fbpx
menu
AMD vergibt ihren ersten Sustainability Award
Navigation
    chat_bubble_outline

    Sie möchten uns eine Nachricht schicken? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Vielen Dank.

    AMD News

    AMD vergibt ihren ersten Sustainability Award

    v. l. n. r. Prof. Claudia Ebert-Hesse, Regine Hövelmann, Shirin Nubakhsch, Prof. Elisabeth Hackspiel-Mikosch, Prof. Peter Schmies

    Was passiert eigentlich in Afrika mit unseren Altkleidern? Das fragte sich Shirin Nubakhsch in ihrer Bachelorarbeit.

    Shirin fuhr nach Mosambik und fand dort jede Menge erstaunlicher Antworten. Ja, es gibt einen großen Altkleiderhandel in Mozambik, aber nur wenige Händler können davon ihre Familien ernähren. Ja, es hat früher in Mosambik eine eigene Baumwollproduktion und Textilindustrie gegeben, die aber nun am Boden liegt. Shirin stellte fest, dass der Altkleiderhandel die textile Wertschöpfungskette in Mosambik stark behindert und den Armutskreislauf befördert. Zugleich hofft eine lebendige und junge Modeszene auf eine bessere Zukunft.

    „Calamidade. Altkleiderhandel und die Mode in Afrika“ lautet die herausragende Bachelorarbeit von Shirin Nurbakhsch, die Mode- und Designmanagement (B.A.) an der AMD Akademie Mode & Design in Düsseldorf studierte. Sie hatte den Altkleiderhandel in Mosambik kennengelernt, als sie dort ihr freiwilliges soziales Jahr verbrachte. So konnte sie dort aufgrund ihrer Vertrautheit mit dem Land und mit der Sprache intensive Nachforschungen betreiben. Sie studierte die Textilgeschichte des Landes, die bis ins Mittelalter zurückreicht. Sie interviewte Händler und Konsumenten vor Ort und schaute sich die junge Modeszene an. Heraus kam eine bemerkenswert umfassend und gründliche recherchierte Arbeit zu einem wichtigen Thema der Nachhaltigkeit von Kleidung. Das verdient eine besondere Auszeichnung.

    Dekanin des Fachbereichs Design der Hochschule Fresenius Prof. Claudia Ebert-Hesse übergab dem jungen Talent den ersten Sustainability Award der AMD. Er wird unterstützt von Fashion Kreis, einem Tochterunternehmen der Görgens Gruppe.

    „Unsere Intention ist, den Sustainability Award auch zukünftig für herausragendes, nachhaltiges Engagement zu vergeben,“ so Prof. Elisabeth Hackspiel-Mikosch. „Nachhaltigkeit spielt an der AMD eine bedeutende Rolle. So werden nicht nur in den Studiengängen Sustainability in Fashion and Creative Industries (M.A.) und Nachhaltiges Management in der Kreativwirtschaft (B.A.) Schwerpunkte gesetzt, in diversen Studiengängen werden fantastische Projekte rund um das Thema Nachhaltigkeit umgesetzt.“

    Zum Award gratulieren herzlich Studiendekanin Regine Hövelmann, Prof. Elisabeth Hackspiel-Mikosch, Prof. Alexandra Luig und Düsseldorfer Prodekan Prof. Peter Schmies.

    Weitere News

    Newsletter

    Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden rund um die Aktivitäten der AMD Akademie Mode & Design.

    Hochschule Fresenius AMD Akademie Mode & Design

    Staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch: