menu
close
Gastvortrag/ Guest lecture AI – Design – Innovation
Navigation

    Sie möchten uns eine Nachricht schicken? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Vielen Dank.

    de

    Gastvortrag/ Guest lecture AI – Design – Innovation

    “AI – Design – Innovation – charting the terrain of disruptive innovation and challenges for research and innovation management (competencies) – New AI Design Competencies” lautete der Titel eines akademischen Gastvortrags von Prof. Dr. Ingo Rollwagen im Rahmen der laufenden Hochschulkooperation zwischen dem London College of Fashion/UAL und dem Fachbereich Design der Hochschule Fresenius/AMD. In der Vorlesung, die im Rahmen des Studiengangs ‘MA Innovative Fashion Production’ integriert wurde, wurden die Studierenden in die Lage versetzt, Potenziale von Technologien und Innovationen besser zu erkennen, zu analysieren und zu bewerten und Wege zu finden, wie die massive disruptive Innovation, die durch die Verknüpfung von KI, Design und Innovation in und für die Mode- und Kreativwirtschaft entsteht, zu bewältigen ist.

    Es wurden Grundlagen zum Verständnis datenbasierter Wertschöpfung und zur Entwicklung von KI-Systemen, ein Überblick über KI und Mode sowie konzeptionelle Linsen und empirische Erkenntnisse über die laufende algorithmische Innovation in der Mode- und Kreativbranche vorgestellt.

    Nach der Diskussion der Auswirkungen auf die Kompetenzanforderungen, die auch auf den Ergebnissen der FashionTechAlliance zum Portfolio der Fashion-Tech-Berufsprofile ab 2021 basieren, wurden die Studenten aufgefordert, ihre digitalen und nachhaltigen Kompetenzen selbst einzuschätzen.

    „Die Selbsteinschätzung der eigenen Kompetenzen und das Erlernen der Einschätzung der Kompetenzen zukünftiger Mitarbeiter, Kollegen, Arbeitgeber, Partner, Stakeholder, Community-Teilnehmer und sogar der Regulierungsbehörden ist der Schlüssel zum erfolgreichen Management digitaler, nachhaltiger Transformationsprozesse in und für die Mode- und andere Kreativ-, Wissens- und Designbranchen und ich freue mich, dass sich die Lernenden nun darauf eingelassen haben”, so Prof. Dr. Ingo Rollwagen, Professor für General Management in wissensbasierten und kreativen Branchen an der Hochschule Fresenius, Fachbereich Design/AMD.

    Präsentation Mode und Innovation

    „Die Erkenntnisse aus Professor Rollwagens Vorlesung waren sehr interessant und lohnend für unsere Studenten, die ständig auf der Suche nach Innovationen sind, und spiegeln die großen Fortschritte wider, die sie in ihren eigenen Forschungsprojekten und Kooperationen bereits gemacht haben”, so Ella Sharp, Kursleiterin im MA Innovative Fashion Production, London College of Fashion UAL.

    „Vor allem der Blick auf zukünftige Berufsbilder, die durch die großen Fortschritte in der Modetechnologie – auch KI – entstehen, ist der Schlüssel zu zielgerichteten Bildungsangeboten und mit unseren Partnerschaften mit verschiedenen Hochschuleinrichtungen werden wir auch weiterhin innovativ sein und dazu beitragen, die Mode und die Modeindustrie positiv zu verändern”, so Jose Teunissen, Dekanin des Fachbereichs Design & Technik und Ulrike Nägele, Dekanin des Fachbereichs Design der Hochschule Fresenius – University of Applied Science/AMD.

    English Version

    “AI – Design – Innovation – charting the terrain of disruptive innovation and challenges for research and innovation management (competencies) – New AI Design Competencies” has been the title of an academic guest lecture given by Prof. Dr. Ingo Rollwagen in the ongoing university/higher education collaboration of the London College of Fashion/UAL and Hochschule Fresenius Department of Design/AMD.

    In the lecture, which is part of the program “MA Innovative Fashion Production”, 19 students have been enabled to better identify, analyze and assess the potentials of technologies and innovations and ways of how to manage the massive disruptive innovation brought about by the interlinkage of AI- Design and Innovation in and for fashion and creative industries. Basics on understanding data-based value-creation and developing AI systems and an overview of AI and fashion as well as conceptual lenses and empirical insights on the ongoing algorithmic innovation in fashion and creative industries have been presented.

    Having discussed ramifications for competencies requirements also based on the FashionTechAlliance’s results on fashion-tech job profiles portfolio from 2021, the participants/students have been triggered to self-assess their digital and sustainable competencies. “Self-assessing one’s competencies and learning to assess competencies of future co-workers, colleagues, employers, partners, stakeholders, community participants, and even regulators is key to successfully managing digital sustainable transformation processes in and for fashion and other creative, knowledge- and design-based industries and I am happy that the learners now started”, so Prof. Dr. Ingo Rollwagen, professor for general management in knowledge-based and creative industries at Hochschule Fresenius, Department of Design/AMD.

    “The insights from Professor Rollwagen’s lecture were most interesting and worthwhile for our students who are continually exploring innovation and reflect the major strides they have already made in their research projects and collaborative endeavours”, so Ella Sharp the course leader in MA Innovative Fashion Production, London College of Fashion UAL.

    “Especially taking a look into future job profiles brought about by major progress in fashion tech –  also AI – is key to providing purposeful educational offerings and with our in partnership of different higher education institutions and we will continue to keep innovating to help to positively transform fashion and the fashion industry” , so Jose Teunissen, Dean, School of Design & Technology, and Ulrike Nägele, Dean, Department of Design, Hochschule Fresenius – University of Applied Science/AMD.

    Weitere News

    Hochschule Fresenius AMD Akademie Mode & Design

    Staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch: