menu
Großes Medien-Echo: die AMD Hamburg im „Internationalen Maritimen Museum“
Navigation
    chat_bubble_outline

    Sie möchten uns eine Nachricht schicken? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Vielen Dank.

    AMD News

    Großes Medien-Echo: die AMD Hamburg im „Internationalen Maritimen Museum“

    immh-mode-07.08.18-34

    Die Floor-Fashionshow der AMD Akademie Mode & Design Hamburg im „Internationalen Maritimen Museum Hamburg“ (IMMH) in der Hafen City war ein voller Erfolg – bei schönstem Sommerwetter verfolgten kürzlich rund 300 Gäste die 45minütige Performance und belohnten die Kreationen der jungen Modedesigner mit tosendem Applaus.

     

    14 Studierende des 4. Semesters des Studiengangs Mode Design (B. A.) hatten unter Leitung von Prof. Susanne Müller-Elsner Kleider entworfen und sie in Zusammenarbeit mit 15 TeilnehmerInnen des Schnitt- und Fertigungsdirektricen-Lehrgangs der AMDHamburg realisiert. Studierende aus den Studiengängen Interior Design (B.A.), Raum Design (B.A.), Mode Design (B.A.) und Mode- und Designmanagement (B.A.) erarbeiteten im Lehrgebiet „Mediale Raumgestaltung“ ein eigenes Konzept für die IMMH-Ausstellung “Kulturerbe &Mode: Urban Craft Couture“, dabei entstand ein Präsentationsmodul zur Darstellung der Outfits.

    Die Fashionshow der AMD anlässlich der Ausstellungseröffnung “Kulturerbe & Mode: Urban Craft Couture“ fand auch ein großes Medienecho. So drehte NDR-TV-Reporter Stefan Weiße einen Film, den Sie hier nachsehen können:

    https://www.ardmediathek.de/tv/Hamburg-Journal/Maritime-Haute-Couture-aus-Hamburg/NDR-Fernsehen/Video?bcastId=25231214&documentId=55053326

     

    Außerdem berichteten u. a.:

     

    Prof. Susanne Müller-Elsner, Studiendekanin Mode Design (B.A.) an der AMD Hamburg, erläutert die erfolgreiche Kooperation so:

    Das Geheimnis hinter jedem Design ist die Recherche, in diesem besonderen Projekt die Auseinandersetzung mit und die Untersuchung von historischen und handwerklich geprägten maritimen Exponaten, deren Techniken und Formen.

    Es ist wichtig, alte Techniken zu bewahren und wert zu schätzen. Die Übersetzung dieser Handwerkskünste auf die Mode kann die Kraft haben, jedes gewöhnliche Teil in ein außergewöhnliches zu verwandeln.

    Das Projekt vom Entwurf zur Umsetzung der Kollektion sowie zur Show und Ausstellung innerhalb nur eines Semesters war in seiner Komplexität und dem knappen Zeitrahmen nur durch eine interdisziplinäre Zusammenarbeit denkbar und umsetzbar. Die Vernetzung der verschiedenen AMD-Studiengänge und -Lehrveranstaltungen hat das praxisnahe Arbeiten unterstützt und bereichert. Die Mode Design-Studierenden konnten sich intensiv ihren Recherchen widmen, die handwerklich geprägten maritimen Exponate sowie deren Techniken und Formen untersuchen, experimentieren und modern interpretieren und ihren Outfits so eine einzigartige Aussage verleihen. ”

     

    Die AMD Hamburg dankt dem
    „Internationalen Maritimen Museum Hamburg“ und allen Beteiligten an der Floor-Fashionshow und Ausstellungseröffnung sehr herzlich!

     

    Die Ausstellung ist noch bis zum 30. August in der öffentlich zugänglichen Fleet Lounge im Foyer des Maritimen Museums (https://www.imm-hamburg.de/) zu sehen, täglich von 10 bis 18 Uhr:

    Kulturerbe & Mode: Urban Craft Couture“

    Internationales Maritimes Museum Hamburg
    Kaispeicher B, Koreastr. 1
    20457 Hamburg

    Foto: IMMH (Holger von Neuhoff/ Alan Ginsburg
    Foto/Credits: Heiner Müller-Elster Fotografie

    Weitere News

    Newsletter

    Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden rund um die Aktivitäten der AMD Akademie Mode & Design.

    Hochschule Fresenius AMD Akademie Mode & Design

    Staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch: