menu
close
W.21 – Graduates der AMD präsentieren Abschlussprojekte bei erster digitaler Werkschau
Navigation

    Sie möchten uns eine Nachricht schicken? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Vielen Dank.

    de

    „W.21“ – Graduates der AMD präsentieren Abschlussprojekte bei erster digitaler Werkschau

    Premiere in Pandemie-Zeiten: Zum ersten Mal findet die Werkschau der Graduates der AMD Akademie Mode & Design digital und gemeinsam mit Absolvent*innen der Standorte Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München statt. Präsentiert werden die Abschlusskollektionen der Studierenden aus Mode Design (B.A.), dazu Examensprojekte aus Mode und Designmanagement (B.A.), Sustainability in Creative Industries (M.A.) sowie Modejournalismus/ Medienkommunikation am 27. Februar ab 16 Uhr auf www.amdnet.de/w21.

    Die etablierten Live-Events „View“ (Berlin), „Exit“ (Düsseldorf), „Puls“ (Hamburg) und „Next“ (München) wurden in dem digitalen Format „W.21“ standortübergreifend zusammengefasst und um neue Inhalte erweitert. „Mit einer virtuellen Werkschau können unsere Absolvent*innen der kreativ-gestalterischen Studiengänge ihre Abschlussarbeiten auf einer neuen medialen Ebene inszenieren, ihre visuellen Möglichkeiten  stärker ausspielen und so noch sichtbarer machen“, erklärt die Prodekanin der AMD München, Prof. Ulrike Nägele. Darüber hinaus eröffnet das digitale Format die Chance, dass – anders als bei den Live-Werkschauen der vergangenen Jahre – viel mehr modeinteressierte Gäste an der Veranstaltung teilnehmen können.

     

    Das Event umfasst sowohl einen Live-Talk als auch Video-Clips. Bei dem 90-minütigen international besetzten Live-Talk der Master-Absolvent*innen des Studiengangs Sustainability in Creative Industries sprechen Orsola de Castro von Fashion Revolution (London), Emelie Franklin von Fashion for Good (Amsterdam), Jonna Haegbloom von Circular Fashion (Berlin) und Vanessa Egli von IDEO (Munich). Darüber hinaus werden die Abschlusskollektionen aller 57 Mode Design-Studierenden gezeigt. In einem digitalen Showcase präsentieren sie ihre Kollektionskonzepte zu gesellschaftlichen, sozialen und  politischen Themen. Die Mode und Designmanagement-Studierenden und Modejournalismus/ Medienkommunikation-Absolvent*innen stellen sich und ihre Projekte in Kurz-Videos vor.

    „W.21“ – Graduates der AMD Akademie Mode & Design präsentieren Abschlussprojekte bei erster digitaler Werkschau
    Credits: Helena Elmalek Fotograf: Wolfgang Gruber

    Das Finale von „W.21“ bildet die Verkündung der drei besten Mode Design-Kollektionen je Standort sowie die Bekanntgabe der besten Modejournalismus/Medienkommunikation-Abschlussarbeiten.

     

    Damit würdigt die AMD das besondere Engagement ihrer Graduates auch und gerade in diesen besonderen Zeiten. „Momentan wird viel diskutiert über Nachhaltigkeit, über Konsum und in der Mode gibt es den Schrei nach der eigenen Vision. Was in der Branche vielfach zu Verwirrung und Ratlosigkeit führt. Wir aber sehen die Krise als Chance und sind stolz auf das, was unsere Absolvent*innen unter den aktuellen Umständen geleistet haben! Die Zukunft der Mode gehört guten Produkten und innovativen Konzepten“, so die programmverantwortliche Studiendekanin Mode Design (B.A.) Prof. Susanne Müller-Elsner.

     

    Die Präsentationen der Best Graduates aller Studiengänge der AMD aus den Bereichen Mode, Medien, Management und Design inklusive ausführlicher Porträts werden auf dem neuen Portal AMD Stage (www.amdstage.de) ab Ende März zu sehen sein.

    Pressekontakt:

    AMD Akademie Mode & Design

    Michelle Hamacher

    Fon +49 151 52846422

    Mail michelle.hamacher@amdnet.de

     

    Über die AMD Akademie Mode & Design

    Die AMD Akademie Mode & Design entwickelt Bildungsprogramme für die Kreativwirtschaft. Seit über 30 Jahren bietet sie akkreditierte Bachelor- und Masterstudiengänge sowie anerkannte Aus- und Weiterbildungen an und qualifiziert für die Bereiche Mode, Design, Kommunikation und Management. Über 2.200 Studierende werden aktuell an den Standorten Hamburg, Düsseldorf, Wiesbaden, München und Berlin ausgebildet. Die AMD begründet den Fachbereich Design der Hochschule Fresenius – eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. www.amdnet.de

    Hochschule Fresenius AMD Akademie Mode & Design

    Staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch: