menu
Mode statt Politik
Navigation
    chat_bubble_outline

    Sie möchten uns eine Nachricht schicken? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Vielen Dank.

    AMD News

    Mode statt Politik

    Andreas Adenauer trägt einen großen Namen, doch mit Politik hat er nicht viel am Hut.

    Der Enkel von Konrad Adenauer, erster Kanzler der Bundesrepublik Deutschland, ist ein Modemensch durch und durch. Kürzlich kam er in die AMD nach Düsseldorf, um im Studiengang Mode- und Designmanagement über sein Unternehmen und das Unternehmertum berichtet. Hintergrund waren die Lehrveranstaltungen Markenmanagement und Preismanagement von Prof. Bodo Kluxen, der dazu das dritte und fünfte Semester geladen hatte. Rund 50 Studierende lauschten und lernten.

    Adenauer war zwanzig Jahre in führenden Positionen bei Esprit und später bei der Surfermarke O’Neill international tätig war, bevor er sich komplett seinem eigenen Unternehmen zugewandte. Seit 2009 baute er seine eigene Marke „Adenauer & Co.“ auf, die mittlerweile über 20 eigene und Franchise-Läden in deutschsprachigen Ländern vertreiben wird. Dabei dreht sich bei der modischen Aussage ebenso wie bei der Store-Ausstattung alles um das Leben an der See, um Strand, Meer und Wellen. Daher ist die Mode auch eher casualig, immer bequem und funktionell.

    Dass sich Andreas Adenauer von jeher dem Meer, dem Surfen und dem Strand zugeneigt fühlt, sieht man ihm nicht nur körperlich an. Dieser Spirit prägt sein Unternehmen und irgendwie auch sein Wesen. Mit seiner Lockerheit und seiner Offenheit (Er selber trägt seine eigene Mode nicht.) hatte er die Studierenden schnell auf seiner Seite. Preisaufbau, Markenpositionierung, Zielgruppe, Expansion sind einzelne Stichworte, die er in seinem Vortrag mit fundierten Informationen füllte, verbunden mit Hinweisen zu marktrelevanten Strategien und Erfolgsfaktoren. „Das Interesse der Studierenden konzentrierte sich auf verschiedene Themen“, bilanziert Prof. Bodo Kluxen. Dazu gehörten Fragen zur Historie, Namensfindung, USP, Organisation, aber auch zu Job- und Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen.

    Auch kritische Fragen, wie zum Beispiel nach der Ladenausstattung im Strandhausimage an Standorten in Kitzbühel oder Lech, wurden souverän und zur Zufriedenheit der Studierenden beantwortet. Den Bergfreunden sei hiermit gesagt: Neben den Strandinsignien wird zukünftig in der Alpenregion auch die Bergwelt ihren Platz im Strandhaus bei Adenauer & Co. finden – in modischer Hinsicht, aber auch bei der Store-Ausstattung.

    Weitere News

    Newsletter

    Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden rund um die Aktivitäten der AMD Akademie Mode & Design.

    Hochschule Fresenius AMD Akademie Mode & Design

    Staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch: