Freude schenken - Studierende und Dozenten der AMD Düsseldorf engagieren sich für Flüchtlingskinder

Charity_Tree_in_Duesseldorf

Zu Weih­nach­ten soll­ten alle Kin­der­au­gen vor Freude leuch­ten. Die­ser Mei­nung sind auch die Stu­die­ren­den und Mit­ar­bei­ter der AMD in Düs­sel­dorf und wol­len des­halb Kin­dern des benach­bar­ten Flücht­lings­heims schöne Schenke berei­ten.

Auf Anre­gung von Pro­fes­so­rin Eli­sa­beth Hack­spiel-Mikosch hat­ten über 40 Flücht­lings­kin­der im Alter von 0-18 Jah­ren Weih­nachts­an­hän­ger bunt bemalt und mit ihrem Namen und Alter ver­se­hen. Diese wur­den dann neben dem neuen Weih­nachts­baum in der AMD deko­ra­tiv auf­ge­hängt. Dozen­tin Ines Majow­ski (siehe Bild) war begeis­tert von der Aktion und suchte sich schon am frü­hen Mor­gen den ers­ten Anhän­ger aus. Viele Stu­die­rende und Mit­ar­bei­ter lang­ten schnell zu. So waren in nur zwei Tagen fast alle Anhän­ger ver­teilt. In der Woche vor Weih­nach­ten wer­den Stu­die­rende und Mit­ar­bei­ter die Geschenke ins Flücht­lings­heim brin­gen und dann gemein­sam mit Flücht­lings­fa­mi­lien eine kleine Advents­feier mit Geschen­küber­gabe erle­ben. Dann wer­den mit Sicher­heit Kin­der­au­gen leuch­ten.