fbpx
menu
AMD Designtalent @ Graduate Fashion Week in London
Navigation
    chat_bubble_outline

    Sie möchten uns eine Nachricht schicken? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Vielen Dank.

    AMD News

    AMD Designtalent @ Graduate Fashion Week in London

    Credits:
    
    Kollektion: Katharina Rapp
    Fotograf: Simon Armstrong

    Ihre Kollektion “Draft of Evolution” eröffnete die International Fashion Award Show auf der diesjährigen Graduate Fashion Week in London. Neben Katharina Rapp, Mode Design (B.A.) Absolventin der AMD Akademie Mode & Design in München zeigten aufstrebende Talente von insgesamt 40 internationalen Modehochschulen ihre Designs.

    Prof. Claudia Ebert-Hesse, Dekanin Fachbereich Design der Hochschule Fresenius, sagt: „Wir unterstützen die Teilnahme unserer Absolventen und Absolventinnen an renommierten, internationalen Wettbewerben. Wir sehen es als einen weiteren wichtigen Baustein in der Förderung unserer Talente an, vor einer hochkarätigen Jury ihre Kollektionen zu präsentieren und Kontakte zur internationalen Mode und Kreativbranche knüpfen zu können. Die London Graduate Fashion Week ist eine besonders gut geeignete Plattform, das Netzwerk auszubauen und sich im internationalen Vergleich zu messen.“

    In der Truman Brewery mitten im angesagten Shoreditch Viertel präsentierten sich eine Woche lang englische und einige internationale Hochschulen. Sowohl die Ausstellungen als auch den verschiedenen Fashion Shows boten Einblicke in die kreativen und technischen Fähigkeiten von Studierenden und AbsolventInnen. Das wunderbares, persönliches Video von Katharina Rapp lief zudem in der International Exhibition Hall und begeisterte das Publikum.

    Auf der International Award Show zeigte Katharina Rapp ihre 100% nachhaltige und experimentelle Bachelorkollektion. „Für mich war die London Graduate Fashion Week eine ganz besondere Erfahrung –  das internationale Umfeld, die Arbeiten der Graduates und die kreative Atmosphäre haben mich sehr begeistert und inspiriert,“ so das herausragende Designtalent. „London war ein tolles und unvergessliches Erlebnis und ich danke der AMD das sie mich ausgewählt hat bei diesem Event dabei zu sein, sowie für die ganze Unterstützung bei den Vorbereitungen und am Tag der Show,” ergänzt sie.

    „Ästhetisch an die Couture der 30er Jahre angelehnt, erweitert die Designerin ihre Arbeit um künstlerisch-konzeptionelle Aspekte, wie Übergang, Überleben und Übertreibung. Überzeugend an der Kollektion ist die geradezu lässige Selbstverständlichkeit von Nachhaltigkeit, sowie die stilistische Mixtur von Perfektion und Un-perfektion. Katharina Rapps Arbeit zitiert die klassische Mode und setzt sich gleichzeitig mit den eigenen Mitteln über sie hinweg. Ihre Konzeption lässt Luft nach oben für weitere Interpretationen und Umsetzungen,“ so ihre betreuende Mode Design (B.A.) Professorin und programmverantwortliche Studiendekanin Ulrike Nägele.

    Organisator der GFW Adrien Yakimov Robert fasst den Gedanken der GFW wunderbar zusammen: „Mode ist ein globales Thema. Einige Leute bauen Mauern, wir brechen Mauern ein. Modetalente haben keine Adresse, es gibt keinen Ort. London ist immer noch ein internationales Zentrum für Mode, und diese internationalen Auszeichnungen hier zu haben, ist eine große Ehre. “

     

    Link zum Catwalk Video:

    http://www.projectvideofilms.co.uk

    Weitere News

    Newsletter

    Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden rund um die Aktivitäten der AMD Akademie Mode & Design.

    Hochschule Fresenius AMD Akademie Mode & Design

    Staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch: