MODEJOURNALISMUS – KULTURJOURNALISMUS – ONLINE JOURNALISMUS – MODEFOTOGRAFIE – FASHION FILM – STYLING – FASHION COMMUNICATION – TRENDS – Modeinszenierung – Mode- und Kulturgeschichte – Modetheorie – MARKETING – PUBLIC RELATIONS – ENGLISCH – VISUELLE KOMMUNIKATION – EDITORIAL DESIGN – REDAKTIONSMANAGEMENT – MEDIENTHEORIE – SOCIAL MEDIA – DESIGNMODEBLOGS – PRAXISPROJEKTE

Sie fin­den die Ver­bin­dung von Mode, Jour­na­lis­mus, Medien und Kom­mu­ni­ka­tion inter­es­sant? Sie haben einen lei­den­schaft­li­chen Zugang zu Mode, inter­es­sie­ren sich für Film-, Musik-, Design, haben Talent für Kom­mu­ni­ka­tion. Sie wol­len ler­nen, jour­na­lis­ti­sche Texte zu schrei­ben, Mode-Insze­nie­run­gen als Foto­stre­cke oder Film zu rea­li­sie­ren, oder die Social Media-Kom­mu­ni­ka­tion für Mode- und Life­style-Mar­ken zu ent­wi­ckeln?

 

Der Stu­di­en­gang FASHION JOUR­NA­LISM AND COM­MU­NI­CA­TION (B.A.) ver­mit­telt Kom­pe­ten­zen in den Berei­chen Jour­na­lis­mus, Mode, Medien, Mode­in­sze­nie­rung, Sty­ling sowie Kom­mu­ni­ka­tion und Social Media in Ver­bin­dung mit den Anfor­de­rungs­pro­fi­len ent­spre­chen­der Berufs­bil­der.

 

Neben der wis­sen­schaft­lich-theo­re­ti­schen Reflek­tion der Mode im kul­tu­rel­len Kon­text, ler­nen die Stu­die­ren­den pra­xis­ori­en­tiert jour­na­lis­ti­sche Dar­stel­lungs­for­men für alle Medien, das Sto­ry­tel­ling in Form von Foto­gra­fie und Film, Sty­ling, sowie mode­jour­na­lis­ti­sche Insze­nie­rungs­for­men für ver­schie­dene Medi­en­for­mate.

 

Der Bache­lor­stu­di­en­gang FASHION JOUR­NA­LISM AND COM­MU­NI­CA­TION B.A. beinhal­tet neben den jour­na­lis­tisch-media­len Inhal­ten auch Kom­pe­ten­zen aus den Berei­chen Brand Com­mu­ni­ca­tion, Public Rela­ti­ons, Mar­ke­ting und Social Media Com­mu­ni­ca­tion. Diese Inhalte wer­den sowohl wis­sen­schaft­lich-theo­re­tisch als auch pra­xis­be­zo­gen ver­mit­telt. Ein Pra­xis­se­mes­ter ergänzt die Lehr­in­halte.

Der Stu­di­en­gang ist inter­na­tio­nal aus­ge­rich­tet. Ent­spre­chend fin­den sich auch eng­lisch­spra­chige Module im Cur­ri­cu­lum.

 

Nach dem grund­le­gen­den Bache­lor-Stu­dium kön­nen die Stu­die­ren­den direkt in den kor­re­spon­die­ren­den Berufs­fel­dern arbei­ten oder die erlern­ten Kom­pe­ten­zen in ent­spre­chen­den Mas­ter-Stu­di­en­gän­gen ver­tie­fen.

  • Berufliche Aussichten

    Beruf­li­che Aus­sich­ten

    Das Stu­dium FASHION JOUR­NA­LISM AND COM­MU­NI­CA­TION (B.A.) kor­re­spon­diert mit Berufs­bil­dern wie:

    • Mode-Jour­na­list-in (Online-Print-TV)
    • Kul­tur-Jour­na­list-in (Online-Print-TV)
    • Fashion Edi­tor (Online-Print-TV)
    • Social Media Edi­tor
    • Sty­list-in
    • Con­tent Mana­ger (Online-Print-TV)
    • Fashion Com­mu­ni­ca­tion Mana­ger
    • Crea­tive Com­mu­ni­ca­tion Direc­tor (Print-TV-Online)

    Die AMD ist der füh­rende Bil­dungs­an­bie­ter in der Ver­bin­dung von Mode und Medien. Zahl­rei­che Alumni der AMD Aka­de­mie Mode & Design arbei­ten erfolg­reich im Berufs­feld Mode, Medien und Kom­mu­ni­ka­tion für Unter­neh­men und Mar­ken wie:

    VOGUE, ELLE, HARPER´S BAZAAR, NEON, GLA­MOUR, COS­MO­PO­LI­TAN, InStyle, GRA­ZIA, STERN,  GQ, TUSH, STY­LEBOOK, SÜD­DEUT­SCHE ZEI­TUNG, DIE WELT, DIE ZEIT, DER SPIE­GEL, zeit.de, sz.de, faz.de, jetzt.de, vogue.de, glamour.de, RTL, ZALANDO, HUGO BOSS, Marc O’Polo, MTV, H&M, HER­MÈS oder auch SHISEIDO.

  • Curriculum
  • Zulassungsvoraussetzungen

    Fol­gende Zugangs­vor­aus­set­zun­gen müs­sen für ein Bache­lor-Stu­dium am Fach­be­reich Design der Hoch­schule Fre­se­nius erfüllt wer­den:

    • All­ge­meine Hoch­schul­reife, oder
    • Fach­hoch­schul­reife, oder
    • Fach­ge­bun­dene Hoch­schul­reife, oder
    • Meis­ter­prü­fung
    • Absol­vie­ren unse­res Aus­wahl­ver­fah­rens

    Eine der all­ge­mei­nen Hoch­schul­reife ent­spre­chende Qua­li­fi­ka­tion hat auch, wer ein erfolg­reich abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium oder einen akkre­di­tier­ten Bache­lor­stu­di­en­gang an einer staat­li­chen oder staat­lich aner­kann­ten Berufs­aka­de­mie erfolg­reich abge­schlos­sen hat, ohne die all­ge­meine Hoch­schul­reife zu besit­zen.

    Eine der fach­ge­bun­de­nen Hoch­schul­reife ent­spre­chende Qua­li­fi­ka­tion hat auch, wer das Grund­stu­dium in einem Fach­hoch­schul­stu­di­en­gang, einem gestuf­ten Stu­di­en­gang an einer Uni­ver­si­tät oder einen ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­ab­schnitt abge­schlos­sen hat.

    wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Bewer­bung fin­den Sie hier

  • Finanzierungsmöglichkeiten

    Bei der Aus­wahl des rich­ti­gen Stu­di­ums stellt sich immer auch die Frage nach der Finan­zie­rung. Für das Stu­dium an einer pri­va­ten Hoch­schule bie­ten sich viele Finan­zie­rungs­mög­lich­kei­ten an, die zum Teil auch kom­bi­nier­bar sind.

    Finan­zie­rungs­ratge­ber

    Stu­dien oder Bil­dungs­kre­dite

    Sti­pen­dien

     

  • Weitere Informationen

    Vie­len Dank für Ihr Inter­esse an einer Bewer­bung an der AMD Aka­de­mie Mode & Design. Wei­tere Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie durch unsere Stu­di­en­be­ra­tung. Unsere Info­abende geben Ihnen die Mög­lich­keit, sich direkt mit unse­ren Stu­di­en­de­ka­nen aus­zu­tau­schen und Sie haben jeder­zeit die Mög­lich­keit Info­ma­te­rial anzu­for­dern!