menu
close
Die perfekte Kreativmappe
Navigation

    Sie möchten uns eine Nachricht schicken? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Vielen Dank.

    de
    AMD Blog

    Die perfekte Kreativmappe

    Wer sich für ein kreatives Studium interessiert, muss bei der Bewerbung oft eine Kreativmappe einreichen. Aber wie sieht die perfekte Produkt Design (B.A.) oder Mode Design (B.A.) Mappe eigentlich aus? Und wie kann das eigene kreative Potenzial am besten veranschaulicht werden? Nelly Kolodziejski, Studienberaterin am Berliner Standort, verrät Tipps und Tricks für die Erstellung einer Kreativmappe und einen erfolgreichen Einstieg ins Studium.

    Wo erhalten Studieninteressierte der AMD Akademie Mode & Design Inspiration für eine individuelle Modedesign Mappe?

    Inspiration gibt es überall. In der Natur, dem Großstadtdschungel, im persönlichen Umfeld und natürlich auch im Internet. Tatsächlich kann man dort auch viele Beispiele von erfolgreichen Mappen finden. Aber Achtung –  dabei sollte man nicht dem Versuch erliegen, zu kopieren.

    Was sollte bei der Anfertigung von Mode Design Mappen unbedingt beachtet werden?

    Wir wollen über die Mappe unsere Bewerber:innen besser kennenlernen. Es geht also eher darum einen Eindruck vom kreativen Potenzial zu bekommen als technisch perfekt ausgeführte Arbeiten vorzufinden. Meine Kolleg:innen und ich beraten gerne individuell, welche Arbeiten sich gut für die Mappe eignen. Grundsätzlich sollten unbedingt auch Arbeiten enthalten sein, die einen Modebezug haben.

    Für welche Studiengänge, neben Mode Design (B.A.), wird eine Kreativmappe für die Bewerbung an der AMD benötigt? Und gibt es bei der Erstellung Besonderheiten pro Studiengang, auf die Bewerber:innen achten sollten?

    Auch bei Fashion Journalism & Cummunication (B.A.), Marken- & Kommunikationsdesign (mit Praktikum) (B.A.), Produkt Design (B.A.) und Interior Design (B.A.) sind Mappen erforderlich. Auch hier empfehle ich, Kontakt zu uns Studienberater:innen aufzunehmen.

    Gibt es bei Kreativmappen auch No Gos?

    Wie schon erwähnt, müssen alle Arbeiten selbst ausgeführt sein. Unsere Prüfer:innen merken schnell, wenn Arbeiten einfach kopiert werden.

    Zusammengefasst – Was sind Ihre Top Tipps für die perfekte Kreativmappe?

    Die Mappe ist eine visuelle Darstellung der Motivation. Zeigen Sie uns mit Ihrer Mappe, Ihr kreatives “Ich”. Seien Sie mutig und denken Sie über den Tellerrand hinaus. Sie können uns die unterschiedlichsten Techniken präsentieren und gerne auch einen Einblick in Ihr Social Media geben, wenn Sie dort kreativ tätig sind.

    Und noch einmal ganz konkret: Tipps für die Modedesign Mappe

    Seien Sie kreativ! Diese Anforderungen gilt es zu meistern, wenn Sie sich für den Studiengang Mode Design (B.A.) entscheiden. Neben Ihrem Lebenslauf benötigen Sie eine Kreativmappe!

    1. Be Unique!
    Ihre Arbeiten sollten Ihre einzigartigen Ideen zeigen. Diese können dann auch gleich Ihre eigene Haltung und Ihre Sicht auf die Modebranche beinhalten. Das zeigt schließlich auch, wer Sie wirklich sind.

    2. Weniger ist mehr
    Collagen, Moodboards, Zeichnungen, Skizzen! Fünf bis maximal 15 Entwürfe sind optimal, um Ihr Repertoire zu erkennen. Denn hier steht Qualität ganz klar vor Quantität. Die Arbeiten müssen auch nicht zusammenhängend sein, sondern können sich mit verschiedenen Themen befassen. So sehen Dozierende, dass Sie schon viele verschiedene Formen des kreativen Arbeitens kennen.

    3. Mal was anderes
    Zeichnen oder malen Sie mit Aquarell, Kohle, Tusche & Co – sammeln Sie Erfahrung mit verschiedenen Stilen.

    4. Der Prozess
    Zeigen Sie den ganzen Entstehungsprozess in Ihrer Mappe. So lassen sich Konzeption und Hingabe erkennen – und geben der Betrachter:in elementare Aufschlüsse zum finalen Entwurf.

    5. Lassen Sie sich inspirieren
    … von allem und jedem. Inspiration findet sich quasi überall: ob Kino, Theater, Musik, Literatur. Wenn Sie aus verschiedenen Kulturbereichen Ihre persönliche Inspiration ziehen können, wird Ihnen diese nie ausgehen.

    6. Ordnung muss sein!
    Digitalisieren Sie Ihre Arbeiten und fügen Sie sie in einem PDF-Dokument zusammen. Sie entscheiden, ob Ihre Mappe ein Deckblatt hat.

    7. Neues Kapitel
    In der Mappe können sich eigene Arbeiten, die Sie in der Schule und in Ihrer Freizeit angefertigt haben, finden. Denn so sehen Dozierende, womit Sie sich auseinandersetzen.

    8. Aller Anfang ist schwer
    Haben Sie schon eigene Modeentwürfe gezeichnet? Legen Sie sie in die Mappe. Keine Panik! Das, was Sie jetzt noch nicht beherrschen, lernen Sie im Studium.

    Hochschule Fresenius AMD Akademie Mode & Design

    Staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch: