fbpx
menu
Was ziehen Modedesigner an? Brands4friends Portrait mit 2 Modedesign-Studentinnen
Navigation
    chat_bubble_outline

    Sie möchten uns eine Nachricht schicken? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Vielen Dank.

    AMD News

    Was ziehen Modedesigner an? Brands4friends Portrait mit 2 Modedesign-Studentinnen

    Was sind die Lieblings-Styles von Modedesignern?
    Diese spannende Frage stellt brands4friends nun zwei AMD Modedesign Studentinnen im aktuellen Beitrag:

     

    “Wir richten den Fokus auf junge Newcomer der Modebranche.”

     

    Für diese exklusive mehrteilige Kollaboration mit dem brands4friends-Magazin haben zwei Studentinnen der AMD Akademie Mode & Design ihr Key Piece aus dem brands4friends-Shop gewählt.

    Um uns mit Lia zu treffen, sind wir in den tiefsten Westen Berlins, nach Halensee gefahren. Dort haben uns Lia und ihre Mitgründerin Lydia Hersberger freundlicherweise Tür und Tor zu ihrem charmanten Atelier geöffnet.

    Anfang des Jahres hat Lia das Studium Mode Design (B.A.) an der AMD Berlin erfolgreich abgeschlossen. Auch brands4friends war bei der beeindruckenden Abschluss-Show im Februar dabei. In Lias Abschluss-Show sorgten unter anderem Models mit übergroßen roten Wollmützen für einen Hingucker auf dem Laufsteg. Schon früh stellte sie fest, dass konventionelle Mode nichts für sie ist.

    Die Motivation, ein Teil der nachhaltigen Bewegung sein zu wollen war so groß, dass Lia und ihre Freundin Lydia, die selbst noch mitten im Studium steckte, nicht länger warten konnten.

    Lydia studierte damals noch Marketing und Kommunikationsdesign und Lia war gerade mal im dritten Semester ihres Mode-Design-Studiums – da schufen sie MYRKA Studios. Heute beschäftigen sie zwei freie Mitarbeiterinnen, Praktikantinnen und mehrere Schneiderinnen bei ihrer nachhaltigen Marke und produzieren ca. acht Teile pro Kollektion.

    Damit jedes einzelne Kleid und jede einzelne Bluse aus der Kollektion nicht bloß eine Saison lang getragen wird, produzieren Lia und Lydia ganz bewusst minimalistische Designs, die alltagstauglich sind, zeitlos und kombinierbar. Neben Designs für Frauen gehört auch Männermode zu ihrem Repertoire.

    Lias Label steht für nachhaltige Mode, doch auch sie selbst trägt vorzugsweise vegane und fair produzierte Outfits. Genau deshalb ist die Wahl ihres Key Pieces bei brands4friends auf ein Kleid von Umasan Vegan Fashion gefallen. Denn auch Umasan steht für nachhaltig angebaute und vegane Fasern, die hochwertig verarbeitet werden und höchsten Komfort bieten. „Slowing down“ ist ihr Kerngedanke. Das klare und zeitlose Design passt gut zu Lias Ansprüchen an ihre Lieblingslooks.

    „Der Stoff ist richtig toll und das Kleid ist designtechnisch sehr minimalistisch,
    hat aber raffinierte Details. Zum Beispiel wirkt es sehr simpel, aber wenn man genau hinschaut, sieht man wie hochwertig beispielsweise die Knöpfe sind.“
    ,
    berichtet uns Lia.

     

    Das vollständige Interview gibt es im brands4friends Magazin:

    https://www.brands4friends.de/outlet/magazin/newcomer-mode-key-piece/

     

    Photo by Melanie Korawitsch

    Weitere News

    Newsletter

    Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden rund um die Aktivitäten der AMD Akademie Mode & Design.

    Hochschule Fresenius AMD Akademie Mode & Design

    Staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch: