menu
close
“The New Nomad” – Sarah Mair auf der Shortlist der Graduate Fashion Foundation
Navigation
    chat_bubble_outline

    Sie möchten uns eine Nachricht schicken? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Vielen Dank.

    de
    AMD News

    “The New Nomad” – Sarah Mair auf der Shortlist der Graduate Fashion Foundation

    Wie sehen die modernen Nomaden aus? Dieser Frage hat sich Sarah Mair in ihrer AMD-Bachelorkollektion „The New Nomad“ gewidmet. Mit ihrer außergewöhnlichen Idee hat es die 23-Jährige jetzt auf die Shortlist für den renommierten International Range Award – verliehen von der Graduate Fashion Foundation – geschafft, und zählt zu den diesjährigen GFF International Talents.

    Es war eine Reise durch Marokko im letzten Jahr, die Mair zu ihrer Kollektion “The New Nomad” inspirierte. Insbesondere das Berber-Volk der Tuareg spielte eine entscheidende Rolle: Dessen funktionale Art sich zu kleiden sowie neue Silhouetten faszinierten die Bayerin, ebenso wie die Idee, als Nomade zu leben. Sie stellte sich die Frage, wie das wohl in unserer Zukunft aussehen würde.

    In Anbetracht von Problemen der heutigen Zeit wie dem Klimawandel entwickelte Mair ein Konzept, das vor allem auf Nachhaltigkeit beruht, und daher zu 100 Prozent aus Upcycling-Mode besteht. Die fiktionale Geschichte dahinter: Die Welt geht zugrunde und die Menschheit ist gezwungen, sich an den Lifestyle der Nomaden anzupassen, um zu überleben.

    Diese dystopische Story setzt Mair in einer nachhaltigen, genderneutralen Avantgarde-Kollektion um, und verwendet dafür Seile und Segel als Materialen. „The New Nomad“ übt Kritik am massenhaften Konsum unserer Zeit – und regt an, diesen zu hinterfragen.

    Mit ihrer Arbeit möchte Mair generell zeigen, dass gewisse Mode eine längere Lebensdauer hat, als man vielleicht zunächst denkt. Second-Hand und Vintage-Klassiker sowie das Upcycling von alten Materialien seien so eine gute Basis und in jedem Fall nachhaltiger als High-Street-Fashion. Die AMD wünscht Sarah bei ihrem weiteren Weg in der Modebranche alles Gute und viel Glück beim International Range Award!

    Weitere News

    Hochschule Fresenius AMD Akademie Mode & Design

    Staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch: