menu
menu
Modedesigner entwerfen Filialkleidung für ALDI SÜD
Navigation
    chat_bubble_outline

    Sie möchten uns eine Nachricht schicken? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Vielen Dank.

    AMD News

    Modedesigner entwerfen Filialkleidung für ALDI SÜD

    Prominenter Besuch an der AMD Akademie
    Mode & Design in München:

    Zum Kick-Off der gemeinsamen Kooperation zwischen der AMD München und
    ALDI SÜD begrüßte am Mittwoch Thomas Rath die Mode Design (B.A.)-Studierenden. Es ist der offizielle Startschuss für den Designwettwerb
    „ALDI SÜD Team Style“ und der Semesterherausforderung, neue Outfits für die
    ALDI SÜD Mitarbeiter zu entwerfen.

    Modern, komfortabel und funktionell sollen die neuen Outfits sein. 18 Studierende haben die Möglichkeit, während des aktuellen Semesters ihre Entwürfe zu präsentieren. Im Rahmen einer Fashionshow ermittelt eine Jury gemeinsam mit den ALDI SÜD Mitarbeitern das Gewinneroutfit. „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit und das Semesterprojekt mit ALDI SÜD. Für unsere Studierenden ist es eine einmalige Chance, im Rahmen des Studiums Mode zu entwerfen, die am Ende von über 35.000 Menschen getragen wird“, sagt Ulrike Nägele, Professorin für Mode Design (B.A.) an der AMD München.

    Als Vorbereitung auf das Projekt schnupperten die Studierenden für drei Tage in den Arbeitsalltag einer ALDI SÜD Filiale – so konnten sie selbst hautnah die Arbeitskleidung testen und den Verkaufsalltag erleben. „Verschiedene Klimazonen, Bewegungsfreiheit und Komfort, Passform, Materialien sowie natürlich das Design müssen bei den Kreationen für Azubis, Filialmitarbeiter und Filialleiter berücksichtigt werden,“ fasst AMD-Projektleiterin Shirin Seyed die hohen Anforderungen an die neue Workwear zusammen.
    „Genau diese Fusion sehen wir als spannende Herausforderung“, so die beiden Studentinnen Katharina Schumacher und Leonie Dlugay. „Wir freuen uns auf dieses reale Semesterprojekt, die Fashion Show als Highlight-Finale und auch darauf, das Gewinneroutfit die nächsten Jahre in den Filialen zu sehen.“

    Tatkräftige Unterstützung bekommen die Nachwuchsdesigner während des Projekts von Modedesigner Thomas Rath. „Als Pate werde ich die Studierenden regelmäßig beim Herstellungsprozess beraten und bin sehr gespannt auf die Entwürfe.
    Die Kleidung muss alltagstauglich und robust sein und gleichzeitig zu ALDI SÜD und dem modernisierten Look passen. Für die angehenden Designer ist das sicher eine besondere Herausforderung“, so der Fashion-Experte, der auch Teil der Jury ist.

    Weitere News

    Newsletter

    Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden rund um die Aktivitäten der AMD Akademie Mode & Design.

    Hochschule Fresenius AMD Akademie Mode & Design

    Staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch: