fbpx
menu
aWhite-Show
Navigation
    chat_bubble_outline

    Sie möchten uns eine Nachricht schicken? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Vielen Dank.

    AMD News

    aWhite-Show

    aWhite-Show / Studiengruppe Fashion and Product Management

    Aktuell startet die erste Gruppe der Masterstudierenden Fashion and Product Management (M.A.) in die Masterphase und eines von vielen Highlights war sicherlich die Exkursion nach Mailand im vergangenen Semester.

    Drei Tage Modemetropole Mailand: ‚Mode, Kunst, Kultur, Lifestyle und Spaß’ – gemeinsam mit ihrem Dozenten Prof. Marcus Mattes konnten die Studierenden während der Mailänder Modewoche inspirierende und vielfältige Eindrücke gewinnen.

    Im Rahmen der Lehrveranstaltung ‚International Fashion Fairs’, fand ein im Vorfeld organisierter Besuch der international renommierten ‚White-Show’ statt.
    Die Modemesse gab den Studierenden umfassende Einblicke in die neuesten Kollektionen und Trends, die innovativsten Labels, die interessantesten Inszenierungs- und Präsentationskonzepte. Viele der gezeigten Kollektionen zeichneten sich durch eine sehr kreative, individuelle und durchdachte Handschrift aus.
    Branchengespräche mit einzelnen Unternehmen und Herstellern waren ebenso gegeben, wie das Beobachten der z.T. äußerst extravagant gekleideten Einkäufer und Besucher der Messe.

    Mailand gilt als eine der pulsierendsten Mode- und Designmetropolen, weshalb am zweiten Tag ein Store- und Trendcheck anstand. Der Designtempel Corso Como, das Concept-Kaufhaus Excelsior, das Brera-Viertel mit seinen Galerien, Concept-, Interior- und Vintagestores, das Montenapoleone-Viertel, in dem sich die Boutiquen aller großer Designerlabels und Luxus-Cafés aneinanderreihen waren nur einige Highlights, die es zu entdecken galt.

    Zum Abschluss der Exkursion ging es am dritten Tag gemeinsam in die Armani Silos. Das architektonisch interessant gestaltete Museum zeigt in eindrücklicher Weise das Gesamtwerk und die Geschichte des bedeutenden italienischen Modedesigners.
    Nach verschiedenen Abteilungen und Modethemen aufgebaut, können insgesamt mehr als 600 Roben, darunter Anfertigungen für Stars oder für Filmausstattungen sowie Prêt-à-porter Modelle sämtlicher Kollektionen, Image-, Catwalk- und Werbetrailer, Illustrationen, digitale Zeichnungen und Entwürfe besichtigt und erkundet werden.

    Beim gemeinsamen, abschließenden Espresso im angrenzenden Armani-Café war der Tenor, dass die Reise sehr großen Spaß gemacht und sehr viel Inspiration und Input gegeben hat. Der Besuch in Mailand wird sicherlich für viele der Studierenden nicht der letzte gewesen sein.

     

     

    Quelle Bilder:
    Copyrights Marcus Mattes – AMD Akademie Mode & Design

    Verantwortlich für redaktionellen Inhalt: Marcus Mattes / München, Februar 2017

    Weitere News

    Newsletter

    Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden rund um die Aktivitäten der AMD Akademie Mode & Design.

    Hochschule Fresenius AMD Akademie Mode & Design

    Staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch: