fbpx
menu
AMD Absolventen auf der LEXUS FASHION SHOW @ PLATFORM FASHION
Navigation
    chat_bubble_outline

    Sie möchten uns eine Nachricht schicken? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Vielen Dank.

    AMD News

    AMD Absolventen auf der LEXUS FASHION SHOW @ PLATFORM FASHION

    DUESSELDORF, GERMANY - JULY 21: A model is seen backstage ahead the 3D Fashion Show by Lexus show during Platform Fashion July 2018 at Areal Boehler on July 21, 2018 in Duesseldorf, Germany. (Photo by Alexander Koerner/Getty Images for Platform Fashion)

    Auserwählte Absolventen Mode Design (B.A.) und Raumkonzept und Design (B.A.) zeigen Abschlusskollektionen

     

    Außergewöhnliche Materialien und Mut zur Extravaganz – Charakteristika, die sowohl auf den japanischen Automobil-Premiumhersteller Lexus als auch auf innovative Modekreationen zutreffen. Es ist also kein Zufall, dass Lexus und Kreativpartner
    AMD Akademie Mode & Design auf der Platform Fashion eine gemeinsame
    3D Fashion Show inszenieren. Wie auch die Modelle von Lexus hebt sich die gezeigte Mode durch die Verbindung von nachhaltigen Stoffen und einem kreativen Design ab, das bewusst polarisiert.

     

    Auf der Show am 21. Juli präsentierten Lexus und die AMD herausragende 3-D Designer sowie junge, aufstrebende Talente. Neben Alexis Walsh, Maartje Dijkstra und Heidi Lee zeigen dieses Jahr auch Absolventen der AMD: Franziska Simon, Mode Design (B.A.) Absolventin aus Düsseldorf, sowie das Duo aus Hamburg Lukas Viering, Mode Design (B.A.), und Marcel Mentzel, Raumkonzept und Design (B.A.).

     

     

    Encounter“ von Franziska Simon, AMD Düsseldorf

    AMD Absolventin und Designerin Franziska Simon kommentiert in ihrer Kollektion „Encounter – Identity between Cultures“ das Zusammentreffen unterschiedlicher Kulturen. ‚Encounter‘ ist ein Spiegel des Zusammentreffens von unterschiedlichen Identitäten, die aufgrund von Flüchtlingsbegegnungen aufeinandertreffen – und stellt das Positive dieser Begegnung dar.

     

    Ihre 5 Womenswear und 3 Menswear Outfits zeigen eine verzehrte Körpersilhouette. Die Farbauswahl setzt sich aus einer Kombination von dunklen und hellen Hauttönen zusammen (ganz helles Nude und sehr dunkles Braun), welche durch eigenerstellte Stoffdrucke farblich zueinander gebracht werden. Franziska setzt auf einen Materialmix: Leder (Lammnappa, Rind), Jersey (Viskose), ‚Umbrella’-Stoff (Polyester/Nylon), Metallgewebe mit Anlassfarben.

     

    Franziska bewies schon früh ihre Begabung und ihr Interesse an künstlerischen Tätigkeiten. Diese Affinität zu Ästhetik und Kunst zeigte sie in dem konkreten Wunsch, Mode zu designen, und absolvierte ihr Mode Design (B.A.) Studium an der
    AMD Düsseldorf.

     

     

    Traverse“ von Lukas Viering und Marcel Mentzel, AMD Hamburg

    Die dekonstruierte und funktionale Kollektion „Traverse“ der Absolventen Duos Lukas Viering und Marcel Mentzel verbindet Handwerk und Technologie. Das Duo setzt auffällige 3D-Druckmodule ein, die in Zusammenarbeit mit der Firma “Alpin 3D” entstanden sind.

    Die Zusammenarbeit von 2 Designern aus unterschiedlichen Bereichen, nämlich Mode Design (B.A.) und Interior Design (B.A.)*, Raum Design (B.A.)*, zeigt sich in einem außergewöhnlichen ästhetischen Zusammenspiel. Vintage Sportswear und Outerwear werden dekonstruiert, um modernere und funktionalere Stücke zu kreieren. Zudem werden organische Formen aus der dekonstruktiven und parametrischen Architektur eingesetzt, die sich in 3D gedruckten Modulen wiederspiegeln.

     

    Es werden beschichtete und widerstandsfähige Materialien werden verwendet, u.a. beschichtetes Pergament und reflektierendes Polyamid, und diese mit ultraleichten Ripstop-Nylons und sportlichen Jerseys kombiniert. Für den 3D Druck wurde flexibles Thermopolyurethan eingesetzt. Der Großteil der Kollektion ist Oversized, und fast jedes Teil der Kollektion lässt sich durch Tunnelzüge und Laschensysteme auf den Träger anpassen. So wird eine ursprünglich als DOB geplante Kollektion auch zum Teil für Herren tragbar.

    Die Farben sind eine Kombination aus klassisch (beige, schwarz, weiß ) und modern (orange, gelb, silber reflektierend).

     

    Zur Zusammenarbeit der beiden Hamburger kam es durch die gemeinsame Überzeugung, dass interdisziplinäres Arbeiten in jedem Kreativbereich die Felder des Möglichen immens erweitert. Und den Glauben daran, dass Mode und moderne Technologien in der Verbindung ein sehr hohes Potential für die Zukunft haben.

    Weitere News

    Newsletter

    Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden rund um die Aktivitäten der AMD Akademie Mode & Design.

    Hochschule Fresenius AMD Akademie Mode & Design

    Staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch: