menu
menu
Elena Schröder
Navigation
    chat_bubble_outline

    Sie möchten uns eine Nachricht schicken? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Vielen Dank.

    Elena Schröder
    Brand MarketingMYCS Modejournalismus/ Medienkommunikation

    An welchem Projekt / Job / Event arbeiten Sie gerade? Erzählen Sie uns bitte etwas über Motivation und Inhalt.

    Vor kurzem haben wir bei MYCS unsere erste Stuhlkollektion gelauncht. Dazu fand letzte Woche ein Presse-Dinner im WOLKN Space statt, das ich – von der Location-Suche über die Gestaltung der Einladung bis zum Ablauf des Events – gemeinsam mit einer Kollegin organisiert habe. Nun arbeite ich an einer Kooperation mit Johanna Klum, aus der eine schöne Homestory entstehen wird. Auch bei Alexa von Heyden bin ich bald zu Besuch, um eine Story über ihre Villa Peng für unser MAGAZYNE zu produzieren.

    Neben meiner Arbeit im Brand Marketing Team von MYCS konzentriere ich mich auf den Aufbau meines Onlineshops „Atelier X“ (Instagram: @atelierx_official). Dort werde ich ausgewählte Vintage-Kleidung und Accessoires anbieten, die alle einen Hauch Miami Vice versprühen. Es ist schön, noch ein ganz eigenes Projekt zu haben und – neben dem Interior Bereich – auch so meine Leidenschaft für Mode nicht zu vernachlässigen.

    Auf welche Weise hat die Ausbildung an der AMD Ihnen beim Übergang in den Job geholfen und auf die jetzige Arbeit vorbereitet?

    Ich fand den Mix aus Praxis und Theorie toll, den die Ausbildung
    „Modejournalismus/Medienkommunikation“ geboten hat. So konnte ich meine journalistischen Fähigkeiten verbessern, erste Erfahrungen im Styling sammeln, Photoshop & InDesign Skills sowie wichtige PR- und Marketing-Grundlagen erlernen. Diese umfangreichen Learnings haben mir den Berufseinstieg definitiv leichter gemacht.

    Rückblickend: Was bedeutet die Ausbildung an der AMD für Sie?

    Viel Freude daran, sich sieben Semester lang mit einem Thema zu beschäftigen, das einen wirklich interessiert.

    Gibt es Preise oder Auszeichnungen, die Sie nach Ihrem Studium erhalten haben?

    Nein.

    Gibt es etwas, dass Sie jungen Studierenden gerne mit auf den Weg geben würden?

    Motivation und Eigeninitiative sind alles! Es ist nicht damit getan, nur zum Unterricht zu erscheinen und seine Semesterabgaben erfolgreich zu erledigen. Nutzt die Chancen, die euch über den Unterricht hinaus geboten werden. Ich begann bereits im zweiten Semester damit, die Berliner Fashion Week zu besuchen und Runway Reviews für das „Superior Magazin“ zu schreiben. Den Kontakt habe ich auf Nachfrage von einer Dozentin bekommen. Ich halte es für äußerst wichtig, schon während des Studiums Kontakte zu knüpfen, Texte zu veröffentlichen und mit anderen Kreativen zusammenzuarbeiten.

    Weitere Alumni

    Newsletter

    Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden rund um die Aktivitäten der AMD Akademie Mode & Design.

    Hochschule Fresenius AMD Akademie Mode & Design

    Staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch: