NEXT.16 – München im Modefieber

Mode Design BA
Mode Design BA
Mode Design Bachelor
Mode Design Bachelor
Mode Design Bachelor
Modejournalismus Medienkommunikation
Modejournalismus Medienkommunikation
Modejournalismus Medienkommunikation
Modejournalismus Medienkommunikation
Modejournalismus Medienkommunikation
Modejournalismus Medienkommunikation
Mode Design Bachelor

Wenige Tage vor dem Mode­preis Mün­chen konn­ten die Absol­ven­ten der AMD Aka­de­mie Mode & Design bewei­sen, wie viel krea­ti­ves Poten­tial in ihnen steckt. Am 20.02.2016 begeis­terte der Mode-Nach­wuchs mehr als 800 Besu­cher in der Säu­len­halle.

Mit gleich zwei gro­ßen Shows und einer inter­ak­ti­ven Aus­stel­lung prä­sen­tier­ten sich die Absol­ven­ten der AMD Aka­de­mie Mode & Design Mün­chen bei ihrem jähr­li­chen Gra­duate Event „NEXT“. Unter dem Thema „Samm­lung“ wur­den in die­sem Jahr die unter­schied­lichs­ten Aspekte von Mode und Design prä­sen­tiert.

Mit ihrer groß­ar­ti­gen Insze­nie­rung in der Indus­trie-Loca­tion konn­ten die Mode Desi­gner der AMD nicht nur die Besu­cher über­zeu­gen. Die hoch­ka­rä­tige Jury, bestehend aus Tania Migli­etti (‎Public Rela­ti­ons Direc­tor, Estée Lau­der Com­pa­nies GmbH), Julia Wer­ner (stellv. Chef­re­dak­teu­rin, Gla­mour), Simone Som­mer (Oui Set) und Ralph Edele (Coun­try Mana­ger Ger­many, Aesop) kürte im Anschluss die bes­ten Abschluss­kol­lek­tio­nen.

Die drei bes­ten Desi­gner wer­den am 28.04.2016 ihre Kol­lek­tio­nen in Mün­chen auf der AMD BEST GRA­DUATE SHOW prä­sen­tie­ren. Gemein­sam mit den bes­ten AMD-Desi­gner aller Stand­orte wer­den sie dort ihr Kön­nen vor inter­na­tio­na­lem Publi­kum unter Beweis stel­len.

Für die AMD Mün­chen sind das Chris­tina Kiker, Maria Stel­makh und Daly­v­anh Pangna­nou­vong. Mit ihren Kol­lek­tio­nen „Met­a­noia“, „Kala­sha“ und „Lao­ten Chao­ten II“ konn­ten die Jung­de­si­gner die Jury durch Inno­va­tion, Kon­zep­tion, Schnitt­ge­stal­tung und Mate­ria­li­tät über­zeu­gen. „Ich finde es span­nend, wie viel Krea­ti­vi­tät im Stand­ort Mün­chen steckt. Das wird von Jahr zu Jahr immer deut­li­cher“, so Juro­rin Julia Wer­ner über die Show.

In der anschlie­ßen­den Ver­nis­sage prä­sen­tier­ten die Absol­ven­tIn­nen von Modejournalismus/Medienkommunikation und Mode- und Design­ma­nage­ment (B.A.) ihre Abschluss­ar­bei­ten in Form von Foto- und Mode­stre­cken, Book­lets und inter­ak­ti­ven Pro­jekte. In der selbst kura­tier­ten Werk­schau zeig­ten sie ihre per­sön­li­chen Her­an­ge­hens­wei­sen und Schwer­punkte. Lese­inseln im „Do It Yourself“-Stil luden die Besu­cher zum Blät­tern in Book­lets und Maga­zi­nen ein. Sti­li­siert auf Lein­wän­den, wur­den nicht nur die Abschluss­ar­bei­ten der jun­gen Mode­jour­na­lis­ten son­dern auch deren Abschluss­ma­ga­zin „MO:DE 7 – the collec­tion“ prä­sen­tiert. Das Maga­zin expe­ri­men­tiert mit der Idee der Samm­lung: 100 The­men erge­ben im Zusam­men­spiel aus Bild, Text und Notiz ein asso­zia­ti­ves Bedeu­tungs­ge­flecht, das eine über­ra­schende und inno­va­tive Art der Mode­be­richts­er­stat­tung dar­stellt.

Zukunfts­den­ken und Inno­va­tion, wie es die Stu­di­en­gänge Mar­ken- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­sign (B.A.) und Design and Inno­va­tion Manage­ment (B.A.) ver­mit­teln, bewie­sen deren Pro­jekt­do­ku­men­ta­tio­nen.

Zusätz­lich wurde erst­mals das AMD NEW FACE gekürt. Unter allen Models wähl­ten Flo­rian Betzl (Direc­tor, Tune Models) und Michael Kol­las (Head of inter­na­tio­nal depart­ment, Tune Models) die zwei bes­ten New­co­mer, die exklu­sive Rei­sen zur Fashion Week bekom­men.

Foto: ©KOWA-Ber­lin und Alex­an­dru Herca