Anste­hen­des und Span­nen­des an der AMD Aka­de­mie Mode & Design.
Exklu­sive Vor­träge, Events, Info­abende, Open House Ver­an­stal­tun­gen –
wir laden Stu­die­rende, Dozen­tIn­nen und Inter­es­sierte herz­lich ein.

29. Mai
Design Talk
Berlin
Vortragsreihe Was ist Design?
29. Mai 2018 18:30

Vor­trags­reihe Was ist Design? Revi­sion eines Begriffs
Ber­lin, 24.04. - 10.07.2018


Der Design­be­griff ist heute ent­grenzt und wider­sprüch­lich. Seine Infla­tion ist zum einen einer „Gesell­schaft der Sin­gu­la­ri­tä­ten“ (Andreas Reck­witz) geschul­det, in der durch Beur­tei­lungs­re­gime Pro­duk­ten und Arte­fak­ten ein Beson­der­heits­sta­tus zuge­spro­chen wird, für den der Design­be­griff Pate steht. Zum ande­ren aber sym­bo­li­siert die Begriffs­in­fla­tion einen Wer­te­ver­fall mit pro­ble­ma­ti­schen Fol­gen: Obwohl die Design­bran­che wächst, ver­küm­mert ihr Kern­be­griff und beein­träch­tigt den Wert krea­ti­ver Arbeit. Bei­spiel­haft steht hier­für das hier­ar­chi­sche Ver­hält­nis von Kunst und Design. Die Vor­trags­reihe unter­nimmt den Ver­such, eine Pro­blem-, Ideen- und Begriffs­ge­schichte zwi­schen Pra­xis und Theo­rie in die bis­he­ri­gen Debat­ten ein­zu­brin­gen, um das Spre­chen über Design neu zu jus­tie­ren. Dabei sol­len fest­ge­fah­rene Design­my­then (z.B. „form fol­lows func­tion“ oder: „freie Kunst“ vs. „unfreies Design“) hin­ter­fragt, begriff­li­che Miss­ver­ständ­nisse auf­ge­deckt und ein his­to­ri­sie­ren­der Blick­win­kel ein­ge­nom­men wer­den, der für die Gegen­wart und Zukunft des Designs bis­wei­len ver­nach­läs­sigt wird. Dar­über hin­aus wer­den aktu­elle Ent­wick­lun­gen in der Design-Pra­xis beleuch­tet, die für das Design­ver­ständ­nis und seine poli­ti­sche bzw. gesell­schaft­li­che Rele­vanz neue Akzente set­zen. Im Vor­der­grund ste­hen sol­len Design­pro­zesse aus den ver­schie­de­nen Berei­chen der Design­bran­che, etwa der Pro­dukt­ge­stal­tung, Visu­el­len Kom­mu­ni­ka­tion, Archi­tek­tur oder dem Mode­de­sign. Die Vor­trags­reihe besteht seit Som­mer­se­mes­ter 2017.

 

29. Mai 2018, 18:30 UHR

Rei­zend häss­lich. Das unkul­ti­vierte und sein unter­schätz­ter Wert im Design

Auf der Suche nach Per­fek­tion gerät die Sache stets zu fade. Manch­mal hilft es erst drauf zu hauen, häß­li­che Worte zu rufen und über den Sinn des Lebens nach zu den­ken. Dann reizt die Ange­le­gen­heit mehr und sind die blö­den Glücks­ver­spre­chen nicht mehr so uner­träg­lich.

Dirk Lau­cke (Amsterdam/ Ber­lin)
Dirk Lau­cke spricht über die Arbeit von Bin­ger Lau­cke Sie­bein.
www.binger-laucke-siebein.com


Mode­ra­tion & Kon­zept
Prof. Dipl.-Des. Alex Klug
Visu­elle Kom­mu­ni­ka­tion alex.klug@amdnet.de

Prof. Dr. Phil­ipp Zitzl­sper­ger
Bild­wis­sen­schaf­ten philipp.zitzlsperger@amdnet.de


Hoch­schule

AMD Aka­de­mie Mode & Design
Fach­be­reich Design der Hoch­schule Fre­se­nius


Adresse

Pap­pel­al­lee 78-79, 10437 Ber­lin,
1. OG, Raum 1.01 / Cam­pus
Mit der U2 / Tram 12, M1, M10 / Bus N2 – Hal­te­stelle Ebers­wal­der Str.

Die Ver­an­stal­tung ist öffent­lich, kos­ten- und anmel­dungs­frei

Pos­ter

Kon­takt

PROF. DR. HABIL PHIL­IPP ZITZL­SPER­GER
Pro­fes­sur für Bild­wis­sen­schaft und For­schungs­pro­de­kan
T: +49 (0)30 – 58 58 308-10
philipp.zitzlsperger@amdnet.de

Ort:

AMD BER­LIN

Jaco­bo­witz Hof
Pap­pel­al­lee 78/79
10437 Ber­lin
T: +49 (0)30 – 58 58 308-0
berlin@amdnet.de

4. Juni
Creative Campus
Düsseldorf
Creative Campus
4. Juni 2018 14:00

Du suchst noch nach Dei­nem per­fek­ten Stu­di­en­gang? Beim AMD Crea­tive Sum­mer Cam­pus der AMD Düs­sel­dorf am 4. und 5. Juni lernst Du gleich vier Stu­di­en­gänge ken­nen, in denen Du dich ver­wirk­li­chen kannst!

DIE TER­MINE IN DER ÜBER­SICHT:

· Mon­tag, 04.06.2018, 14:00 – 18:00 Uhr

Ori­en­tiere Dich: Wie geht stu­die­ren an der AMD?

14:00 – 14:15 Uhr: Begrü­ßung und Ein­füh­rung in das Stu­dium an der AMD
14:15 – 15:30 Uhr: Stu­die­rende stel­len span­nende Semes­ter­pro­jekte vor:
Mode- und Design­ma­nage­ment (B.A.)
Mode Design (B.A.)
Mar­ken- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­sign (B.A.)
Fashion Jour­na­lism and Com­mu­ni­ca­tion (B.A.)* in Akkre­di­tie­rung

15:30 – 18:00 Uhr: WERDE AKTIV - WÄHLE DEI­NEN WORK­SHOP!

A) Foto­work­shop – Por­trät

Hier wer­det Ihr als Foto­graf aktiv und zeigt Euch und Euer Model von der Scho­ko­la­den­seite. Was ist das Beson­dere an Euerm „Model“ – könnt Ihr das im Bild fest­hal­ten? Jeder Teil­neh­mer foto­gra­fiert und wird foto­gra­fiert – am Ende des Work­shops bekommt jeder „garan­tiert ein Foto“!

B) Trend­work­shop – Trend Fore­cast: Was hängt dem­nächst in Dei­nem Klei­der­schrank? Wie recher­chiert man die Trends von über­mor­gen? Ihr seht hier nicht in eine Glas­ku­gel, son­dern erar­bei­tet Stück für Stück eine erfolg­rei­che Trend­ana­lyse und prä­sen­tiert am Ende des Work­shops Eure Ergeb­nisse.

Am Ende der Work­shops ent­schei­det Ihr Euch für einen Work­shop an TAG 2.

Wel­cher Stu­di­en­gang passt zu Euch? Über wel­chen Stu­di­en­gang wollt Ihr­ganz pra­xis­nah mehr erfah­ren?

 

· Diens­tag, 05.06.2018, 14:00 – 17:00 Uhr

Sei Stu­dent für einen Tag

Heute wird es rich­tig inten­siv: Ihr habt Euch für einen Work­shop in Eurem Traum­stu­di­en­gang ent­schie­den! Jede Gruppe bekommt eine Fra­ge­stel­lung, zu der Ihr ganz tief in Euren Stu­di­en­gang ein­taucht!

MODE- UND DESIGN­MA­NAGE­MENT (B.A.)

Warum hängt der gestreifte Rock mit Schleife bei Zara? Wer hat ihn dort hin­ge­hängt? Wie­viele gibt es noch davon? Ihr schlüpft in die Ein­käu­fer­rolle eines Groß­un­ter­neh­mens.

MODE DESIGN (B.A.)

Wie ent­steht ein Klei­dungs­stück? Vom Ent­wurf zum Schnitt – Ihr ent­werft ein Klei­dungs­stück und erstellt dazu einen Schnitt.

MAR­KEN- UND KOM­MU­NI­KA­TI­ONS­DE­SIGN (B.A.)

We create pos­ters! Wir beschäf­ti­gen uns mit bedeu­ten­den Desi­gnern und gestal­ten Pla­kate in deren Stil. So schaffst Du gleich­zei­tig ein wei­te­res Werk für Deine Krea­tiv­mappe.

FASHION JOUR­NA­LISM AND COM­MU­NI­CA­TION (B.A.)* in Akkre­di­tie­rung

Crea­tive Wri­ting Work­shops: Blog­bei­trag
Wie viele Klicks bringt meine Story? Wir erstel­len fik­tive Blog­bei­träge für ein digi­ta­les Fashion-Maga­zin wie „sty­leran­king“. Jeder recher­chiert und erstellt den eige­nen coo­len Bei­trag für die Platt­form. Was macht einen guten Arti­kel aus und wel­che Rolle spielt das Bild dabei?

Alle Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer kom­men für einen Schul­ter­blick zusam­men. 17:30 Uhr Aus­klang der Ver­an­stal­tung.

Teil­nah­me­ge­bühr: für 2 Tage 40,- EUR


Anmel­dung unter:

KRIS­TIN ZIELIN­SKI
Stu­di­en­be­ra­tung
T: +49 (0)211 – 3 86 26-23
kristin.zielinski@amdnet.de

Ver­an­stal­tungs­ort:
AMD Aka­de­mie Mode & Design
Karl-Friedrich-Klees-Str.10
Platz der Ideen
40476 Düs­sel­dorf

 

PRO­GRAMM als PDF

 

 

Kon­takt

KRIS­TIN ZIELIN­SKI
Stu­di­en­be­ra­tung
T: +49 (0)211 – 3 86 26-23
kristin.zielinski@amdnet.de

 

Ort

AMD DÜS­SEL­DORF

Karl-Friedrich-Klees-Str.10,
Platz der Ideen
40476 Düs­sel­dorf
T: +49 (0) 211 – 3 86 26-0
duesseldorf@amdnet.de

 

11. Juni
Online-Infoabend Masterstudiengänge
Online
Online-Infoabend Masterstudiengänge
11. Juni 2018 18:00

Sie inter­es­sie­ren sich für unsere Mas­ter­stu­di­en­gänge Fashion and Pro­duct Manage­ment M.A. und Fashion and Retail Manage­ment M.A. und möch­ten sich hierzu näher infor­mie­ren?

Dann neh­men Sie an unse­rem Online-Info­abend teil und erfah­ren mehr zu den Stu­di­en­in­hal­ten, Fir­men­pro­jek­ten, Berufs­aus­sich­ten sowie den Zugangs­vor­aus­set­zun­gen und unse­rem Bewer­bungs­ver­fah­ren.

Unser Pro­gramm­ver­ant­wort­li­cher Stu­di­en­de­kan Prof. Dipl. Ing. (FH) Peter Schmies wird Ihnen beide Mas­ter­stu­di­en­gänge vor­stel­len und Ihre offe­nen Fra­gen beant­wor­ten. Neh­men Sie bequem von zu Hause über Ihren Com­pu­ter, Tablet oder Smart­phone teil.

Zur Anmel­dung sen­den Sie eine kurze E-Mail an unsere Stu­di­en­be­ra­te­rin Kris­tin Zielin­ski: kristin.zielinski@amdnet.de.

Den Link sowie die Ein­wahl­da­ten in unser Online­kon­fe­renz­sys­tem erhal­ten Sie im Anschluss.

Wir freuen uns auf Ihre Teil­nahme!

19. Juni
Design Talk
Berlin
Vortragsreihe Was ist Design?
19. Juni 2018 18:30

Vor­trags­reihe Was ist Design? Revi­sion eines Begriffs
Ber­lin, 24.04. - 10.07.2018


Der Design­be­griff ist heute ent­grenzt und wider­sprüch­lich. Seine Infla­tion ist zum einen einer „Gesell­schaft der Sin­gu­la­ri­tä­ten“ (Andreas Reck­witz) geschul­det, in der durch Beur­tei­lungs­re­gime Pro­duk­ten und Arte­fak­ten ein Beson­der­heits­sta­tus zuge­spro­chen wird, für den der Design­be­griff Pate steht. Zum ande­ren aber sym­bo­li­siert die Begriffs­in­fla­tion einen Wer­te­ver­fall mit pro­ble­ma­ti­schen Fol­gen: Obwohl die Design­bran­che wächst, ver­küm­mert ihr Kern­be­griff und beein­träch­tigt den Wert krea­ti­ver Arbeit. Bei­spiel­haft steht hier­für das hier­ar­chi­sche Ver­hält­nis von Kunst und Design. Die Vor­trags­reihe unter­nimmt den Ver­such, eine Pro­blem-, Ideen- und Begriffs­ge­schichte zwi­schen Pra­xis und Theo­rie in die bis­he­ri­gen Debat­ten ein­zu­brin­gen, um das Spre­chen über Design neu zu jus­tie­ren. Dabei sol­len fest­ge­fah­rene Design­my­then (z.B. „form fol­lows func­tion“ oder: „freie Kunst“ vs. „unfreies Design“) hin­ter­fragt, begriff­li­che Miss­ver­ständ­nisse auf­ge­deckt und ein his­to­ri­sie­ren­der Blick­win­kel ein­ge­nom­men wer­den, der für die Gegen­wart und Zukunft des Designs bis­wei­len ver­nach­läs­sigt wird. Dar­über hin­aus wer­den aktu­elle Ent­wick­lun­gen in der Design-Pra­xis beleuch­tet, die für das Design­ver­ständ­nis und seine poli­ti­sche bzw. gesell­schaft­li­che Rele­vanz neue Akzente set­zen. Im Vor­der­grund ste­hen sol­len Design­pro­zesse aus den ver­schie­de­nen Berei­chen der Design­bran­che, etwa der Pro­dukt­ge­stal­tung, Visu­el­len Kom­mu­ni­ka­tion, Archi­tek­tur oder dem Mode­de­sign. Die Vor­trags­reihe besteht seit Som­mer­se­mes­ter 2017.

 

19. Juni 2018, 18:30 UHR

Sach­lich­keit als zeit­lose Form? – Über Kon­struk­tio­nen von Design in der Moderne

Prof. Dr. Gerda Breuer (Wuppertal/ Aachen)
Kunst- und Design­his­to­ri­ke­rin
www.gerdabreuer.de


Mode­ra­tion & Kon­zept

Prof. Dipl.-Des. Alex Klug
Visu­elle Kom­mu­ni­ka­tion alex.klug@amdnet.de

Prof. Dr. Phil­ipp Zitzl­sper­ger
Bild­wis­sen­schaf­ten philipp.zitzlsperger@amdnet.de


Hoch­schule

AMD Aka­de­mie Mode & Design
Fach­be­reich Design der Hoch­schule Fre­se­nius


Adresse

Pap­pel­al­lee 78-79, 10437 Ber­lin,
1. OG, Raum 1.01 / Cam­pus
Mit der U2 / Tram 12, M1, M10 / Bus N2 – Hal­te­stelle Ebers­wal­der Str.

Die Ver­an­stal­tung ist öffent­lich, kos­ten- und anmel­dungs­frei

Kon­takt

PROF. DR. HABIL PHIL­IPP ZITZL­SPER­GER
Pro­fes­sur für Bild­wis­sen­schaft und For­schungs­pro­de­kan
T: +49 (0)30 – 58 58 308-10
philipp.zitzlsperger@amdnet.de

Ort:

AMD BER­LIN

Jaco­bo­witz Hof
Pap­pel­al­lee 78/79
10437 Ber­lin
T: +49 (0)30 – 58 58 308-0
berlin@amdnet.de

22. Juni
Orientierungstag
Berlin
Orientierungstag Berlin
22. Juni 2018 10:00

Wer noch noch in der Ori­en­tie­rungs­phase ist und uns ken­nen­ler­nen möchte, ist herz­lich zu unse­rem Ori­en­tie­rungs­tag ein­ge­la­den!

Am 22. Juni 2018 geben wir allen Inter­es­sen­ten einen Ein­blick in unser Stu­di­en­an­ge­bot rund um die The­men Design, Mode, Manage­ment und Jour­na­lis­mus.

Wir füh­ren Euch durch ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm mit kur­zen Vor­le­sun­gen und Work­shops, durch die Ihr einen Ein­druck von der bevor­ste­hen­den Berufs­welt und einer Kar­riere in der Mode- und Krea­tiv­bran­che bekom­men könnt.

22. Juni 2018 von 10:00 bis 15:00 Uhr.

Wir freuen uns auf Euer Kom­men!

Das aus­führ­li­che Pro­gramm erscheint hier in Kürze.

Kon­takt

Zur Anmel­dung oder bei Fra­gen:
MAR­LENE SCHEF­FEL
T: +49 (0)30 – 58 58 308-26
marlene.scheffel@amdnet.de

Ver­an­stal­tungs­ort:
AMD Aka­de­mie Mode & Design
Pap­pel­al­lee 78/79
10437 Ber­lin

Die Teil­nahme ist kos­ten­los!

9. Juli
Online-Infoabend Masterstudiengänge
Online
Online-Infoabend Masterstudiengänge
9. Juli 2018 18:00

Sie inter­es­sie­ren sich für unsere Mas­ter­stu­di­en­gänge Fashion and Pro­duct Manage­ment M.A. und Fashion and Retail Manage­ment M.A. und möch­ten sich hierzu näher infor­mie­ren?

Dann neh­men Sie an unse­rem Online-Info­abend teil und erfah­ren mehr zu den Stu­di­en­in­hal­ten, Fir­men­pro­jek­ten, Berufs­aus­sich­ten sowie den Zugangs­vor­aus­set­zun­gen und unse­rem Bewer­bungs­ver­fah­ren.

Unser Pro­gramm­ver­ant­wort­li­cher Stu­di­en­de­kan Prof. Dipl. Ing. (FH) Peter Schmies wird Ihnen beide Mas­ter­stu­di­en­gänge vor­stel­len und Ihre offe­nen Fra­gen beant­wor­ten. Neh­men Sie bequem von zu Hause über Ihren Com­pu­ter, Tablet oder Smart­phone teil.

Zur Anmel­dung sen­den Sie eine kurze E-Mail an unsere Stu­di­en­be­ra­te­rin Kris­tin Zielin­ski: kristin.zielinski@amdnet.de.

Den Link sowie die Ein­wahl­da­ten in unser Online­kon­fe­renz­sys­tem erhal­ten Sie im Anschluss.

Wir freuen uns auf Ihre Teil­nahme!

10. Juli
Design Talk
Berlin
Vortragsreihe Was ist Design?
10. Juli 2018 18:30

Vor­trags­reihe Was ist Design? Revi­sion eines Begriffs
Ber­lin, 24.04. - 10.07.2018


Der Design­be­griff ist heute ent­grenzt und wider­sprüch­lich. Seine Infla­tion ist zum einen einer „Gesell­schaft der Sin­gu­la­ri­tä­ten“ (Andreas Reck­witz) geschul­det, in der durch Beur­tei­lungs­re­gime Pro­duk­ten und Arte­fak­ten ein Beson­der­heits­sta­tus zuge­spro­chen wird, für den der Design­be­griff Pate steht. Zum ande­ren aber sym­bo­li­siert die Begriffs­in­fla­tion einen Wer­te­ver­fall mit pro­ble­ma­ti­schen Fol­gen: Obwohl die Design­bran­che wächst, ver­küm­mert ihr Kern­be­griff und beein­träch­tigt den Wert krea­ti­ver Arbeit. Bei­spiel­haft steht hier­für das hier­ar­chi­sche Ver­hält­nis von Kunst und Design. Die Vor­trags­reihe unter­nimmt den Ver­such, eine Pro­blem-, Ideen- und Begriffs­ge­schichte zwi­schen Pra­xis und Theo­rie in die bis­he­ri­gen Debat­ten ein­zu­brin­gen, um das Spre­chen über Design neu zu jus­tie­ren. Dabei sol­len fest­ge­fah­rene Design­my­then (z.B. „form fol­lows func­tion“ oder: „freie Kunst“ vs. „unfreies Design“) hin­ter­fragt, begriff­li­che Miss­ver­ständ­nisse auf­ge­deckt und ein his­to­ri­sie­ren­der Blick­win­kel ein­ge­nom­men wer­den, der für die Gegen­wart und Zukunft des Designs bis­wei­len ver­nach­läs­sigt wird. Dar­über hin­aus wer­den aktu­elle Ent­wick­lun­gen in der Design-Pra­xis beleuch­tet, die für das Design­ver­ständ­nis und seine poli­ti­sche bzw. gesell­schaft­li­che Rele­vanz neue Akzente set­zen. Im Vor­der­grund ste­hen sol­len Design­pro­zesse aus den ver­schie­de­nen Berei­chen der Design­bran­che, etwa der Pro­dukt­ge­stal­tung, Visu­el­len Kom­mu­ni­ka­tion, Archi­tek­tur oder dem Mode­de­sign. Die Vor­trags­reihe besteht seit Som­mer­se­mes­ter 2017.

 

10. JULI 2018, 18:30 UHR
Mode in Deutsch­land – Design­ver­ständ­nis und neue Akzente
Podi­ums­dis­kus­sion
(Lei­tung: Prof. Antje Drin­kuth & Katha­rina Kraw­c­zyk) 


Mode­ra­tion & Kon­zept

Prof. Dipl.-Des. Alex Klug
Visu­elle Kom­mu­ni­ka­tion alex.klug@amdnet.de

Prof. Dr. Phil­ipp Zitzl­sper­ger
Bild­wis­sen­schaf­ten philipp.zitzlsperger@amdnet.de


Hoch­schule

AMD Aka­de­mie Mode & Design
Fach­be­reich Design der Hoch­schule Fre­se­nius


Adresse

Pap­pel­al­lee 78-79, 10437 Ber­lin,
1. OG, Raum 1.01 / Cam­pus
Mit der U2 / Tram 12, M1, M10 / Bus N2 – Hal­te­stelle Ebers­wal­der Str.

Die Ver­an­stal­tung ist öffent­lich, kos­ten- und anmel­dungs­frei

Pos­ter

Kon­takt

PROF. DR. HABIL PHIL­IPP ZITZL­SPER­GER
Pro­fes­sur für Bild­wis­sen­schaft und For­schungs­pro­de­kan
T: +49 (0)30 – 58 58 308-10
philipp.zitzlsperger@amdnet.de

Ort:

AMD BER­LIN

Jaco­bo­witz Hof
Pap­pel­al­lee 78/79
10437 Ber­lin
T: +49 (0)30 – 58 58 308-0
berlin@amdnet.de