fbpx
menu
RTL-Exclusiv-Redakteurin Sarah Zaczek im Interview
Navigation
    chat_bubble_outline

    Sie möchten uns eine Nachricht schicken? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Vielen Dank.

    AMD News

    RTL-Exclusiv-Redakteurin Sarah Zaczek im Interview

    Sarah Zaczek ist vor wenigen Jahren als jüngste Redakteurin im Team von RTL Exklusiv gestartet.

    Zuvor hatte sie ihre Ausbildung als Modejournalistin an der
    AMD Akademie Mode & Design Düsseldorf abgeschlossen. Heute ist sie regelmäßig wieder in Düsseldorf an ihrer ehemaligen Akademie – diesmal als Gastdozentin.
    In ihren Workshops bringt sie angehenden ModejournalistInnen bei, wie TV-Journalismus hinter den Kulissen von Glanz & Glamour funktioniert.

     

    Sarah, wie war Deine Woche an der AMD?

    In meinen Augen sehr erfolgreich: Ziel des Workshops war es, zusammen mit den Studierenden eine eigene Sendung auf die Beine zu stellen. Und das haben wir gemeinsam geschafft – mit einer 13-minütigen Sendung rund ums Thema Mode. Sie haben moderiert, gedreht, vertont, geschnitten – eben alles, was dazu gehört.

     

    Was hat am meisten Spaß gemacht?

    Mir macht es Freude, zu vermitteln wie der Job funktioniert. Und den Studis nicht nur von meinem Leben als Redakteurin und Journalistin zu erzählen, sondern sie hinter die Kulissen blicken zu lassen. Natürlich teile ich auch sehr gerne mein Wissen über Gerüchte, Gossip, Klatsch und Tratsch in der Promiwelt….

     

    Wie bist Du zum Fernsehen gekommen?

    Für mich stand schon mit 16 fest, dass ich Journalistin werden möchte. Für Design hatte ich kein Talent, die Karriere als Opersängerin war mir zu unsicher, also habe ich mein Schülerpraktikum bei RTL absolviert. Schon während der Zeit an der AMD habe ich für Lokalzeitungen geschrieben, beim Radio gearbeitet und die Pflichtpraktika gezielt beim Fernsehen geplant. Nach dem Volontariat und Zwischenstationen bei Vox Prominent war ich mit 27 die jüngste Redakteurin im Team von Frauke Ludowig bei RTL Exklusiv.

     

    Deine Job-Highlights?

    Zehn Tage zur Fashion Week nach New York mit vielen Shows & Parties. Und dann Rihanna auf ihrer Tour im Flieger begleitet von Berlin über London nach New York – einfach verrückt… Ein Interview mit dem Königspaar von Holland, mit Willem und Maxima. Ich bin großer Adelsfan und liebe die beiden sehr. Das ist das Tolle im Job: Man lernt Menschen von einer anderen Seite kennen und stellt fest, dass große Stars oft sehr nett und gar nicht arrogant sind. Auf George Clooney warte ich noch.

     

    Ein Traumjob für Dich?

    Ja, ein absoluter Traumjob, es ist sehr abwechslungsreich. Ich lebe und liebe das und es macht mir sehr viel Spaß. Jeder Tag ist anders und besonders, man kann oft vorher gar nicht sagen, was er bringt. Es macht einfach Freude, Geschichten zu erzählen.

     

    Welchen Tipp würdest Du angehenden Modejournalisten von der AMD
    für ihre Karriere geben?

    Unbedingt das Handwerk erlernen und so viel Praxis wie möglich sammeln.
    Am besten sehr unterschiedliche Medien kennenlernen. Obwohl ich beim Fernsehen arbeite – Schreiben lernen und praktische Erfahrungen gehören einfach dazu.
    Und je mehr Routine man entwickelt, umso einfacher wird es. Das gibt Sicherheit und hilft später in jedem Job.

     

    Und was sollte man persönlich mitbringen?

    Neugierde, Leidenschaft, Selbstbewusstsein und Disziplin. Nicht auf die Uhr gucken. Man muss einfach brennen, Geschichtenerzähler und Wortakrobat sein, dann klappt das schon.

     

    Vielen Dank, Sarah, für das Gespräch – und viel Erfolg für Deine weitere Karriere!

    (Foto: Thomas Mayer)

    Weitere News

    Newsletter

    Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden rund um die Aktivitäten der AMD Akademie Mode & Design.

    Hochschule Fresenius AMD Akademie Mode & Design

    Staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch: