NEXT.16 – München im Modefieber

NEXT.16-in-der-Säulenhalle1
JuliaWerner_TaniaMiglietti_SimoneSommer_RalphEdele_UlrikeNägele_EkkehartBaumgartner_Preisverleihung-300x200
Christina_Kiker-re.-mit-ihrer-Kollektion-Metanoia
Maria_Stelmakh-re.-mit-ihrer-Kollektion-Kalasha
Dalyvanh_Pangnanouvongre.-mit-ihrer-Kollektion-Laoten-Chaoten-II
Ausstellung_Modejournalismus_Medienkommunikation1-1
Ausstellung_Modejournalismus_Medienkommunikation2
Ausstellung_Modejournalismus_Medienkommunikation3
Ausstellung_Modejournalismus_Medienkommunikation4
Ausstellung_Modejournalismus_Medienkommunikation5
Ausstellung_Modejournalismus_Medienkommunikation6
RalphEdele_JuliaWerner_SimoneSommer_TaniaMiglietti_FlorianBetzl_MichaelKollas

Wenige Tage vor dem Mod­e­preis München kon­nten die Absol­ven­ten der AMD Akademie Mode & Design beweisen, wie viel kreatives Poten­tial in ihnen steckt. Am 20.02.2016 begeis­terte der Mode-Nach­wuchs mehr als 800 Besucher in der Säu­len­halle.

Mit gle­ich zwei großen Shows und ein­er inter­ak­tiven Ausstel­lung präsen­tierten sich die Absol­ven­ten der AMD Akademie Mode & Design München bei ihrem jährlichen Grad­u­ate Event „NEXT“. Unter dem The­ma „Samm­lung“ wur­den in diesem Jahr die unter­schiedlich­sten Aspek­te von Mode und Design präsen­tiert.

Mit ihrer großar­ti­gen Insze­nierung in der Indus­trie-Loca­tion kon­nten die Mode Design­er der AMD nicht nur die Besucher überzeu­gen. Die hochkarätige Jury, beste­hend aus Tania Migli­et­ti (‎Pub­lic Rela­tions Direc­tor, Estée Laud­er Com­pa­nies GmbH), Julia Wern­er (stel­lv. Chefredak­teur­in, Glam­our), Simone Som­mer (Oui Set) und Ralph Edele (Coun­try Man­ager Ger­many, Aesop) kürte im Anschluss die besten Abschlusskollek­tio­nen.

Die drei besten Design­er wer­den am 28.04.2016 ihre Kollek­tio­nen in München auf der AMD BEST GRADUATE SHOW präsen­tieren. Gemein­sam mit den besten AMD-Design­er aller Stan­dorte wer­den sie dort ihr Kön­nen vor inter­na­tionalem Pub­likum unter Beweis stel­len.

Für die AMD München sind das Christi­na Kik­er, Maria Stel­makh und Daly­vanh Pang­nanou­vong. Mit ihren Kollek­tio­nen „Metanoia“, „Kalasha“ und „Laoten Chaoten II“ kon­nten die Jungde­sign­er die Jury durch Inno­va­tion, Konzep­tion, Schnittgestal­tung und Mate­ri­al­ität überzeu­gen. „Ich finde es span­nend, wie viel Kreativ­ität im Stan­dort München steckt. Das wird von Jahr zu Jahr immer deut­licher“, so Juror­in Julia Wern­er über die Show.

In der anschließen­den Vernissage präsen­tierten die Absol­ventIn­nen von Modejournalismus/Medienkommunikation und Mode- und Design­man­age­ment (B.A.) ihre Abschlus­sar­beit­en in Form von Foto- und Mode­streck­en, Book­lets und inter­ak­tiven Pro­jek­te. In der selb­st kuratierten Werkschau zeigten sie ihre per­sön­lichen Herange­hensweisen und Schw­er­punk­te. Lesein­seln im „Do It Yourself“-Stil luden die Besucher zum Blät­tern in Book­lets und Mag­a­zi­nen ein. Stil­isiert auf Lein­wän­den, wur­den nicht nur die Abschlus­sar­beit­en der jun­gen Mod­e­jour­nal­is­ten son­dern auch deren Abschlussmagaz­in „MO:DE 7 – the col­lec­tion“ präsen­tiert. Das Mag­a­z­in exper­i­men­tiert mit der Idee der Samm­lung: 100 The­men ergeben im Zusam­men­spiel aus Bild, Text und Notiz ein assozia­tives Bedeu­tungs­ge­flecht, das eine über­raschen­de und inno­v­a­tive Art der Mode­bericht­ser­stat­tung darstellt.

Zukun­fts­denken und Inno­va­tion, wie es die Stu­di­engänge Marken- und Kom­mu­nika­tions­de­sign (B.A.) und Design and Inno­va­tion Man­age­ment (B.A.) ver­mit­teln, bewiesen deren Pro­jek­t­doku­men­ta­tio­nen.

Zusät­zlich wur­de erst­mals das AMD NEW FACE gekürt. Unter allen Mod­els wählten Flo­ri­an Bet­zl (Direc­tor, Tune Mod­els) und Michael Kol­las (Head of inter­na­tion­al depart­ment, Tune Mod­els) die zwei besten New­com­er, die exk­lu­sive Reisen zur Fash­ion Week bekom­men.

Foto: ©KOWA-Berlin und Alexan­dru Her­ca