menu
menu
AMD Düsseldorf – Kollektion „POPPELIES“ @ MUSEUM FÜR ANGEWANDTE KUNST
Navigation
    chat_bubble_outline

    Sie möchten uns eine Nachricht schicken? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Vielen Dank.

    AMD News

    AMD Düsseldorf – Kollektion „POPPELIES“ @ MUSEUM FÜR ANGEWANDTE KUNST

    Designabsolventin beim
    Super Fashion Markt vom 4.-6. Mai in Köln

     

    Die Abschlusskollektion von Carolien Hölzemer wird ab heute beim Super Fashion Markt im Museum für Angewandte Kunst in Köln gezeigt. Für ihre farbenfrohe Kollektion ließ sie sich die Mode Design (B.A.) Absolventin der AMD Düsseldorf von Puppen inspirieren – skurill und avantgardistisch zugleich sind die Entwürfe der Designs wahre Kunstobjekte und werden in den kommenden 3 Tagen Fashion- und Design-Liebhaber begeistern.

    In einem Interview erzählt uns die 22-jährige Carolien über ihre Inspirationen, erzählt von ihrer aktuellen Tätigkeit und gibt Tipps an Nachwuchsdesigner.

     

    Herzlichen Glückwunsch. Deine Abschlusskollektion wurde ausgewählt, du zeigst sie nun im Museum für angewandte Kunst.

     

    Was waren deine ersten Gedanken?

    Ich fühle mich sehr geehrt. Es ist ein riesiges Kompliment für mich, dass meine Kollektion nach der Fashionshow EXIT18 weiteres Interesse hervorgerufen hat. Zudem bin ich aufgeregt und gespannt, wie die Museumsbesucher auf meine Kollektion reagieren werden.

     

    Was war deine Inspiration der Kollektion?

    Poppelies ist eine Hommage an meine Puppe aus Kindheitstagen. Ich habe mich sowohl von der liebenswerten und skurrilen Optik in Kinderzeichnungen als auch von der Persönlichkeitsentwicklung von Kindern inspirieren lassen. Kinder haben von Natur aus eine gewisse Leichtigkeit in ihrer Kreativität. Davon sollten wir Erwachsene uns eine große Scheibe abschneiden

    .

    Was zeichnet für dich einen guten Designer aus? Hast du Vorbilder?

    Ein guter Designer sollte Spaß daran haben, über sich hinauszuwachsen. Ich denke, der einzige Weg seine Kreativität auszubauen, ist es sich selbst herauszufordern.

    Ich habe einige Menschen um mich herum, die in ihren Eigenschaften vorbildlich sind. Wenn ich mich auf ein Vorbild beschränken müsste, dann wäre es wohl eine erfundene Person aus einem Sammelsurium dieser Eigenschaften.

     

    Was hast du an der AMD gelernt?

    Im März 2018 habe ich erfolgreich meinen Bachelor of Arts an der Akademie für Mode und Design in Düsseldorf abgeschlossen. In diesem Rahmen habe ich mich mit der Geschichte der Bekleidung sowie der Konzeption, Erstellung und Vermarktung von eigenständig entwickelten Kollektionen auseinandergesetzt. Beginnend mit der Trendforschung, über den Umgang mit Textilien, hin zum Entwurf und der Umsetzung der Kollektion bis zum Styling und Organisation des Fotoshootings erlernte ich den typischen Ablauf eines kreativen Arbeitsprozesses in der Textilbranche.

     

    Welche Talente und Fähigkeiten sollten Designer besitzen, um erfolgreich zu sein?

    In erster Linie sollte man sich selbst die Frage stellen, was für einen Erfolg bedeutet. Wenn man das für sich beantwortet hat, sollte man selbstbewusst und unbeirrt seinen Weg gehen.

    Gerade als Designer muss man lernen, sich nicht von gesellschaftlichen Konventionen beeinflussen zu lassen. Man muss sie vielmehr objektiv betrachten und kreativ auf diese antworten, um ein Vorreiter seines Gebietes zu sein. Ein kreativer Geist in der Modebranche liebt und lebt den Wandel der Zeit.

     

    Du hast nun deinen Bachelorabschluss. Was sind deine Zukunftspläne?

    Generell bin ich sehr aufgeschlossen, was meine Zukunft angeht. Nach meinem Studium habe ich mich mit 6 weiteren Absolventen aus deinem Abschlusskurs zu einem Designkollektiv PRJCT22 zusammengeschlossen. Wir entwickeln zurzeit eine Kollektion für das Fashion Clash Festival in Maastricht. Unsere Kollektion soll den Betrachter dazu inspirieren, Menschen in ihrer Mannigfaltigkeit zu lieben.

    Gerade in unserer heutigen Gesellschaft, in der wir durch die Globalisierung zu einer großen Familie zusammenwachsen, ist es besonders wichtig, dass unterschiedliche Kulturen und Religionen sich mit Nächstenliebe begegnen.

     

     

    „Poppelies“ von Carolien @ Super Fashion Markt

    Museum für Angewandte Kunst Köln
    An der Rechtschule
    50667 Köln

     

    Öffnungszeiten:

    Opening: Freitag, 04.05.2018 von 19–24 Uhr mit DJ
    Samstag 05.05.2018 von 10–19 Uhr
    Sonntag 06.05.2018 von 10–19 Uhr

     

    CREDITS:
    Kooperation Mia Maichen:  Gesicht: Maske und Rückenteil, Rucksack und Dachheadpiece
    Fotograf: Nataliya Massen
    Model: Kyria Zoeter

    Weitere News

    Newsletter

    Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden rund um die Aktivitäten der AMD Akademie Mode & Design.

    Hochschule Fresenius AMD Akademie Mode & Design

    Staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch: