GRUNDSCHNITT — SCHNITTENTWICKLUNG— FERTIGUNG — GRADIEREN — TEXTILTECHNOLOGIE — COMPUTERSCHNITT

direktricen

DIREKTRICEN

Der Schw­er­punkt der Aus­bil­dung zur Schnitt- und Fer­ti­gungs­di­rek­trice liegt in der pro­fes­sionel­len Erstel­lung von Schnit­ten in der Damenober­bek­lei­dung. Sie erwer­ben Ken­nt­nis­se und Fer­tigkeit­en in schnitt­tech­nis­chen Fäch­ern – vom pass­for­m­ge­nauen Grund­schnitt über die kreative Schnit­ten­twick­lung bis hin zum pro­duk­tion­sreifen Schnittsatz. Darüber hin­aus schu­len Sie Ihr Pro­por­tion­s­ge­fühl und ler­nen Pass­for­men zu beurteilen bzw. zu opti­mieren. Alle Schnit­te wer­den im Maßstab 1:1 real­isiert und anhand von Nes­se­lan­proben auf ihre Pass­form und Entwurf­s­ge­nauigkeit hin über­prüft. Ergänzt wird die prax­isori­en­tierte Aus­bil­dung durch Com­put­er­schnitt und Tex­til­tech­nolo­gie. Kleine Grup­pen garantieren eine indi­vidu­elle Betreu­ung und Förderung Ihrer per­sön­lichen Kom­pe­ten­zen in mod­ern aus­ges­tat­teten Werk­stät­ten und Sem­i­nar­räu­men. Prax­isori­en­tierte Lehrin­hal­te durch Pro­jek­te wie beispiel­sweise Dra­page, Mod­eze­ich­nen und das Kopieren von Schnit­ten ergänzt.

 

BERUFSPERSPEKTIVEN

Die Aus­bil­dung endet je nach Ihrer indi­vidu­el­len Voraus­set­zung mit ein­er Prü­fung vor der Handw­erk­skam­mer und einem Zer­ti­fikat der Handw­erk­skam­mer oder mit einem AMD-Zer­ti­fikat. Seit über 28 Jahren bildet die AMD mit großem Erfolg Schnitt- und Fer­ti­gungs­di­rek­tri­cen aus und ermöglicht Absol­ven­ten somit den pro­fes­sionel­len Ein­stieg in die Mode­branche. Absol­ven­ten sind für Unternehmen wie Alexan­der Mc Queen, lala Berlin, Annet­te Görtz Berlin, Ger­ry Weber und H&M tätig.

 

Die beru­flichen Aus­sicht­en sind vielfältig. Absol­ven­ten arbeit­en im In- und Aus­land in der Qual­ität­sen­twick­lung, im kreativen Erstschnitt, im Pro­duk­t­man­age­ment, in der Pro­duk­tion­süberwachung oder in kleinen Ate­liers mit einem bre­it­en Ver­ant­wor­tungsspek­trum. Auch der Weg in die Selb­st­ständigkeit ste­ht offen – einige Absol­ven­ten haben ihr eige­nes Label gegrün­det.

Mehr zum Studiengang >
beitragsbild_directricen1

Fähigkeiten

Direc­tri­cen müssen ein gutes Gespür für Trends entwick­eln und die Ver­ar­beitung mod­ern­ster Mate­ri­alien bei der Schnit­ter­stel­lung berück­sichti­gen.

beitragsbild_direkricen

ARBEITSUMFELD

Sie arbeit­en eng mit den Design­ern in den Entwurf­s­abteilun­gen und den Schnei­derin­nen in der Muster­abteilung zusam­men.

AMD München- Mode& Design Management

Lernen anhand von Projekten

Die Lehrin­hal­te wer­den durch Pro­jek­te wie beispiel­sweise Dra­page, Mod­eze­ich­nen und das Kopieren von Schnit­ten ergänzt.

  • Bewerbung

    Weit­er­bil­dung für erweit­erte beru­fliche Per­spek­tiven. Wir freuen uns, Sie ken­nen­zuler­nen. Wenn Sie eine Weit­er­bil­dung zur Schnitt- und Fer­ti­gungs­di­rek­trice an der AMD Akademie Mode & Design anstreben, kön­nen Sie sich gerne per Mail bewer­ben.

    Unsere Weit­er­bil­dung zur Schnitt- und Fer­ti­gungs­di­rek­trice in Ham­burg startet jährlich im Oktober/November. Für die endgültige Auf­nah­me laden wir Sie zu einem Auswahlt­ag ein, der Ihre fach­prak­tis­chen und all­ge­meinen Ken­nt­nis­se über­prüft und einem gegen­seit­i­gen Ein­druck dient. Sie haben an diesem Tag die Möglichkeit, sich genau über die Weit­er­bil­dung in for­maler und inhaltlicher Hin­sicht zu informieren und uns und unseren Stan­dort ken­nen­zuler­nen.

    Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung!

  • Terminübersicht

    Aus­bil­dungs­dauer:
    Start am 1. Novem­ber 2017
    Ende 26. Okto­ber 2018

    Unter­richt­szeit­en:
    Der Unter­richt find­et an 4 Tagen
    pro Woche statt

    Aus­bil­dungszeit:
    Ins­ge­samt 1.472 Stun­den

    Ferien­zeit­en:
    19.12.17 — 28.12.17    5 Tage
    05.03.18 — 08.03.18    4 Tage
    23.07.18 — 09.08.18  12 Tage

  • Zulassungsvorausetzungen
    • min­destens Haupt- oder Realschu­la­b­schluss
    • abgeschlossene Beruf­saus­bil­dung als Schneider(in) oder Beruf­ser­fahrung im Bere­ich Schnitt, Fer­ti­gung
    • zur Bewer­bung gehören ein Moti­va­tion­ss­chreiben sowie ein Lebenslauf

    weit­ere Infor­ma­tio­nen zur Bewer­bung find­en Sie hier

  • Kontakt

    Brigit­te Scharf

    Alte Raben­straße 1
    20148 Ham­burg
    T 040 – 23 78 78–31
    brigitte.scharf@amdnet.de

  • Förderung HANDWERKSKAMMER HAMBURG

    HANDWERKSKAMMER HAMBURG
    Geschäftsstelle AFBG
    Zum Handw­erk­szen­trum 1
    21079 Ham­burg
    Ansprech­part­ner­in: Kathari­na Hintze
    Tel.: 040 35905–389

    Der Kurs (geplante Teil­nehmerzahl 20) ist im indi­vidu­ell zu prüfend­en Fall bei entsprechen­den Voraus­set­zun­gen aus Mit­teln der Agen­tur für Arbeit nach AZWV förderungs­fähig (Bil­dungsgutschein).