fbpx
menu
3 Jahre Zusammenarbeit für mehr digitale Kompetenz und Exzellenz – AMD und Centric Software
Navigation
    chat_bubble_outline

    Sie möchten uns eine Nachricht schicken? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Vielen Dank.

    AMD News

    3 Jahre Zusammenarbeit für mehr digitale Kompetenz und Exzellenz – AMD und Centric Software

    Swanson - Portrait

    Bild 1: Reid Swanson: Vertriebsleiter Nordamerika Ost bei Centric Software

    Bild 2: Prof. Ingo Rollwagen: Professor für General Management an der AMD Berlin

    Unsere Zusammenarbeit bedeutet: Gemeinsam die Bedeutung von Produktdaten und deren Management und die Chancen der virtuellen Kollektionsentwicklung mit Leben erfüllen, um  Studierenden Enthusiasmus und konzeptionelle, digitale Kompetenz und Exzellenz zur Meisterung der Digitalisierung zu ermöglichen.

    Die Digitalisierung verändert die Modebranche schon seit einigen Jahren tiefgreifend. Um die Studierende und zukünftige Entscheidungsträger dabei zu unterstützen, die Digitalisierungsdynamik erfolgreich nutzen und ihr volles kreatives und gestalterisches Potenzial – nicht nur im Hinblick auf neue Formen des Modedesigns, sondern auch im Hinblick auf Geschäftsmodelle – entfalten zu können, arbeitet die AMD seit dem Sommersemester 2016 mit dem marktprägenden Unternehmen im Bereich Product Lifecycle Management Centric Software zusammen, um Studierende der höheren Semester für die Digitalisierung fit zu machen.

    Heute prägt die Digitalisierung und vor allem das umfassende, lebenszyklusorientierte Management von Produktdaten schon in großen Teilen die Modebranche. Deswegen arbeiten in der interdisziplinären Lehrveranstaltung „Konzept und Digitale Medien“ Modedesigner und Modemanager angeleitet von Spezialisten für digitale, virtuelle Kollektionsentwicklung, Lehrende für Innovationsmanagement – unterstützt durch einen Workshop von Centric Software – in einem Projekt zusammen, um Kollektionen zu digitalisieren, ein Verständnis über die Digitalisierung und digitale Kompetenzen zu erhalten.

    Um den Studierenden einen positiven Umgang mit der technologisch geprägten Zukunft und einem holistischen Designverständnis zu vermitteln, erhalten sie in zwei aufeinander didaktisch abgestimmten Veranstaltungen und in einem Workshop mit Centric, sämtliche Begriffe und Grundlagen der disruptiven Veränderungen durch die Digitalisierung wie auch die Realität der Digitalisierung und des Product Lifecycle Management vermittelt. „Grundbegriffe, ein technologisches Verständnis, der Überblick und die Auseinandersetzung mit Beispielen sowie Bewertungsmethoden für die innovationspotenziale von Technologien wie 3D-Druck, Blockchain, Künstlicher Intelligenz und das Wissen rund um digitale Ästhetik sowie die veränderten Regeln der Wertschöpfung auf digitalen Plattformen sind unerlässlich, um Studierenden konzeptionelle digitale Design- , Selbstmanagement-, Zeitmanagement- und Kooperationskompetenzen zu vermitteln – und die Partnerschaft mit Centric ermöglicht dies,“ sagt Prof. Dr. Ingo Rollwagen, Professor für General Management, einer der Entwickler dieses curricular verankerten Moduls an der AMD, dem Fachbereich Design der Hochschule Fresenius.

    Dies gibt auch Helga Behrmann, Doktorandin an der Universität Potsdam zum Thema „Das virtuelle Kleid“ und ihres Zeichens Expertin für virtuelle Kollektionsentwicklung, wider: „Weil sich die theoretischen Begriffe und Abläufe aus meinen Modulinhalten zur virtuellen Kollektionsentwicklung auf den Screens im Rahmen der Anwendung von Centric-Software wiederfinden, wird die Konzeption dieses Moduls durch den Workshop mit Centric Software untermauert und legitimiert: Die Studierenden verstehen sehr anschaulich die Bedeutung der Produktdaten für ein Kleidungsstück von der Entstehung bis zum Ende des Produktlebenszyklus.“

    Diese Kooperation befähigt Studierende dazu, völlig neue Perspektiven und Chancen für sich zu entwickeln. Wie Maximiliane Tilch, Studierende im 2. Semester im Masterstudiengang Sustainability in Fashion and Creative Industries (M.A.), bestätigt: “As we continuously strive for cost-and time-efficiency, productivity and traceability during product development, the workshop provides significant insights into PLM and the use of Centric Software. It is beneficial for everyone in the industry who envisions to create an innovative and sustainable future.”

    Oder wie auch Julia Przybyszewski – eine Absolventin der AMD bemerkt, die zum Themenfeld Blockchain ihre Bachelorarbeit schrieb und nun bei KPMG  als Consultant für Prozessoptimierung und Digitalisierung arbeitet: „Die Auseinandersetzung mit virtueller Kollektionsentwicklung und den Grundlagen und Beispielen digitaler Innovation von AMD und Centric hat meinen Enthusiasmus für nachhaltige digitale Innovationen, wie AI, MR, Blockchain Technology geweckt.“

    Dazu auch Reid Swanson, der die Kooperation von Seiten Centric Software initiierte und die ganze Zeit mit seinem Engagement trug: „Centric treibt die Digitalisierung des Marktes voran und will die Modebranche von den Ketten der Ineffizienz  in der Datenerfassung und Datenverarbeitung befreien. Durch den Einsatz von modernsten Technologien, reduzieren bzw. minimieren wir zeitraubenden Aufwand, damit unsere Kunden ihre wertvolle Ressourcen auf das Wesentliche fokussieren können – hervorragende Produkte kreieren. Da Centric für Innovation und Effizienz steht und wir auch wissen, dass moderne Lösungen im Product Lifecycle Management nur ihr volles Potenzial für unsere Kunden und zukünftige Gestalter entfalten, wenn man Menschen an diese Lösungen heranführt, haben wir mit der AMD zusammen Bildungsmodule entwickelt und gestalten diese aktiv und strategisch mit unserem Input. Damit führen wir strategisch Studierende und zukünftige Führungskräfte an die richtigen Lösungen und die Chancen der Digitalisierung durch besseres Management von Produktlebenszylen heran –  wir helfen mehr digitale Kompetenz zu vermitteln. Die zukünftigen Gestalter der Mode- und Kreativbranche für die Zukunft fit zu machen – wir als führender Anbieter von durchdachten Softwarelösungen für das Management des Produktlebenszyklus zusammen mit den Akademikern und Experten der AMD mit ihrer besonderen Perspektive auf die Mode- und Kreativwirtschaft – das ist die Kombination für mehr Erfolg und mehr digitale Exzellenz.“

     

    Für weitere Informationen:

    Zum Inhalt des Moduls „Konzept und Digitale Medien“: Prof. Ingo Rollwagen (ingo.rollwagen@amdnet.de)

    Über Centric Software / Media Contacts:
    America: Jennifer Forsythe (jforsythe@centricsoftware.com)

    EMEA: Kristen Salaun Batby (ksalaun-batby@centricsoftware.com)

    APAC: Lily Dong (lily.dong@centricsoftware.com)

    Über Centric Software

    From its headquarters in Silicon Valley, Centric Software provides a Digital Transformation Platform for the most prestigious names in fashion, retail, footwear, luxury, outdoor and consumer goods. Centric’s flagship Product Lifecycle Management (PLM) platform, Centric 8, delivers enterprise-class merchandise planning, product development, sourcing, quality and collection management functionality tailored for fast-moving consumer industries. Centric SMB provides innovative PLM technology and key industry learnings for emerging brands. Centric Visual Innovation Platform (VIP) offers a fully visual, transformative experience via large touch-screens and mobile devices, revolutionizing group decision making and creative collaboration while dramatically condensing time to market and product innovation. Centric Software is majority-owned by Dassault Systèmes (Euronext Paris: #13065, DSY.PA), the world leader in 3D design software, 3D Digital Mock Up and PLM solutions. Centric Software has received multiple industry awards and recognition, including being named by Red Herring to its Top 100 Global list in 2013, 2015 and 2016.  Centric also received various excellence awards from Frost & Sullivan in 2012, 2016 and 2018.

    www.centricsoftware.com

    Weitere News

    Newsletter

    Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden rund um die Aktivitäten der AMD Akademie Mode & Design.

    Hochschule Fresenius AMD Akademie Mode & Design

    Staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch: