­gre­ich abgeschlosse­nes Hochschul­studi­um oder einen akkred­i­tierten Bach­e­lorstu­di­en­gang an ein­er staatlichen oder staatlich anerkan­nten Beruf­sakademie erfol­gre­ich abgeschlossen hat, ohne die all­ge­meine Hochschul­reife zu besitzen.

    Eine der fachge­bun­de­nen Hochschul­reife entsprechen­de Qual­i­fika­tion hat auch, wer das Grund­studi­um in einem Fach­hochschul­stu­di­en­gang, einem gestuften Stu­di­en­gang an ein­er Uni­ver­sität oder einen ver­gle­ich­baren Stu­di­en­ab­schnitt abgeschlossen hat.

    weit­ere Infor­ma­tio­nen zur Bewer­bung find­en Sie hier

  • Weitere Informationen

    Vie­len Dank für Ihr Inter­esse an ein­er Bewer­bung an der AMD Akademie Mode & Design. Weit­ere Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie durch unsere Stu­di­en­ber­atung. Unsere Infoaben­de geben Ihnen die Möglichkeit, sich direkt mit unseren Stu­di­en­deka­nen auszu­tauschen und Sie haben jed­erzeit die Möglichkeit Info­ma­te­ri­al anzu­fordern!